1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Seitensprungarea

Dieses Thema im Forum "Handy, Premium-SMS, VoIP, Klingeltöne" wurde erstellt von timbooo1, 29 August 2013.

  1. Ja, ich meine wenn man da angemeldet ist, aber noch keinen Vertrag abgeschlossen hat. Also seinen Account löschen. Da habe ich auch in der AGB nichts zu gefunden.
     
  2. Utnapistim

    Utnapistim Guest

    Hallo Freunde der freien Erotik,

    auch ich habe Erfahrungen mit dieser Seitensprung-Seite.

    Alles ist richtig, was hier geschrieben wird. Ich würde mich aber nicht über 10 oder 30 Euro ärgern, sondern nur über die Tatsache, dass ich hunderte Berichte über dieses Thema gelesen habe, und meinte, mir wird das nicht passieren. Und mir hat ein echter Bekannter aus dem realen Leben gesagt, dass diese Seite ehrlich wäre. Auch er ist drauf reingefallen, aber man glaubt einen Freund eher als einen Artikel im Internet.

    Ich habe, bevor ich überhaupt irgendetwas gemacht habe, beim Support angefragt, wieso man nicht NUR für einen Monat Mitglied werden kann. Sie haben mir zwar darauf NICHT geantwortet, aber haben mir die AGBs per email zugeschickt. Und DAS war deren Fehler. Denn dadurch haben sie bestätigt, dass meine Mail bei denen einging. Und das, so sagt mein Anwalt, ist immer ein Beweis, weil sie geantwortet haben.

    Ich habe noch nicht viel im Internet zu dieser Sache geforscht, lediglich mit einer Spezial-App für Sex-Business Fotos gegengecheckt. Stets NICHT mit NULL Resultat, sondern mit einer Fehlermeldung der App. Ausserdem kann man keins der Bilder abspeichern. Alle bekannten Tricks um solches doch zu erreichen, schlagen fehl.
    Mit einer anderen App, die Gebäude und ähnliches Zeugs identifizieren kann, ergibt es zwar keine Fehlermeldung, aber das übermittelte "Bild", das mit der Grafik-Adresse verknüpft ist, ist ein 8x8 Icon mit transparenter Farbe, das über das Foto gelegt ist. Sone Schande auch, dass sie einen Webdesigner, Programmierer und Computernerd reinlegen.......
    Ich verrate den Trick gerne, Pech wer sich schlauer meint. Quelltext aufrufen, und dort findet man die URL für das Bild, das man sieht, egal wie cryptisch es ist.

    Ja, und dann sprudeln die Ergebnisse nur so aus dem Internet. erstaunlich viele "normale" Bilder stammen von Twitter und Faxebook, erotische Bilder in der Regel von Tumblr, oder von einschlägigen Webseiten, die Serien von Fotos eines Mädels darstellen, die meist mit dem angezogenen Mädchen beginnen. Also, nicht nur gefaked, sondern auch noch gestohlen. In manchen Fällen sogar mit dem "Namen", den das Mädchen auf der Seite hat; die heißen auf jeder Seite anders. DAS heraus zu finden geht allerdings am einfachsten mit DuckDuckGo. und DA fallen einem dann die Augen erst recht aus dem Kopf.

    Ich will hier nicht alle Seiten aufzählen, die ich als Fake gefunden habe. Es ist viel beunruhigender, dass alle Daten-Portale - und da schliesse ich nicht mal die wirklich Kostenlosen aus - haben massenhaft gefaked-te Accounts, sondern da sind viele weibliche Bilder gestohlene Bilder. Da ich eine Datenbank mein eigen nenn kann, mit fast 8 Millionen Bildern, finde ich in meiner Datenbank um die 75% aller verwendeten Fake-Fotos, da sie in der Regel von soclhen Mädels sind, die eigentlich jeder attraktiv findet.
    Ich habe seit 1997 ein "Hobby", nämlich das finden von Fake-Accounts. Die meisten Fake-Accounts, die nicht zu der Kategorie "professionelle Ghostwriter" gehören, werden nämlich von Männer betrieben, in der Mehrzahl alleinstehende ältere Männer.

    Darum schliesse ich diesen Beitrag mit folgender Feststellung: Dass man ein erfolgreiches Business-Konzept fortführt, ist legal, keine Frage, wie fragwürdig das Konzept auch sein mag.
    Was ich am eigenen Leib und Seele erfahren habe, ist, dass das Konzept in perfider Art und Weise, zum Teil mit großem finanziellem Einsatz, Hardware und bis zu 700 "Mitarbeiter" für 3500 absolut gefaked-te echt erscheinende Accounts, in einem Konzern von Webseiten, die Gefühle einsamer Männern UND Frauen auf schamloseste Weise, einzig zu ihrem eigenen Profit. ausnutzen. Da ist ein Hinweis, dass sie doch 700 Leuten Arbeit und Einkommen geben, mit dem Wort "Hohn" nicht zu umschreiben.

