opendownload.de softwaresammler.de ( me too Postings )

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ulle

Frisch registriert
AW: opendownload.de ( me too Postings )

Was kann ich tun, um den Betreibern das Handwerk zu legen

schreibt:
Wer möchte die Gauner verklagen?
Einige Verbraucher haben, um dem Mahnungsspuk ein Ende zu setzen, ihrerseits die Betreiber der Abofallen verklagt. Das Gericht sollte feststellen, dass kein Anspruch bestünde („negative Feststellungsklage“). Bislang gingen die bekannten Verfahren positiv aus. Die Gegenseite lenkte ein, gab die entsprechende Erklärung ab und übernahm alle Kosten.
Wer möchte das auch? Schicken Sie eine mail an [email protected] . Es handelt sich aber nicht um eine Sammelklage, sondern man muss als Verbraucher individuell auf Unterlassung klagen. Es besteht ein (geringes) Kostenrisiko, andererseits die Chance, dass der „Gegenseite“ erhebliche Kosten entstehen und dass das Bombardement der Mahnungen gestoppt wird. Möglich ist das aber nur, wenn die Betreiber ihren Sitz in Deutschland haben. Wir nennen Ihnen auf Anfrage Anwälte, die mit solchen Verfahren bereits Erfolg hatten.

Ich glaub, das werd ich tun. Wer hat damit Erfahrungen? Meldet euch mal...
 

Winni Pooh

Frisch registriert
AW: opendownload.de ( me too Postings )

Hallo miteinander,

also dumm ist ja jemand der sich da reinlegen lässt. Megadumm bin ich, denn ich habe es geschafft zwei mal innerhalb von 5 Minuten mich anzumelden. Das habe ich gemacht, da das versprochene Download nicht kam. Also nocheinmal anmelden. Hab bestimmt was verkehrt gemacht.
Shit, jetzt habe ich 2 Briefe von Ra [ edit] vorliegen.

Die haben wohl einen Iltis gefrühstückt. Von mir kriegen die keinen Cent. Die Sache sitze ich aus.
Wir sollten die Betreiber mal alle gemeinsam persönlich besuchen. Die haben doch einen Firmensitz. Das wäre ja mal was. Allemann auf der Straße vorm Haus mit einem Fässchen und mit Grills, und dann Straßenparty.
Aber vorher alles vom Ordnungsamt genehmigen lassen.
Formell alles i.o. machen
Gruß an alle Opfer von Internetbetrügern.

Winni der Pooh:rolleyes:
 

Ulle

Frisch registriert
AW: opendownload.de ( me too Postings )

jau, gute idee... ich komm auch ;) müssen mal einen termin ausmachen... und rtl benachrichtigen :)
 

Sprachlos

Frisch registriert
AW: opendownload.de ( me too Postings )

Wir sollten da wirklich eine Party machen und ein großes Ofenrohr mitbringen und diese Abzocker durchschauen lassen. Auch ich gehe nach dem Lesen der Beiträge des Forums mit gestärktem Selbstbewußsein den Weg der Mahnungen und Drohungen. Besonders hat mir der Beitrag von Wiso geholfen. Ich hoffe doch, dass diese Betrüger "absaufen"!!
 

Ulle

Frisch registriert
AW: opendownload.de ( me too Postings )

Also: Wir sollten konkreter werden:

1. Wer macht mit? Hier im Forum melden
2. Wer meldet die Party an? Sollte schon in Mannheim und Umgebung wohnen.
3. Wann startet die Party? Da etliche von weither anreisen müssen, am besten an einem Samstagnachmittag. 25 April oder 2. Mai? (langes Wochenende)
4. RTL wird von mir benachrichtigt.

Grillgut und Getränke bringt bitte jeder selber mit. :)

Ein schönes Wochenende, Ulle.
 

