simsen und andere scheinbare Gratis-SMS-Seiten - Teil II

Susa79

Frisch registriert
AW: simsen und andere scheinbare Gratis-SMS-Seiten - Teil II

Großes Problem mit Simsen.de

Hallo an alle Mitbetroffenen,

ich habe mich am 04.01.2006 bei simsen.de angemeldet, um die gratis-sms zu versenden. Wusste aber nicht, dass ich damit einen Vertrag eingehe. Wie auch immer, es kam eine Rechnung. Ich habe diese Rechnung in Höhe von 84 Euro beglichen, weil ich es nicht anders wusste. ABER...jetzt haben sie mir ständig Mahnungen zugesandt und letzte Woche schließlich ein Schreiben der Pro Invent Billing Center KG (HRA 2723 Amtsgericht Lemgo/St.Nr.: 329/5810/0623). Ich soll nun sage und schreibe 138,58 Euro überweisen.

Wie soll ich mich verhalten? Ich ärgere mich gar nicht so sehr über meine Anmeldung dort, sondern vielmehr über die Frechheit, diese monatlichen SMS nicht freizustellen und mir ein Inkassounternehmen auf den Hals zu hetzen, obwohl ich den Betrag gezahlt habe.

Kann mir jemand helfen?

Liebe Grüße
Susa
 

Susa79

Frisch registriert
AW: simsen und andere scheinbare Gratis-SMS-Seiten - Teil II

Pro Invent Billing Center KG, Kalletal

Ist diese Gesellschaft denn nun ein Fake??? Also kein Inkassounternehmen?

Liebe Grüße
Susa
 

Wavestar0759

Frisch registriert
AW: simsen und andere scheinbare Gratis-SMS-Seiten - Teil II

@ Susa79 Also mir würde da so einiges einfallen. ( Allerdings ist dies KEINE Rechtsberatung)

1. Brief an die lieben Betreiber, wann sie denn gedenken, endlich zu liefern? Anmeldedatum, Zahlungsdatum angeben.
Frist für die Lieferung setzen(14 Tage), folgen der Nichtlieferung (Verzug, Vertragsrücktritt, Rückforderung der Zahlung) benennen.

2. EIN Brief an PRO INVENT mit Kopie des Zahlungsbeleges. Die sollen Dir den Eingang deines Briefes bestätigen.

3. Wenn keine Reaktion erfolgt, steht jedem Bürger das Recht zu, einen gerichtlichen Mahnbescheid zu beantragen. Formular im Schreibwarenladen holen, ausfüllen und am zum Gericht.

Man sollte und muss die Kerle mit ihren eigenen Waffen schlagen! Ich habe da so einige formulierungen im Kopf, die ich hier besser nicht wiedergeben möchte.
 
U

Unregistriert

Sms- Bonus

kann mir jmd helfen?
auch ich war ein bisel blöd u hab mich bei simsen. de angemeldet, da wieder rausgekommen.. aber auch bei sms-bonus angemeldet...
jetzt weiß ich leider nicht was ich machen soll.. hab schon eine rechnung bekommen u eine mahnung!
soll ich zahlen? hat jmd einen tipp für mich, wie ich da raus kommen oder ob ich da überhaupt raus komme...
bitte u hoffe um antwort..

thx schon ma im vorraus!...
 
J

JohnnyBGoode

AW: simsen und andere scheinbare Gratis-SMS-Seiten - Teil II

Susa79 schrieb:
Pro Invent Billing Center KG, Kalletal

Ist diese Gesellschaft denn nun ein Fake??? Also kein Inkassounternehmen?