    Ich hoffe, mein Beitrag ist für viele hilfreich.
     
  3. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    Zumindest für "hinterher"...
    99,9% der Leute finden halt erst auf Seiten wie unsere wenn das Kind bereits im Brunnen liegt und die wenigsten derer haben soviel Selbstreflexion wie Du sich erstmal selbst in den A.... zu beißen darauf reingefallen zu sein.
     
  4. mariu_s

    mariu_s Guest

    Die neueste Masche von den Pennern in Holland ist , sie nehmen die Kündigung an und bestätigen sogar , kommen aber dann und meinen, man(n) hätte die Seite kurz vor ablauf wieder aktiviert - sie würden dass in ihrer Datenbank sehen - und alles geht von vorne los - sie denken man kann das endlos machen ......
     
  5. Nobody

    Nobody Guest

    Hallo Leute,

    zum Thema Abzocke ist ja schon viel berichtet worden. Diese Seite ist nur darauf angelegt übermäßig Geld zu verdienen.
    Ich muss allen Vorrednern recht geben, das auf dieser Plattform ein Date/ Partnerschaft oder sonstigen Sachen nicht zustande kommen.

    Ich habe auch den Eindruck, dass es keine reale Frauen gibt. Fast alle Bilder von Frauen stammen aus dem Internet. Also kaum reale Fotos (zumindest nicht der dort angemeldeten Frauen)

    Wenn man den Profiltext ändern möchte und hierbei negative Sachen über diese Plattform schreibt, wird der Text abgelehnt. Mit Kritik kommt man also hier nicht weiter. Ebenfalls findet man keinerlei Möglichkeit, auch bei kostenloser Anmeldung, den Account zu löschen. Ich war zum Glück nicht so doof, Bezahldienste in Anspruch zu nehmen. Würde sich meiner Meinung auch nicht lohnen, denn Ich kann mir kaum Vorstellen, dass sich Frauen so weit herablassen und "Detailansichten" präsentieren.

    LG
    Nobody
     
  6. Stevecool

    Stevecool Frisch registriert

    Hätte ich mal vorher in diesem Forum gelesen was da abgeht, hätte ich den Fehler nicht gemacht.

    Nicht eine Antwort auf meine Nachrichten bekommen. Das gesamte Portal scheint von Animateurinnen dominiert. So viele geile Frauen in so kleinen Dörfern wie langgingen kann es gar nicht geben.

    Ich kann nur davon abraten, dort einen Cent zu bezahlen. Nehmt das Geld lieber und geht zu einem Straßenstrich. Da bekommt ihr für das Geld wenigstens einen geblasen. ;)
     
  7. Schneckel

    Schneckel Guest

    @ eljefe

    Danke für deine ausführlichen Äußerungen. Sie decken sich mit dem, was ich bei anderen Portalen wie parship gemacht habe.

    Finya ist kostenlos und lebt von den Klicks. Dementsprechend hat Finya kein Interesse, dass die Kunden schnell zueinander finden. Du sollst möglichst lang auf der Seite bleiben und immer wieder Werbung anklicken. Deshalb sind die Sortiermöglichkeiten sehr begrenzt, du kannst z. B. nicht die Frauen aussortieren, die die Fragen nicht beantwortet haben, sondern musst dich mühsam von einer zur anderen durchklicken. Du kannst auch nicht danach selektieren, ob die Frauen nur einen Seitensprung oder einen Mann fürs Leben suchen.

    Finya ist keine Abzocke, aber eine gigantische Zeitverschwendung. Und mit den Fotos ist es so: Je geiler das Foto ist, das drin ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass es ein Fake ist. Und wenn es ganz normale Fotos sind, z. B. ein Portrait, dann sind die Fragen entsprechend salomonisch beantwortet, was ja logisch ist, denn wer wil schon am Arbeitsplatz auf Neigungen und Vorlieben angesprochen werden, die er bei Finya preisgegeben hat. Am interessantesten sind die, die kein Bild drin haben, aber die Fragen ausführlich beantwortet.

    Umgekehrt gilt genau das, was du sagst. Frauen schreiben fast nur, wenn sie ein Bild sehen. Wenn du dich mit Bild und persönlichen Angaben outen möchtest, dann bitte. Ansonsten: Auch Finya liefert nicht das, was ein Mann möchte, der eine Partnerin sucht.

    Wer Frauen kennenlernen möchte, muss einfach welche fragen, ob sie sich kennenlernen lassen. Du kannst es auch von hinten anfangen, indem du dir zehn Körbe vornimmst. Du gehst auf die Straße, in den Bioladen, ins Theater, in die Disko oder wohin auch immer, und nimmst dir für den Tag/Abend vor, mindestens zehn Körbe zu bekommen. D. h. du sprichst Frauen an, versuchst, ins Gespräch zu kommen. Als Anmachspruch reicht: "Ich finde Sie sympathisch und möchte sie gern näher kennenlernen." Du hörst erst auf, wenn sie sich entweder abwendet und geht oder dir sagt, du sollst sie in Ruhe lassen. Du wirst dich wundern, wie schwer zehn Körbe zu bekommen sind.

