Streamarchiv streamloads und deren Masche

susannethen

Frisch registriert
AW: Streamarchiv und deren Masche

Hu Hu


ALLE aufpassen , die RUFEN jetzt sogar an - eine weibliche Stimme fragt ganz höflich ob sie mit....sprechen und dann sie wissen schon das eine Rechnung noch offen ist bla bal
Zu ihr gesagt sie soll mich in Ruhe lassen und dann hat die Stimmer weiter gedroht - ich aufgelegt - die werden immer dreister
Frage dürfen die anrufen - wehren sich zuviele gegen solche Leut

Gruß
 

drachen08

Mitglied
AW: Streamarchiv und deren Masche

Hallo Drachen 008
Wieso Stillschweigen bei Stremarchiv??????

Dies müsste noch mehr publik werden!
In den Medien wurde z.B. öfters über Mega...... usw. berichtet, aber stream... habe ich noch keine Berichterstattung gehört.
Erfreulich ist, dass stream.... mit der Klage den Bach runtergegangen ist und ein Beitrag nicht gelöst werden muss.
So habe ich heute mal ein DANKESCHÖN ins Forum gesetzt!!!
 

drachen08

Mitglied
AW: Streamarchiv und deren Masche

Das kannste Dir sparen.Der erzählt Dir auch nichts anderes wie dass was oben in den Links steht

Richtig.....
Die haben mir nicht umsonst ein Vergleichsangebot von 50,00 Euro gemacht und alles sei sozusagen vergessen/erledigt. Innerhalb einer Woche sollte ich zahlen, darüber sind schon wieder Wochen ins Land gegangen, habe wie bereits erwähnt: NICHT GEZAHLT.
Wären die im Recht, hätten die niemals so ein Angebot unterbreitet, sondern auf die Zahlung von 142Euro (pro Jahr 96Euro) bestanden.
Inkasso hätte das Verfahren auch nicht zurückgegeben.
 

Katrin1904

Frisch registriert
AW: Streamarchiv und deren Masche

Puh, jetzt bin ich aber froh auf dieses Forum gestoßen zu sein.

Mich hat es auch erwischt bei streamarchiv, hatte direkt nach meiner Anmeldung dort meine Mitgliedschaft widerrufen und dann einen mail bekommen, dass das nicht geht, da ich etwas heruntergelden hätte, habe ich natürlich aber nicht.

Jetzt bin ich gerade beim Schreiben von Net24 per Post. Nun weiß ich ja durch Euch, dass ich nicht zahlen muss.

Jetzt kann ich etwas beruhigter schlafen und werde alle kommenden Briefe diesbezüglich ignorieren.

Vielen Dank an Euch und ich werde berichten wie es bei mir weitergeht.

Grüße an alle von katrin
 

drachen08

Mitglied
AW: Streamarchiv und deren Masche

Hast Widerspruch eingelegt, also würde ich nicht weiter darauf eingehen, nur bei einem gerichtlichen Mahnverfahren und hier widerrufen und da kann man vermutlich lange warten.
Lies einfach meine Erfahrungen, so auch dieses spendabele Vergleichsangebot und man weiß - was man davon halten soll.
 

botschi

Frisch registriert
AW: Streamarchiv und deren Masche

ic habe mich dummerweise vor kurzem auch dort angemeldet.. und natürlich auch den zugang zum member-bereich genutzt um zu sehen was es gibt. aber ich habe keinen download getätigt. ich habe direkt nach der anmldung und dem login n widerruf dorthingeschickt. leider meinten sie dann der vertrag sei gültig weil ich eine leistung in anspruch genommen habe. muss ich zahlen oder nicht? habe die seite leider erneut "besucht" da meine login-daten gespeichert sind und ich eig nur auf die hauptseite wollte... kann mir jetzt jemand was? habe nur angst dass ich selbst n fehler gemacht habe und jetzt zahlen muss.
lg
 

drachen08

Mitglied
AW: Streamarchiv und deren Masche

Ist schon dumm, wenn man erneut auf die Seite gegangen ist, aber dies rechtfertigt meiner Meinung nach noch keinen Vertragsabschluß, sehe dennoch möglicherweise hier eine arglistige Täuschung als gegeben und mit dem Hinweis würde ich erneut einen Widerruf starten.
Überlegung, evtl. mal eine Mail an die Verbraucherzentrale schicken und anfragen.
 

botschi

Frisch registriert
AW: Streamarchiv und deren Masche

ich wollte ja nur auf die startseite um mir die agb´s nochmal erneut anzusehen und die widerrufsbelehrung.. nur deshalb bin ich ja daraufgegangen :( hat das jetzt folgen für mich???
 

drachen08

Mitglied
AW: Streamarchiv und deren Masche

ich wollte ja nur auf die startseite um mir die agb´s nochmal erneut anzusehen und die widerrufsbelehrung.. nur deshalb bin ich ja daraufgegangen :( hat das jetzt folgen für mich???