Liebe Grüße
Susa

das ist dergleiche:

w*w.ids-herf*rd.de

bekannt als "der Pferdehändler aus Kalletal"

Die "neue" Firma Pro Invent Billing Center KG existiert wohl erst seit kurzem, seitdem B.C. aus Hochheim keine Inkassodienste mehr für den V.P.F. mehr verrichten darf !
 

heide.ganther

Frisch registriert
AW: simsen und andere scheinbare Gratis-SMS-Seiten - Teil II

Hallo,
wer hat Erfahrung mit [email protected]?
Firma Top Tel Telemarketing GmbH?
Meine Tochter hat bei der o.g. Firma kostenlose SMS bestellt und das auch noch in meinem Namen.
die Rechnung kam natürlich prompt. 96,-Euro für ein Jahr.
Dafür sollte Sie 125 SMS monatlich erhalten.
Auftragsbestätigung hat sie keine erhalten. Nur Mahnung.
Wer kann mir da weiter helfen?
Gruß Heide



rolf76 schrieb:
Teil II des Threads, der hier (blaue Schrift anklicken gestartet wurde. - modaction.sep
________________________________________________________________________

dragman schrieb:

Das zitierte Gutachten von RA Pauly (blaue Schrift anklicken) erläutert das Vorgehen bei Rechnungen des Anbieters simsen.de.

RA Pauly ist der Auffassung, dass diejenigen, die noch keine oder nur die versprochenen Gratis-SMS genutzt haben und keine Widerrufsbelehrung per E-Mail, Fax oder Brief erhalten haben, den Vertrag per Einschreiben/Rückschein widerrufen können und dann nichts bezahlen müssen. Diejenigen, die darüber hinaus auch schon kostenpflichtige SMS verschickt haben, sind seiner Auffassung nach aber an den Vertrag gebunden und können nur (schon jetzt) zum nächstmöglichen Zeitpunkt kündigen.

Zu den Empfehlungen von RA Pauly habe ich noch zwei Anmerkungen:


________________________________________________________________________________________
Zu den Handlungsmöglichkeiten bei irrtümlicher Anmeldung für kostenpflichtige Internet-SMS-Angebote siehe >HIER<
 

Captain Picard

Commander
AW: simsen und andere scheinbare Gratis-SMS-Seiten - Teil II

Design und Layout entsprechen noch immer weitgehend den Seiten der Gebrüder aus Büttelborn
vor den Abmahnungen der Verbraucherzentrale. Dürfte ein starkes Indiz für unwirksame Geschäftsbedingungen sein.

cp
 
U

Unregistriert

kann mir jemand helfe?

hallo zusammen
könnte mir vllt einer helfen?, ich bin auf eine internet seite geganegn die free sms anbieten nun hab ich von denen eine rechnung über 120 euro bekommen ich habe wohl unwissend einem Abo vertrag zugestimmt und weiß nun nicht wie ich mich verhalten soll da ich 18 jahre alt bin und dieses geld nicht zur verfühgung hab bin ich echt verzweifelt. Es stand werder in der mail wo der zugangscode drinn war, das es kostenpflichtig ist noch auf der internet seite. Bin wirklich verzweifelt und würde mich über Hilfe sehr freun
MFG
Janna
P.s. hab noch nie in so einem forum reingeschreieben und wenn was falsch ist bitte ich um Entschuldigung, danke.
 

Pinklady

Frisch registriert
AW: simsen und andere scheinbare Gratis-SMS-Seiten - Teil II

Mein 17jähr. Sohn hat sich am 01.01 bei simsen.de angemeldet um die Frei-SMS zu erhalten. Am 16.01 hat er per Email ne Rechnung bekommen (ohne irgendeine Widerrufsbelehrung). Am 24.01 kam ne Mahnung per Email. Erst eine 2.Mahnung mit der Post kam, bin ich auf die Sache aufmerksam geworden :wall:

Sie ist auch auf den 9.02 ( Frist bis zum 19.02) datiert, was aber nicht passen kann. Ich habe direkt am nächsten Tag eine Kündigung/Widerruf an die saubere Firma Verimount geschickt und die ging am 03.03 zur Post. Habe leider nicht auf das Datum geachtet und der Umschlag gibt es auch nicht mehr. Auf mein Einschreiben und die gleichzeitig geschickte Mail habe ich bis heute keine Antwort erhalten.

Mein Sohn hat auch eine Mail geschickt, worauf er folgendes erhalten hat:

Sehr geehrter Kunde,

bei der Anmeldung muss das korrekte Geburtsdatum angegeben werden. Nach Ihren Angabe handelt es sich bei dem von Ihrem Sohn /Ihrer Tochter eigegebenem Geburtsdatum nicht um den Tag, an dem dieser/diese tatsächlich Geburtstag hat.

