Spiegel Online nimmt sich des Themas an (a bissle spät ;-))

stieglitz

Mitglied
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,518547,00.html
DUBIOSE WEBSEITEN
Millionenschäden durch Internet-Abzocke

Verbraucherschützer warnen: Mit scheinbar kostenlosen Web-Angeboten werden immer mehr Websurfer um ihr Geld gebracht. Von überstürzten Zahlungen wird abgeraten - auch wenn die Abzocker mit Inkasso-Büro und Anwalt drohe
Seit wie vielen Jahren wird hier schon darüber diskutiert?
Aber besser spät, als nie!
 

Captain Picard

Commander
AW: Spiegel Online nimmt sich des Themas an (a bissle spät ;))

Spon schrieb:
In solchen Fällen arbeiten die Anbieter mit harten Bandagen. "Allen Anbietern gemeinsam ist, dass eine immense Drohkulisse aufgebaut wird", sagt Anwalt P. L. . Dennoch sollten die Abzocke-Opfer nicht leichtfertig klein beigeben. Stattdessen sollten sie sich unbedingt beraten lassen.
das kann man hier ständig on-line nachlesen ...
 

stieglitz

Mitglied
AW: Spiegel Online nimmt sich des Themas an (a bissle spät ;))

Ich hab das ja hier nicht reingestellt, um die "Oldies" hier zu beeindrucken, die kennen das ja schon alle.
Aber vielleicht kann es ja "Neuen" etwas mehr Selbstbewusstsein geben, sich gegen diese unberechtigten Forderungen zu wehren.
Wenn selbst der "große" Spiegel von Abzocke redet, muss doch was dran sein.
Das kann doch in der Argumentation helfen, hoffen wir wenigstens mal mal.
 

stieglitz

Mitglied
AW: Spiegel Online nimmt sich des Themas an (a bissle spät ;))

Da hab ich gleich noch was dazu bei Heise:
Brandenburgs Verbraucherzentrale fordert zum Schutz vor Internetbetrügereien unter anderem Fragen des Verbraucherschutzes im Schulunterricht zu behandeln. Einer Umfrage zufolge sei jedes fünfte Opfer dieser "Abzocke" in Brandenburg minderjährig, teilte die Verbraucherzentrale mit. Die Betreiber vermeintlicher Gratisseiten profitierten offensichtlich von der Unwissenheit Jugendlicher. Zu ihrem Schutz müsse Aufklärung über Themen wie "Abzocke im Internet" Teil des Schulstoffs sein.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/99231

Wenns denn jemand liest!
 

stieglitz

Mitglied
AW: Spiegel Online nimmt sich des Themas an (a bissle spät ;))

Ist mir zwar klar, dass das kaum jemand liest und vor allem kaum jemand beherzigt:
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,518546,00.html
RATGEBER INTERNET-ABZOCKE
Bloß nicht unter Druck setzen lassen
Internet-Abzocke ist das Thema des Jahres bei den Verbraucherzentralen: Noch nie haben bei ihnen so viele Online-Geschädigte Hilfe gesucht wie im ersten Halbjahr. Die meisten Abzocker arbeiten mit denselben dubiosen Methoden - da helfen sieben Tipps für sicheres Surfen.
Schon ein paar Tage alt.
 
Oben