    Schneckel
     
  8. jupp11

    jupp11 Sehr aktiv

    [sarkasmus]Mußt aber brüllen[/sarkasmus]
    http://www.sueddeutsche.de/panorama/koeln-eine-armlaenge-empoerung-1.2806458
    PS: Frauen auf der Strasse anzuquatschen ist IMHO indiskutabel.
     
  9. Spamloescher

    Spamloescher Guest

    Wie erkennt man denn, ob eine Datingseite Fake ist ?
    Ich hab mich auch bei einer registriert und habe den Verdacht, aber wie kann ich es überprüfen ?
     
  10. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    Lies die AGB - und wenn da was von Leuten steht die da extra dafür da sind um zu kommunizieren und keine echten Mitglieder sind ...
    Aber das ist nur ein Merkmal. Es hilft auch Tante Google zu Erfahrungen anderer User zu befragen.
     
  11. Haribobert

    Haribobert Guest

    Hey Männer mit Notstand

    Bin aus Neugier auch seit längerem bei seitensprungarea angemeldet-bei mir gingen sofort die Alarmglocken an:

    man wird sofort geküsst und erhält unzählige Nachrichten von wirklich attraktiven Frauen obwohl man noch nicht einmal sein Profil ausgefüllt, geschweige denn ein Profilbild hochgeladen hat-da kann man natürlich nicht umsonst drauf antworten

    die Profilsprüche der Frauen sind komplett auf Männer mit Notstand ausgelegt. Einen auf den: "Hey Süßer ich wills mal so richtig besorgt bekommen" die wenigsten Frauen gehen so extrovertiert mit ihrer Sexualität um, wenn sie denn überhaupt so ticken

    die meisten Frauen da sehen so gut aus-dass sie nur mal auf der Straße "Ficken" rufen müssten und sie könnten sich vor Männern gar nicht mehr retten-die hätten es sicher nicht nötig sich auf sonem Portal anzumelden und sogar Männer ohne Profilbild anzuschreiben

    komischerweise ist bei den Profilen nie ausgefüllt welcher Typ Mann gesucht wird-kein Alter, nix-jeder Notgeile Bock, egal welches Aussehen und Alter, ist bei jeder vermeintlich "notgeilen ausgehungerten Schlampe von nebenan" willkommen. Sowas realitätsfernes habe ich noch nie erlebt. Halbwegs attraktive Frauen sind sehr sehr wählerisch und wissen was sie wollen-und sie können es sich erlauben

    mich hat letztens eine angeschrieben, dass ich doch mal ein Foto hochladen solle, weil dort ohne Profilfoto eh nichts ginge. Nein danke, vermutlich würde dann mein Profilfoto für irgend eine Guyseite missbraucht werden um irgendwelchen notgeilen Homos das Geld aus der Tasche zu ziehen

    Bloß Finger weg von dieser Seite! Die ist nur dafür ausgelegt einsamen Männern-die sobald sie Titten sehen nicht mehr bis 3 zählen können-die Kohle aus der Tasche zu ziehen
     
  12. Reducal

    Reducal Forenveteran

    Richtig erkannt!

    Wenn schon ein niederländischer Anbieter es nicht mal als nötig erachtet den Betrachtern seines Webs ein Impressum anzubieten, sagt das schon vieles. Ein Impressum ist nur auf der *.com-Seite, >HIER<.

     
  13. jupp11

    jupp11 Sehr aktiv

  14. GastChemnitz

    GastChemnitz Guest

    Es hat sich nichts geändert: Keinesfalls empfehlenswert. Die meisten Profile sind offensichtlich unecht. Einfach mal lesen.. Sollten Frauen wirklich so etwas von sich geben?? Richtig, dann die AGB und der Hinweis auf die Animateure.. Antwort bekommt man nur bei extra kostenpflichtigen SMS (je 1,99EUR) - selbst bei kostenplichtigen Tarifen mit "Nachrichten-Flat".
    Denn auf diese kostenfreien e-Mails antwortet niemand. Dafür gibt es immer wieder Zuschriften und Einladungen zu extra kostenplichtigen Chats..
    Eine 0900er Rufnummer erscheint mir ehrlicher: Da weiß jeder, dass alles nur Schein ist.
    Bei "seitensprungarea" geht es wohl vorrangig um's Geld, nicht auch ein bisschen um die Zielgruppe. Realkontakte? Wohl wie im Lotto. Bei der Trefferquote ist das Geld hier falsch eingesetzt.
     
  15. Reducal

    Reducal Forenveteran

    Das ist doch kein Sozialprojekt! Es geht hier ausschließlich ums Geld! Das ist moderne Wegelagerei!

    Warum meldet man sich dort an, wo es doch kostenlose Projekte, wie Finja oder seriös/kostenpflichtige, wie Parship gibt?
     

Diese Seite empfehlen