Die AGB wäre ohne einloggen möglich gewesen, wie dem auch sei, sicher die AGB und die Seite mit: STRG+Alt+Drucktaste, dann öffne Bildbearbeitungsprog. und auf einfügen gehen, in JPG abspeichern.

Und nun Widerruf wie erwähnt und VB. melden.
 

botschi

Frisch registriert
AW: Streamarchiv und deren Masche

ich wollte ja auf die startseite aber meine daten waren noch gespeichert so bin ich irgendwie direkt auf den member-bereich kommen. hier funktioniert die startseite nicht. hab ich jetzt was zu befürchten? habe erneut einen widerruf geschickt...
aber nicht, dass ihr denkt ich habe erneut email-adresse etc eingegeben... das habe ich nicht.. wie gesagt nur die memberdaten...
 

Antiscammer

Sehr aktiv
AW: Streamarchiv und deren Masche

Soll man überhaupt auf merkbefreite Drohschreiben von Nutzlosanbietern reagieren?
http://forum.computerbetrug.de/infos-und-grundsatzartikel/51798-brieffreundschaft-oder-nicht.html

Wer auf schwachsinnige Drohschreiben von Nutzlosanbietern antwortet, wird immer nur neue, ebenso schwachsinnige Antworten bekommen.

Selbst die Verbraucherzentralen empfehlen keine Brieffreundschaften mehr mit Nutzlosanbietern, deren Inkassobüros oder Anwälten:
ZDF.de - Teuer angeklickt: Abo-Abzocken 2009
WISO schrieb:
Zitat von Markus Saller/VZ Bayern :
Aufgrund der Fruchtlosigkeit der Erwiderungsschreiben rät Markus Saller von der Verbraucherzentrale Bayern inzwischen nicht mehr dazu, Widerspruchsschreiben an die angegeben Adressen zu richten. Ist man sich sicher, dass der Anbieter nach oben genannter Masche vorgeht, sollte man alle Schreiben ignorieren.

Was wird passieren, wenn man nicht reagiert?
  • Im Schuppen von Bauer Tsi-Mu Err in der chinesischen Provinz Kanton wird ein Reissack umfallen.
  • Man wird weitere schwachsinnige Drohschreiben erhalten, meistens so zwischen 5 und 10 insgesamt, selten mehr, verteilt auf eine Zeit bis zu einem Jahr, selten länger.
    Etwa nach diesem Schema: :scherzkeks:
    Antispam e.V. - Einzelnen Beitrag anzeigen - Stories zum Schmunzeln
 

botschi

Frisch registriert
AW: Streamarchiv und deren Masche

So, habe mich noch in einigen anderen Foren schlau"gelesen"... Bin auf die Fehler in den AGB´s gestoßen... nun die Frage: ist der Vertrag nun rechtens wenn ich mich eingeloggt habe oder nicht? Gilt das Widerrufsrecht von 2 wochen wenn ich nichts gedownloadet habe?

Auszug AGB:

1. Vertragsgrundlagen

Allen Verträgen, die der Kunde über das Internet mit der Net 24 Limited & Co. KG (im Folgenden: Dienstleister) abschließt, liegen ausschließlich diese AGB zugrunde. Diese erkennt der Kunde mit seiner Registrierung bei dem Dienstleister an.

Die Vertragssprache ist Deutsch.

2. Vertragsschluss

Der Vertrag zwischen dem Dienstleister und dem Kunden kommt wie folgt zustande:

Der Kunde füllt die Registrierungsformulare auf der Webseite des Dienstleisters mit seinen persönlichen Daten aus. Der Kunde kann die Daten bis zur Betätigung des Buttons „weiter“ ändern. Änderungen können von dem Kunden mittels Maus und / oder Tastatur vorgenommen werden. Mit Betätigung des Buttons „weiter“ (Klick) sendet der Kunde die von ihm eingegebenen Daten an den Dienstleister.