Es wurden daher bei der Anmeldung ganz offensichtlich bewusst falsche Daten eingegeben, um sich unsere Leistungen zu erschleichen, da nur Erwachsene unseren Dienst in Anspruch nehmen können.

Wir weisen darauf hin, dass ein solches Verhalten nac deutschem Recht grundsätzlich als strafrechtlicher Betrug nach § 263 StGB zu werten ist, da hier falsche Tatsachen vorgespiegelt wurden.

Senden Sie uns bitte eine Ausweiskopie Ihrer T./ Ihres S., woraus ersichtlich ist, dass zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses die angeblich minderjährige Person noch nicht volljährig war!

In diesem Falle werde nwir entsprechende Schadenersatzansprüche(§823 Abs.2 BHB iVm. § 263 StGB) gegen Ihre T./ Ihren S: geltend machen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. MfG :scherzkeks:

Warum schicken die es nicht mir? Ich hatte die Sache mit der minderjährigkeit angebracht, da alle Rechtsgeschäfte mit meinem Sohn bis zur Zustimmung "schwebend unwirksam" sind. So habe ich es zumindest gelernt.

Am 31.03. kam ein Schreiben der Pro Invent Billing Center mit der Forderung von 138,61 € und ner Frist zum 08.04. Habe noch nicht reagiert, da ich eine Rechtsanwalt befragen wollte. Hatte heute einen Termin, aber die Dame hatte , glaube ich, keine Ahnung. Sie meinte nur, es fällt unter den Taschengeldparagraph und wir sollten zahlen. Die kennt sich mit Internet absolut nicht aus, wie sie sagte.

Ich weiß wirklich nicht, was ich nun tun soll. Zahlen oder abwarten. Natürlich wird die Rechnung immer größer!

Hilfe!!!!!
 

gbk-crew

Frisch registriert
AW: simsen und andere scheinbare Gratis-SMS-Seiten - Teil II

Hallo,

Hatte bis jetzt ausversehen immer in den anderen thread geschrieben, der von sms-heute.com.

Am 18.03.2006
war ich auf der suche nach einem einem Anbieter, um gratis SMS zu verschicken, da meine Prepaid Karte mal wieder leer war. Dabei bin ich auf die ANbieter sms-heute.com und simsen.de gestoßen.
Da auf der "Anfangsseiten" nichts von einem zu bezahlenden Betrag stand, bejahte ich die AGB`s und meldete mich bei diesen beiden ANbietern an,weil die 100 freien SMS im Monat doch sehr gut klangen.
Bei sms-heute.com musste ich mein Geburtsdatum eintragen. Da ich aber erst 16 Jahre alt bin, musste ich ein flaschen Geb. Datum bei sms-heute.com angeben. Fande es etwas misteriös, dass sich nur 18 jährige dort anmelden durften, da es sich ja nur um SMS handelte. Von einem bindeten Vertrag bin ich zu diesem Zeitpunkt auf keinen fall ausgegangen, da ja nichts von "bezahlen" dort stand. Hatte mich also angemeldet und versuchte sms zu schreiben, was aber bei beiden Anbietern scheitertete. Warum weiß ich bis heute nicht! Hatte das Thema dann abgeschlossen, weil ich mich nicht weiter ärgern wollte. Gab ja auch genug andere ANbieter, die frei sms anbieteteten. Da ich nicht viel Fernsehen gucke, ist mir noch nie was mit der SMS [....] zu hören gekommen. Am 1.4.2006 fahur ich dann für eine Woche nach tunesien. Als ich am Samstag wieder nach Hause kam, und mein Postfach nachguckte, vielen mir die schon bekannten Rechnungsmails auf.