Francois

Frisch registriert
AW: opendownload.de ( me too Postings )

Hallo miteinander,

ich habe es geschafft zwei mal innerhalb von 5 Minuten mich anzumelden. Das habe ich gemacht, da das versprochene Download nicht kam. Also nocheinmal anmelden. Hab bestimmt was verkehrt gemacht.
Shit, jetzt habe ich 2 Briefe von Ra [ edit] vorliegen.
Bei mir ist es änlich passiert, nur mit dem unterschied das die persönlichen Daten und Adresse stimmen aber die E-Mail Adresse ist jedesmal eine andere. Die haben das nicht bemerkt und mir auf die eine E-mail Adresse eine Mahnung geschickt mit Zahlungsaufforderrung und der üblichen Drohungen. Da ich ja das eine mal (LEIDER) schon bezahlt habe bin ich nun gespannt was die weiter unternehmen werden. Ich hoffe die werden mich verklagen das es zu einem Prozess kommen kann , denn ich denke in diesem Fall kann man dennen bestimmt [.....] nachweisen.Was vieleicht noch interessant ist, das einmal die sparkasse Frankfurt angegeben wird und einmal die Postbank Stuttgart. Habe auch die Sparkasse angeschrieben und auf die Sache aufmerksam gemacht.Habe auch antwort bekommen in der man mir sagte das sie das überprüffen werden. Habe leider keine Hoffnung und denke (will niemanden beleidigen) das den Banken dies Aktivitäten bekannt sind und wahrscheinlich egal ist wo und von was das Geld stammt. Sorry das ist nur meine personliche Meinung, nicht umsonst gibt es den Spruch "Geld stinkt nicht"
Gruß Francois
 

Michai

Frisch registriert
AW: opendownload.de ( me too Postings )

Ich glaub ich bin der dümmste von uns allen hier xD
Zunächst bin ich auf das hohle und doch stark tricksende System von Openload reingefallen das mir vorgaukelte das ich doch nur normale freeware erwerben würde. Aus Angst vor Spam gab ich natürlich keine echten Daten an außer der Email.
Kurz nach Anmeldung wusste ich über den schwindel bescheid dachte aber der VEtrag kommt nicht zustande sofern ich mich nicht einlogge.
Heute der Schock eine Rechnung direkt bis Montag zu zahlen, keine ZEit für fragen.
In einer Panik schrieb ich dies:
ehr geehrte Damen und Herren,

am 20.03.2009, 22:45:04 Uhr habe ich mich bei ihnen angemeldet.
Ich habe jetzt folgendes Problem, über eine andere Seite wurde ich zu ihnen verlinkt unter dem Eindruck, das es sich nur darum handele ein normales alltags-freeware Programm zu downloaden. Kurz nach der Anmeldung habe ich den Fehler bemerkt. Wie sie sich vorstellen können sind auch die Daten nicht korrekt,ich dachte es handele sich um spam, allerdings bin ich trd volljährig und so wäre in dem Fall das keine Vertragsannulation stattfände eine weiterführung kein Problem.
Da ich aber die Agbs vorher hätte lesen können liegt die Schuld bei mir. ich suche udn will auch keinen Rechtsstreit. Ich würde wenn möglich den Vertrag annulieren habe die Zugangsdaten noch nicht genutzt. Wenn dies nicht möglich ist und auch keine kürzere Vertragslaufzeit in frage kommt will ich hiermit bereits den Vertrag zum frühestmöglichen Zeitpunkt kündigen und bitte auf eine Umschreibung der Daten nach:

*wahre daten*

Ich bitte um eine möglichst schnelle Rückantwort wg Rechnung.
Und entschuldige mich für evtl. verursachte Probleme

Mit freundlichen Grüßen
Michael Schorr

im nachhinen wohl ein riesen fehler da ich ja zugebe den fehler gemacht zu haben.

Was soll ich tun müsste bis monatg bezahlen im schlimmsten fall muss ich wohl die knapp 200€ bezahlen oder?
meine größte angst ist eine Strafanzeige weil ich kurz vor dem einstieg in einen juristischen Beruf bin!!
also in die ausbildung^^
habe sonst alles gelesen udn ärger mich über mich selbst , was kann ich tun?
wie stehn meine chancen?
was muss ich befürchten bitte schnell melden!
 