Mit der Absendung der Daten des Kunden an den Dienstleister gibt der Kunde ein ihn für die Dauer von 24 Stunden bindendes rechtsverbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages über die kostenpflichtige Nutzung der aufgeführten Dienstleistungen und des „Memberbereichs“ ab.

Der Vertrag zwischen dem Dienstleister und dem Kunden kommt mit der Übermittlung der Zugangsdaten an die von dem Kunden angegebene E-Mail-Adresse durch den Dienstleister zustande.
 

dvill

Aktiv
AW: Streamarchiv und deren Masche

So, habe mich noch in einigen anderen Foren schlau"gelesen"
Na, hoffentlich waren es die richtigen.

Ich kenne viele Foren, die die Probleme für Betroffene eher vergrößern. Foren, die schlauer sind als dieses hier, habe ich jedenfalls in mehr als drei Jahren mit Kostenfallen nicht gefunden.

Ansonsten bietet es sich an, auch hier mal zu lesen. Dann beantworten sich alle Fragen.
 

drachen08

Mitglied
AW: Streamarchiv und deren Masche

So, habe mich noch in einigen anderen Foren schlau"gelesen"... Bin auf die Fehler in den AGB´s gestoßen... nun die Frage: ist der Vertrag nun rechtens wenn ich mich eingeloggt habe oder nicht? Gilt das Widerrufsrecht von 2 wochen wenn ich nichts gedownloadet habe?

Auszug AGB:

Man staune, ist eine andere als mir bekannte AGB. Möglicherweise ist die Aufmachung auch geändert worden, kann dies nur vermuten.
Widerrufsrecht wurde eine Frist von zwei Wochen angegeben, die würde ich beanspruchen, abgesehen davon bist du u.a. auf fehlerhafte AGB. gestoßen. Wozu zahlen?

Was hindert dich daran - die VB. anzuschreiben, was die zu dieser AGB. sagen, damals wurde mir mitgeteilt: NICHT ZAHLEN.
Wenn überhaupt, wäre für ein Beratungsgespräch ein geringer Beitrag fällig.
 

drachen08

Mitglied
AW: Streamarchiv und deren Masche

Und das sagen die immer noch. Warum wird hier immer wieder mit den
unsäglichen Versteckspielchen der Nutzlosbetreiber rumgekaspert?

Würde man ins Forum Fakten einstellen, ist doch edit die Folge ( ist sicher auch gut u. angebracht), da man u.a. evtl. Futter liefern würde, also kaspert man in der Formelierung rum - wie du es bezeichnest.
 

webwatcher

Forenveteran
AW: Streamarchiv und deren Masche

Diese Diskussionen führen zu nichts außer zu Verunsicherung der Leser.
Gäbe es etwas relevantes, wäre es längst von unseren Juristen geprüft und
entsprechend kommentiert worden.

Das Forum ist kein Privatkränzchen sondern wird von zigtausenden gelesen.
Für die muß es klar und unmißverständlich bleiben. Alberne und irrelevante
Formulierungstricks zu diskutieren ist contraproduktiv.
 

Inna XXX

Frisch registriert
AW: Streamarchiv und deren Masche

Die Frage ist wer hat den längeren Atem, habe schon 6x Post von Streamarchiv und Mediafinanz erhalten und jedesmal geantwortet mit AGB und BGB, die versuchen es einfach auf die Dumme.

Habe im Internet unter anderen auch in Dieses Forum viel Hilfreiches gefunden, nur nicht verrückt ´machen lassen. :wall:
 

botschi

Frisch registriert
AW: Streamarchiv und deren Masche

ja di einträge zu den fehlerhaften agb´s sind auber schon etwas älter. nun stellt sich für mich die frage, ob diese agb´s jetzt korrekt sind... also als ich mich angemeldet hatte hatte sich die seite damals in einem popup fenster geöffnet aber so, dass die seite komplett aussah. nur musste man da nach oben scrollen um den preis zu sehen, er war also "versteckt"...und der untere Teil sowieso. also direkt nichts von kosten außer in den agb´s zu erkennen... wisst ihr darauf eine antwort? und das widerrufsrecht, ist das jetzt auch ok oder immernoch fehlerhaft???? sry :(
 
Oben