Vorsicht neue Phishing-Mail betreffent PayPal

Fränki

Frisch registriert
Hallo,
folgende Phishing-Mail habe ich gestern erhalten und sofort an PayPal weitergeleitet, eine positive Bestätigung und Warnung erfolgte umgehend. Mail-Adresse, Vor.- und Zunahme waren im Schreiben vorhanden.
Ich habe kein Konto bei PayPal.

MfG Fränki
 

Anhänge

  • A.JPG
    A.JPG
    108,3 KB · Aufrufe: 419

Fränki

Frisch registriert
Vielen Dank, kenne mich da nicht so genau aus. Habe natürlich den Anhang nicht geöffnet :) und die Mail umgehend an PayPal weitergeleitet.

MfG Fränki
 

Hippo

Moderator
Teammitglied
Würde sagen daß die Chance kleiner ist als auf einem PC - aber verlassen würde ich mich nicht darauf.
Der beste Virenscanner "Brain 2.0" wird immer noch zwischen Monitor und Stuhllehne installiert ...
 

Hippo

Moderator
Teammitglied
Jep - ich schau seit geraumer Zeit auch immer lieber 2 - 3x hin.
Wär ja oberpeinlich wenn unsereiner auf sowas reinrasseln würde
Kochen%20vor%20Wut.gif
 

jupp11

Sehr aktiv
Durch den Staubnebel geschaut: https://www.verbraucherzentrale.de/phishing-radar
Verbraucherzentrale schrieb:
30. Dezember 2016: PayPal-Kunden erneut betroffen
Zum Ende des Jahren erreichten uns nochmal vorrangig Phishing-Mails, die auf Kunden des Onlinebezahldienstes PayPal abzielen. Unter anderem erreichte uns dabei die Variante "PayPal Verifikation", in der Kunden aufgrund eines angeblichen gescheiterten Loginversuchs aus Tunesien dazu aufgefordert werden ihre Daten erneut zu bestätigen. Lassen Sie sich weder von dieser noch von anderen Phishing-Versuchen dazu bringen ihre Daten auf einer verlinkten Seite preiszugeben. Geben Sie den Betrügern keine Chance und verschieben Sie erhaltene Phishing-Mails einfach in ihren Spamordner
 
Oben