Worldlin./Goodlin./Mainpean/In-telegence/acoreus/0190095645

Murkelinchen40

Frisch registriert
Hallo,
habe nach der schockierenden Telefonrechnung meiner Tochter im Internet gestöbert und bin hier herausgekommen. Meine Tochter hat vor 1 Woche in Ihrer Telefonrechnung einen Betrag über Fremdanbieter In-telegence c/o acoreus in Höhe von 150,-- € inkl. MWSt in Rechnung gestellt bekommen. Bei meinen Nachforschungen bin ich über Worldlines, dann Goodlines nach Mainpean verwiesen worden. Dorthin haben wir einen Widerspruch geschickt. Meine Tochter hat sich wissentlich nirgendwo kostenpflichtig eingewählt, sie nimmt dies sehr genau (ist Studentin 22 Jahre). An die Telekom haben wir die Rechnung ausser den Betrag 150,-- überwiesen.
Als wir jetzt den PC durchforstet haben wurden wir fündig und haben einen Dialer "p2p" gefunden. Oben steht groß "free download" unten ganz klein € 7,50/Min!!!!!!Das ist doch der Hammer! Sie war zu der von der angegebenen Zeit tatsächlich ca. 3 Stunden im Internet, hat allerdings bei ebay ihre alten Klamotten eingestellt und eine Einwahl von Mainpean nicht bemerkt und auch nicht absichtlich hergestellt.
Wie ist denn das mit dem neuen Gesetz, die angebliche Einwahl war am 17.07.03, selbst wenn sie sich aus Versehen eingewählt hätte müsste doch nach spät. einer Stunde automatisch abgebrochen werden bzw. dürfte die Verbindung nicht mehr als € 30,00 kosten. Sehe ich das richtig?
Würde mich freuen wenn sich jemand meldet dem dies auch so ergangen ist bzw. der weiss, was wir nun machen sollen. Auf der einen Seite hat eine Studentin natürlich nicht das Geld teuere Gerichtsverfahren zu zahlen, auf der anderen Seite sind die € 150,-- natürlich auch jede Menge "Holz", vor allem wenn man sie für nichts und wieder nichts zahlen soll!

Für Hilfe oder nen guten Tip wäre ich sehr dankbar!
 

technofreak

Forenveteran
@Murkelinchen40

habt ihr die URL (Web-Adresse) von der der Dialer stammt? Wenn ja , bitte per PN (nicht per Posting)
an den Admin/Heiko oder an einen der Moderatoren z.b mich selber. Es wäre hifreich
um den Fall besser beurteilen zu können.

Gruß
tf
 

Murkelinchen40

Frisch registriert
technofreak schrieb:
@Murkelinchen40

habt ihr die URL (Web-Adresse) von der der Dialer stammt? Wenn ja , bitte per PN (nicht per Posting)
an den Admin/Heiko oder an einen der Moderatoren z.b mich selber. Es wäre hifreich
um den Fall besser beurteilen zu können.

Gruß
tf

Wo find ich denn die Web-Adresse? Sie war ja wissentlich nie auf dieser Webside
 

Raimund

Frisch registriert
Meinpein, gudleins et compl

:(

Das neue Gesetz gegen die ehrenwerte Mehrwertgesellschaft ist 15.08.03 in Kraft getreten. Wenn die Einwahl am 17.07. war, dann gilt die alte Regelung.

Siehe dort: http://www.regtp.de/mwdgesetz/start/fs_12.html

Wenn ausschließlich bei auf "ebay" gesurft wúrde, dann ist eine Einwahl über den Dialer nicht leicht nachvollziehbar. Bitte liefere noch nähere Infos, wenn möglich.

Gruß
Raimund
 

technofreak

Forenveteran
Sieht nicht gerade vielversprechend aus:

1: im Ordner Windows/cookies schauen, ob dort ungewöhnliche Adressen vorliegen
2. auf den rechten Pfeil des Eingabefeldes klicken, dann erscheinen die zuletzt besuchten Seiten ,
aber nur die, die direkt eingegeben wurden, nicht die, die indirekt über Links "angefahren" wurden.
3. Sicherheitshalber SpyBot S&D unter dieser Adresse downladen , den Signaturupdate
(aus dem Programm selber) ausführen und nach Dialern suchen lassen
http://spybot.eon.net.au/
4. Den Schnelltest auf Autoloader und DLL Dialer durchführen
http://forum.webmart.de/wmmsg.cfm?id=579255&sr=1&a=1&d=30&t=779779