Ich war zu erst mal richtig baff. Dann kam mir in den Sinn, das ich bei sr50-community.de mal einen Thread über sowelche [.....] gelesen hatte. Ich schaute sofort noch einmal nach, und fand diesen auch wieder. Da ging es zwar um gratisproben, aber ebenfalls um diese [.......]. Ganz zufällig war auch von 84 Euro die Rede. Ich informierte mich weiter und dann sah ich dise unzähligen Beschwerden gegenüber w*w.sms-heute.com, simsen.de, gratisproben.de, vornamen.de usw.! Ich war echt erstaunt, wieviele Leute schon auf die Masche reingefallen waren. Ich suchte nach einer Lösung, wie ich aus diesem Vertrag herrauskommen sollte. Dann sah ich, das ein bindender Vertrag nur entstehen würde, wenn der Vertragsnehmer die 18 Jahre schon erreicht hat, was aber bei mir nicht der Fall ist. Jetzt hatte ich eine e-mail an beide ANbieter gesendet, und warte auf eine Antwort. Ich hoffe das ich ohne Bezhalung aus diesem Vertrag wieder hinaus kann.

Habe mich gestern bei einem Rechtsanwalt informiert und werde dort morgen zu meinem termin hingehen. Die Sekretärin sagte aber schon, dass die [.......] bekannt sei und sich der Anwälte bestens damit auskennen. Die machen wohl ein schreiben fertig und nach diesem werden diese wohl schon weich und geben "auf".

Ich hatte zu simsen.de schon einige mails geschrieben, sms-heute meldet sich garnicht zurück.

Wie bei meinem Vorredner auch, wollen die ne copie meines Ausweises sehen. Aber wer ist denn so blöd und liefert sich selber (wie in meinem Fall) oder seine Kinder aus.

Also mal schauen was der Anwalt sagt.

Sehr geehrter Kunde,

Sie wurden in der Bestätigungsmail die Sie am Tag Ihrer Anmeldung
erhalten haben und durch das lesen und akzeptieren unserer AGB's über
Ihr Widerrufsrecht belehrt.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter w*w.simsen.de/agb.php
Da bis dato keine fristgerechte Kündigung eingelangt ist, bleibt der Vertrag bestehen.
Sie hätten flexibel innerhalb der ersten 14 Tage nach Ihrer
Anmeldung per Email kündigen können. Da Sie nicht fristgerecht
gekündigt haben, wurde Ihr Vertrag, wie in den AGB erläutert,
verlängert.
Falls Sie nicht bezahlen, werden Sie zuerst eine Mahnung erhalten
und in weiterer Folge wird Ihr Fall an unser Inkassobüro übergeben.
Bitte bezahlen Sie den offenen Betrag, damit keine weiteren unnötigen Kosten auf Sie zukommen!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Simsen.de-Team

PS: Senden Sie bitte immer den kompletten E-Mailverkehr mit!


Wörter und Name entfernt MOD/BR
 
U

Unregistriert

AW: simsen und andere scheinbare Gratis-SMS-Seiten - Teil II

hallo, bin bei simsen.de reingefallen! Habe nen tolle rechnung bekommen per email schon im Januar und habe darauf versucht den mist zu kündigen aber die ignorierten das ganze und schickten mir ne standard email,das ich doch bezahlen soll und so! Hab nich bezahlt und immer wieder wiederspruch eingelegt aber nichts geschah nur jetzt hat mir den ihr anwalt geschrieben das ich doch bezahlen soll, was mach ich nun? Kann mir jemand weiterhelfen?
 

Wembley

Tyrolean
AW: simsen und andere scheinbare Gratis-SMS-Seiten - Teil II

Pinklady schrieb:
Warum schicken die es nicht mir? Ich hatte die Sache mit der minderjährigkeit angebracht, da alle Rechtsgeschäfte mit meinem Sohn bis zur Zustimmung "schwebend unwirksam" sind. So habe ich es zumindest gelernt.
Und es war nicht falsch, was du gelernt hast. Zu den netten Briefen, wegen "Betrug" und so wird dies von vielen kompetenten Leuten nicht so gesehen, wie es die Anbieter gerne hätten. Dazu ein paar Links und du wirst klarer sehen:

- http://forum.computerbetrug.de/showt...329#post129329 - Bitte auch die Folgepostings auf der nächsten und übernächsten Seite lesen.
- http://www.dialerschutz.de/aktuelles.php?action=output&id=352 (vor allem den zweiten Teil lesen)
- Meinung eines Juristen.
In den letzten beiden Artikeln geht es hauptsächlich zwar um einen anderen Anbieter, aber die Art und Weise, Eltern minderjähriger Kinder zum Bezahlen zu bewegen, ist ziemlich ähnlich. Daher sind dort durchaus brauchbare allgemeine Erklärungen zu finden.