Francois

Frisch registriert
AW: opendownload.de ( me too Postings )

Das mit der Party könnte klappen, nur das mit dem Betreiber besuchen habe ich meine Zweifel da es ja eine Briefkastenfirma ist. Ich hätte eine bessere Idee. Da ich bemerkt habe das die nur auf E-mail Adressen antworten, und nicht auf die persönlichen Daten und Adressen achten, müsste sich jeder von uns Internetbenutzer(geschädigter oder nicht) drei bis vier E-mail Adressen zulegen auf deren Seite sich Anmelden das die richtig viel zu tun bekommen. Die nur so mit Anmeldungen zumüllen das die viele Mahnbriefe schreiben müssen bis dennen die lust mit der Abzocke vergeht.
Gruß Francois
 

Michai

Frisch registriert
AW: opendownload.de ( me too Postings )

Nur wie sieht es damit aus das ich beuwsst falsche angaben gemacht habe und das jetzt auch zugegeben habe genau wie ich zuegegeben habe nicht die agbs gelesen zu haben?
 

dvill

Aktiv
AW: opendownload.de ( me too Postings )

ALLE Fälle bei ALLEN Nutzlosen laufen gleich.

Wer sich nicht in Angstzustände treiben lässt, kann sein Geld behalten.
 

Francois

Frisch registriert
AW: opendownload.de ( me too Postings )

Lieber Michai,
auch ich habe bezahlt aus Angst ohne zu überlegen und jetzt könnte ich mir In den A.... beißen vor Wut. Nicht über das Geld, obwohl für 96 Euro hätte ich mit meiner Familie einen schönen Tag verbringen können, sondern das ich fast vierzig bin und auf die reingefallen bin. Aber wie man in meinem vorherigen Beitrag lesen kann, habe ich noch eine Chance das die mich verklagen. Meine Rechtschutzversicherrung muss ja auch Arbeit bekommen.Ich denke deine angst ist unbegründet, bin auch kein Rechtsanwalt aber ich würde dir raten bevor du bezahlen willst noch weiter recherchieren eventuell Verbraucherschutz anrufen.
Gruß Francois
 

Michai

Frisch registriert
AW: opendownload.de ( me too Postings )

mhm also meint ihr obwohl ich alles zugegeben hab auch den fakt bewusst falsche angaben gemacht zu ahben kann mir nichts passieren weil die firma den sitz in eglalnd hat?
wobei da doch eu recht gelten müsste oder?
 

sascha

Administrator
Teammitglied
AW: opendownload.de ( me too Postings )

mhm also meint ihr obwohl ich alles zugegeben hab auch den fakt bewusst falsche angaben gemacht zu ahben kann mir nichts passieren weil die firma den sitz in eglalnd hat?
wobei da doch eu recht gelten müsste oder?

Warum sich über EU-Recht Gedanken machen, wenn zwei Beiträge über deinem alles steht, was man über die Mahn-Gespenster wissen muss:

ALLE Fälle bei ALLEN Nutzlosen laufen gleich.

Wer sich nicht in Angstzustände treiben lässt, kann sein Geld behalten.
 

shalom

Frisch registriert
AW: opendownload.de ( me too Postings )

Guten Morgen, ist es richtig, was ich im Internet gelesen habe, das OPENDOWLOADING zum verkauf steht ??? Zumindestens der Name oder die ganze Firma samt deren Adressenmaterial ???:-?
 

klaus4044

Frisch registriert
AW: opendownload.de ( me too Postings )

Das mit der Party könnte klappen, nur das mit dem Betreiber besuchen habe ich meine Zweifel da es ja eine Briefkastenfirma ist. Ich hätte eine bessere Idee. Da ich bemerkt habe das die nur auf E-mail Adressen antworten, und nicht auf die persönlichen Daten und Adressen achten, müsste sich jeder von uns Internetbenutzer(geschädigter oder nicht) drei bis vier E-mail Adressen zulegen auf deren Seite sich Anmelden das die richtig viel zu tun bekommen. Die nur so mit Anmeldungen zumüllen das die viele Mahnbriefe schreiben müssen bis dennen die lust mit der Abzocke vergeht.
Gruß Francois
....ich habe mit Ihnen keinen Vertrag, da Sie mich in betrügischer Absicht auf eine andere Seite gelenkt haben....siehe Computerbetrug.de da sind zich Infos. über ihr Geschäftsgebahren
werde Sie auch der Verbraucherzentrale melden.....
So habe ich das gemacht und was jetzt kommt geht mir am "Po Po" vorbei, freundliche Grüße klaus h
 

Ulle

Frisch registriert
AW: opendownload.de ( me too Postings )

dumme idee... dann kriegste 3-4 mal psychoterror von denen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben