Seltsame SMS

Nicko1998

Sehr aktiv
Meine Frau erhielt heute seltsame SMS von der Rufnummer 0176 37987691, dass ihr Paket in Arbeit und Auslieferung sei. Sie kann sich jedoch nicht an eine Bestellung erinnern. Daher riet ich ihr, die SMS (war nur angezeigt im Display) nicht zu öffnen. Man konnte in der Ankündigung auf dem Display nur noch erkennen, dass wohl eine http;//-Adresse angeklickt werden sollte. Sie hat die SMS ungeöffnet gelöscht. Suche bei Tellows und "wer ruft an" war ohne Ergebnis.
 

Reducal

Forenveteran

"Ihr Paket wurde verschickt": Betrugs-SMS kursiert in Bayern - Polizei warnt​


Bayern: Neue Betrugsmasche mit Paketbenachrichtigungen - Bayern - SZ.de (sueddeutsche.de)

Neue Betrugsmasche mit gefälschten SMS

In Bayern verbreitet sich eine neue Betrugsmasche mit gefälschten SMS über Paketbenachrichtigungen. Diese enthalten einen Bestätigungslink, über den Schadsoftware aufs Smartphone geladen werden kann. Bei der Hotline für IT-Notfälle des Landeskriminalamts gingen in den vergangenen Tagen so viele Anrufe von geschädigten oder besorgten Menschen ein, dass es zu längeren Wartezeiten kam, wie eine Sprecherin am Donnerstag sagte. "Wir haben aktuell das Problem, dass sehr viele Leute außerhalb Bayerns anrufen." Deshalb informierte das LKA nun über Twitter und Facebook, dass die Hotline nur für Betroffene aus Bayern zuständig sei. Auch bei den Dienststellen des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd meldeten sich vermehrt Menschen, die die SMS erhalten hatten. Die SMS enthalte die Nachricht: "Ihr Paket wurde verschickt. Bitte überprüfen und akzeptieren Sie es", teilte das Polizeipräsidium mit. Dann folge ein Link mit der Endung "duckdns.org". Durch das Anklicken werde unerkannt Schadsoftware heruntergeladen und installiert. Danach würden vom Handy der Betroffenen Hunderte SMS an verschiedene Rufnummern mit dem Link zur Schadsoftware verschickt. Außerdem sei eine Fernsteuerung des Smartphones möglich.
 

jupp11

Sehr aktiv
Die Polizei informiert, dass es sich meist um eine 0174-Nummer handelt und der Link auf „.org“ endet.
Betrug über SMS hat eine lange Historie
Achtung, tückische SMS-Kostenfallen!
Auch in Zeiten von mobilen Messengern behauptet die SMS ihren Platz auf dem Smartphone. Wenn allerdings Betrüger die Absender sind, können SMS teuer oder sogar gefährlich werden. Mit unseren Tipps schützen Sie sich.
Verbraucherschützer warnen
Neue Betrugsmasche per SMS: Vorsicht beim Paket-Tracking
Googeln > SMS+Fake+Betrug liefert jede Menge Berichte und Infos
 

Nicko1998

Sehr aktiv
Klar! Ich hab nach der Absendernummer der SMS gesucht und nicht nach dem Sachverhalt. Dabei ist die Person, deren Mobilfunknummer als Absender aufgeführt ist, wohl selbst Opfer dieser Drecksgangster! Danke nochmal für die Info!
 

Tomlin

Frisch registriert
Ich habe heute auch zum wiederholten Mal eine SMS mit "Paketbenachrichtigung" erhalten.
Wie bei den vorherigen SMS habe ich die Nachricht geöffnet, um einen Screenshot zu machen und die Nachricht dann zu löschen – natürlich ohne auf den Link zu klicken!
Anders als bei den vorherigen SMS bemerkte ich allerdings, dass unter der Nachricht ein kleines Vorschaubild angezeigt wurde. In dem Momemt sah ich auch schon oben in der Benachrichtigungsleiste ganz kurz einen Download- und dann einen Upload-Pfeil.
Das kam mir sehr verdächtig vor. Ich habe das Handy dann sofort in den Flugmodus geschaltet und einen Virus-Scan durchgeführt (ohne Ergebnis). Erst danach bemerkte ich in den Einstellungen des SMS-Messengers (Samsung Galaxy S7), dass dort "Webvorschau" aktiviert war (was ich selbst nie bewusst so eingestellt habe).
Langer Rede kurzer Sinn: Ist die Webvorschau bei SMS letztlich genau so gefährlich, wie wenn man bewusst auf den Link klickt?!?
 

jupp11

Sehr aktiv
Das kam mir sehr verdächtig vor. Ich habe das Handy dann sofort in den Flugmodus geschaltet und einen Virus-Scan durchgeführt (ohne Ergebnis). Erst danach bemerkte ich in den Einstellungen des SMS-Messengers (Samsung Galaxy S7), dass dort "Webvorschau" aktiviert war (was ich selbst nie bewusst so eingestellt habe).
Langer Rede kurzer Sinn: Ist die Webvorschau bei SMS letztlich genau so gefährlich, wie wenn man bewusst auf den Link klickt?!?
Da ich sehr selten SMS empfange und noch viel weniger sende, eigentlich nur, wenn etwas mit double-opt-in verifiziert
werden soll, hatte ich auch bisher keine Ahnung, dass es so etwas gibt. Ist tief in den weiteren Einstellungen versteckt.
Bei meinem Smartphone und zwei weiteren (android 9 und 10) ist es deaktiviert.
Werden SMS mit Links zu Webseiten gesendet kann die Webvorschau aktiviert werden. Dadurch wird unterhalb der SMS eine Vorschau der Webseite angezeigt die den Webseitentitel, Screenshot und die URL beinhaltet.
In wieweit darüber gefährliches eingeschleust werden kann? who knows? .

btw. Schalte den Flugmodus ein, bevor du diese Experimente machst.
Die SMS ist zu dem Zeitpunkt bereits auf dem Smartphone gespeichert.
 
Zuletzt bearbeitet:

jupp11

Sehr aktiv
Hab das mal getestet: Es wird die Webadresse und ein Vorschaubild angezeigt. Draufklicken fordert
bei mir zur Auswahl des Browsers auf, da ich absichtlich keinen Defaultbrowser festgelegt habe.
Ob von dem Aufrufen einer Webseite auf dem Smartphone bereits eine Gefahr ausgehen sein könnte,
kann ich nicht beantworten. Genau wie auf dem Desktop setze ich fast ausschließlich Firefox ein.
Chrome und Edge sind mir zu neugierig....
 
Oben