1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BGH - Sofortüberweisung als alleiniges Zahlungsmittel ist "unzumutbar".

Dieses Thema im Forum "Onlinehandel und -zahlung" wurde erstellt von Reducal, 6 Oktober 2017.

  1. Reducal

    Reducal Forenveteran

    Angelehnt an die früheren Meldungen, z. B. hier: https://www.heise.de/newsticker/mel...iges-Gratis-Bezahlverfahren-sein-3777580.html, kommt das hinterher: http://www.stern.de/news/-sofortueb...zige-kostenlose-zahlungsweg-sein-7650290.html

     
  2. Reducal

    Reducal Forenveteran

    Nicht rechtskonform ist demnach auch, dass Onlineshops, Reiseportale und andere kostenlos Sofortüberweisung anbieten aber der Kunde alternativ für Lastschrift, Kreditkartenzahlung oder PayPal einen Aufschlag bezahlen soll.
     

Diese Seite empfehlen