(das ist zur Sicherheit ,
ob nicht noch mehr auf dem PC ist.)
tf
 

technofreak

Forenveteran
Nachtrag:es gibt noch zwei Orte , die man auf unbekannte URL absuchen kann:

c:\windows\verlauf

da kommte es allerdings drauf an wie der IE eingestellt ist:
(Extras>Allgemein>Internetoptionen>Tage, die Seiten im "Verlauf aufbewahrt werden)

und c:\Windows\Temporary Internet Files und den Unterordner Content.IE5

tf
 

Murkelinchen40

Frisch registriert
technofreak schrieb:
Nachtrag:es gibt noch zwei Orte , die man auf unbekannte URL absuchen kann:

c:\windows\verlauf

da kommte es allerdings drauf an wie der IE eingestellt ist:
(Extras>Allgemein>Internetoptionen>Tage, die Seiten im "Verlauf aufbewahrt werden)

und c:\Windows\Temporary Internet Files und den Unterordner Content.IE5

tf

Wenn mein Mann nachhausekommt lass ich ihn an den von Dir genannten Orten mal nachsuchen, einstweilen DANKE für die Mühe :)
 

Murkelinchen40

Frisch registriert
Murkelinchen40 schrieb:
technofreak schrieb:
Nachtrag:es gibt noch zwei Orte , die man auf unbekannte URL absuchen kann:

c:\windows\verlauf

da kommte es allerdings drauf an wie der IE eingestellt ist:
(Extras>Allgemein>Internetoptionen>Tage, die Seiten im "Verlauf aufbewahrt werden)

und c:\Windows\Temporary Internet Files und den Unterordner Content.IE5

tf

Wenn mein Mann nachhausekommt lass ich ihn an den von Dir genannten Orten mal nachsuchen, einstweilen DANKE für die Mühe :)
Ach ja, warum hat denn spyBot nicht reagiert, oder muß man das Programm irgendwie selbst aktivieren? (wahrscheinlich ne sehr dumme Frage)
 

technofreak

Forenveteran
Murkelinchen40 schrieb:
Ach ja, warum hat denn spyBot nicht reagiert, oder muß man das Programm irgendwie selbst aktivieren? (wahrscheinlich ne sehr dumme Frage)
Heiko schrieb:
Spybot "reagiert" nicht, sondern sucht nur auf Anforderung

SpyBot ist kein Überwachungsprogramm, sondern ein Diagnose und "Säuberungsprogramm"

Um vor Dialern gewarnt zu werden, gibt es auch entsprechende Programme wie YAW3.5 oder 0190 Warner,
allerdings unter Vorbehalt, wie alle Software sind auch diese nicht 100% sicher, sicher ist nur Hardwareschutz
http://forum.computerbetrug.de/viewtopic.php?t=2543

tf
 

johinos

Mitglied
Genau die ist doch in dem Artikel von Dialerschutz abgebildet. Bin mal gespannt, ob das einheitlich als Betrug gewertet wird: Oben drüber "free downloads" und dann ein paar Zahlen ganz unten, da wo immer das Copyright ist, wer denkt da an einen Kostenhinweis?
 

Uwe1

Frisch registriert
technofreak schrieb:
da deutet auch der Dialer darauf hin p2p , die Frage ist nur , ob sie diese Seite bewußt gesehen und angewählt hat.
Jou, p2p.exe.
natürlich ohne Anzeige der Kosten. Guckst du hier:
 

Anhänge

  • p2p.gif
    p2p.gif
    24,9 KB · Aufrufe: 198

Murkelinchen40

Frisch registriert
technofreak schrieb:
johinos schrieb:
Wenn ich so die Stichworte Mainpean und 7,50 lese: Geht's hier nicht ganz "einfach" um die kazaalite-Geschichte: www.dialerschutz.de/home/Aktuelles/032082003/body_032082003.html Über welche 0190-Nummer wurde denn eingewählt?

da deutet auch der Dialer darauf hin p2p , die Frage ist nur , ob sie diese Seite bewußt gesehen und angewählt hat.

Mit 100 %iger Sicherheit nicht, da kennst Du meine Tochter nicht, die ist wirklich knausrig mit ihrer BAFÖG, muß ja auch damit klarkommen, die überlegt sich was sie sich kauft und wird nen Teufel tun € 7,50 in der Minute zu zahlen.
 

Murkelinchen40

Frisch registriert
johinos schrieb:
Genau die ist doch in dem Artikel von Dialerschutz abgebildet. Bin mal gespannt, ob das einheitlich als Betrug gewertet wird: Oben drüber "free downloads" und dann ein paar Zahlen ganz unten, da wo immer das Copyright ist, wer denkt da an einen Kostenhinweis?

Wo find ich denn den Artikel von dem Du sprichst?
 
Oben