Gruß
Wembley
 

UlliZ

Frisch registriert
die Unregistrierten

Hallo ihr lieben Unregistrierten!

Diese Threads funktionieren hier so dass man sich das alles erst mal in Ruhe durchliest und dann seine Frage stellt. So wie es jetzt hier läuft, bei allem Verständnis für den Schock, für "Gratisleistungen" 100 Euretten löhnen zu sollen, bringt das hundertdreiundvierzigste Posting "Hilfeeee" nicht mehr allzuviel neuen Erkenntnisgewinn.

"Hilfeeee"??? Ich formulier mal in 2 Worten: NICHT ZAHLEN. Kost nichts und ist äußerst effektiv.

Und schon wieder schlug bei mir eine spam-mail ein die mir gratis-sms-e versprach mit der domain-Endung ".tv"
Diese Kiste scheint also noch lange nicht ausgeknautscht.
 

gbk-crew

Frisch registriert
AW: simsen und andere scheinbare Gratis-SMS-Seiten - Teil II

Hallo Leute,

war eben beim Anwalt, er hat nun folgendes vor:
1. [......]
2. ich bin erst 16, noch nicht vertragswürdig oder so
3. ich wurde über mein Wiederrufsrecht nicht informiert
4. Die beiden Anbieter verletzten das recht oder so.

Naja, jetzt bräuchte ich einen Screenshot und die alten AGB`S von sms-heute.com und simsen.de, wie diese Seiten am 18.3 aussahen. Hat vieleicht da jemand einen gemacht?


Wäre sehr hilfreich


Unpassenden Text entfernt MOD/BR
 

Reducal

Forenveteran
AW: simsen und andere scheinbare Gratis-SMS-Seiten - Teil II

gbk-crew schrieb:
...war eben beim Anwalt, er hat nun folgendes vor:
1. [......]
2. ich bin erst 16, noch nicht vertragswürdig oder so
3. ich wurde über mein Wiederrufsrecht nicht informiert
Das heißt, erst wird gemogelt und nur wenn das nicht zieht, kommt richtiges Handwerkszeug des Anwalts zum Tragen. Natürlich funktioniert beides aber warum will er mit 1. arbeiten, wo du doch schon Schriftverkehr mit den Leuten hattest - kennt der Anwalt diesen?
gbk-crew schrieb:
...Naja, jetzt bräuchte ich einen Screenshot und die alten AGB`S von sms-heute.com und simsen.de, wie diese Seiten am 18.3 aussahen.
Dann blätter nochmal alle Seiten der folgenden Threads durch und suche Dir das raus. Die Seiten und die AGB waren eigentlich in den vergangenen Monaten bei beiden Anbietern immer gleich.

http://forum.computerbetrug.de/showthread.php?t=38459
http://forum.computerbetrug.de/showthread.php?t=39103
 

gbk-crew

Frisch registriert
AW: simsen und andere scheinbare Gratis-SMS-Seiten - Teil II

Naja, was der Anwalt macht soll mir egal sein, er ist schließlich der Anwalt.

Besten dank
 
U

Unregistriert

AW: simsen und andere scheinbare Gratis-SMS-Seiten - Teil II

Ich habe jetzt von einer INKASSOfirma ne dicke Rechnung bekommen und soll sie binnen 7 Tage zahlen, sonst würden sie weitere Maßnahmen ergreifen. Ich hab zuvor jedoch schon ein Fax und ein Einschreiben nach SIMSEN.DE geschrieben--> Keine Antwort.
Was soll ich jetzt machen, denn ich sehe das nicht ein zu zahlen! Wofür??

MfG
[email protected]

e-mail-addi gelöscht siehe NUB modaction
 
Oben