Payment via Credit Card

Dieses Thema im Forum "Finanz- und Warenagenten" wurde erstellt von Timmie_L, 13 Februar 2012.

  1. Timmie_L

    Timmie_L Frisch registriert

    Grüß Gott!

    Leider habe ich keine Ahnung, worauf die Versender folgender E-Mails hinauswollen, daher kann ich mich auch nicht für einen speziellen Themenbereich entscheiden.

    Diese E-Mails erhalte ich von verschiedenen Absendern aber in identischem Wortlaut, lediglich das angebliche Herkunftsland variiert...Die Mails sind an eine Unternehmensadresse gerichtet.
    Möglicherweise ist der Kern der Geschichte "Payment via Credit Card", denn darauf bestehen die Herrschaften. Aber ich versteh's nicht!

    Hat das schon mal einer gesehen? Und: was wollen die???

    Beste Grüße
    Timmie

    <Hello Sales,
    I'm Greg Keene am interested in purchasing some of your products, I will like to know if you can ship to Cyprus,I also want you to know my mode of payment for this order is via Credit Card. Visa/MC/Amex
    Get back to me if you can ship to that destination and also if you accept the payment type I indicated above.
    Kindly return this email with your Website Or Attached the wholesale price sheets. I await your quick response.

    Kind Regards.
    Greg Keene>
     
  2. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    Hallo Timmie,
    ich hab den Beitrag jetzt passend einsortiert.
    Das ist einfach eine Dummspammermail für Waren/Finanzagenten.
    Du sollst ihm Waren schicken und er bezahlt mit Kreditkarte (oder behauptet daß er es tun wollte ...)
    Du kannst Dir vorstellen was passiert ...
    Schmeiß die Dinger in den Müll und füttere Deinen Spamfilter mit den Daten
    Feddisch ...
     
  3. Timmie_L

    Timmie_L Frisch registriert

    ....äh, ja, eher nich - die Mails sind, wie gesagt, völlig wortgleich, kommen folglich von ein und demselben Versender, die Adressen, wohin evtl. Waren versandt würden, sind aber weit auseinanderliegend.
    Die Absender drängen zudem ständig darauf, dass man ihnen "die Kosten" mitteilt, da man ja nun per Kreditkarte bezahlen wolle. Allerdings gibt es keine präzise Bestellung, für die man nun "Kosten" mitteilen könnte.
    Aber langer Rede kurzer Sinn: welcher Trick genau da nun hinter steckt, weiß hier auch keiner, oder?!
     
  4. Goblin

    Goblin Sehr aktiv

    Du sollst Waren kaufen,die dann per Kreditkarte bezahlt werden sollen. Das werden sie natürlich nicht. Zur Belohnung steht dann irgendwann die Kripo vor der Tür

    Lösch den Müll und gut is
     
  5. Timmie_L

    Timmie_L Frisch registriert

    auf die Gefahr hin, dass es heißt, der frisch Registrierte sei penetrant:

    Dass ICH Waren kaufen soll, kann nicht sein, da der Versender ja nach den Waren unseres Unternehmens fragt.

    Dass ER Waren kaufen und dann nicht bezahlen will, erscheint mir auch eher unwahrscheinlich, da er nicht gezielt nach einer bestimmten Ware fragt, sondern er ständig und sehr unspezifisch nach "den Kosten" fragt, die er dann per Kreditkarte bezahlen möchte.
    Man stelle sich als Beispiel vor, jemand fragt bei BMW an, was denn wohl "ein Auto" koste, man möge den Preis nennen, den er dann bezahlen wolle. Eher unwahrscheinlich....
    Im Übrigen geben verschiedene Versender (bei exakt wortgleichen Anfragen) Lieferanschriften auf verschiedenen Kontinenten an. Dass es um das Erschleichen von Warenlieferungen geht, kann man daher wohl ausschließen.

    Ich sehe diese Mails ja auch nicht als ernsthafte Gefahr an - die reine Neugier treibt mich um. Ich will einfach wissen, was das für ein Trick ist. Nur selbst ausprobieren möchte ich es eigentlich nicht...
     
  6. Antiscammer

    Antiscammer Sehr aktiv

    Es könnte sich um Kreditkartenbetrug handeln. Wenn Ihr liefert, wird mit einer geklauten Kreditkarte gezahlt, die Zahlung platzt dann, und Ihr bleibt auf dem Schaden sitzen.
    Verschickt wird die Ware an nichtsahnende Paket-Mulis, die das dann an eine anonyme Adresse weiterschicken.
     
  7. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    Ok - dann eben etwas genauer ...
    Der Spam geht gießkannenartig in die Welt.
    Somit trifft es auch Leute die Handel treiben
    und der Händler schickt an einen vermuteten Wiederverkäufer
    der mit Kreditkarte zahlen will.
    Die Ware geht an Warenagenten der die Sachen dann weiterschickt und die Zahlung geht für den Händler ins Leere weil der Warenagent an eine andere Adresse zahlt (Finanzagent) und der wiederum schickt das Geld an den Gauner statt an den Händler
    Sind auch andere Konstellationen möglich
     

Diese Seite empfehlen