opendownload.de neu: softwaresammler.de

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

violeta

Frisch registriert
AW: opendownload.de

Ich hatte mich auch registriert und bekam die Rechnung

Zuerst hatte ich auch die Idee - na ja , selbst schuld , hast nicht genau hingeschaut. Aber als dann heute die Mahnung kam hab ich mir überlegt, -
es kann nicht seriös sein, wenn man sich registriert und nicht offensichtlich ist, daß man sich bindet oder was bezahlen muß. Und es kam mir dann auch komisch
vor schon bei der RG , daß das Zahlungsziel 7 Tg ist. Hab das noch nie bei einer seriösen Fa. erlebt. Und dann gleich drohen mit RA.

Ich holte mir eine Rechtsauskunft ein und der RA erklärte mir , daß gar kein Vertrag zustande kam. Die sich zwar wieder melden werden mit Inkasso büro und Drohungen , aber vor einer gerichtlichen Auseinandersetzung sehr wahrscheinlich zurückschrecken werden, da dieser Fall dann so rauskommt , daß die Klage abgewiesen wird weil kein Vertrag zustande kam. Das würde im Internet schnell die Runde machen und das schöne Geschäft ist futsch.

Und genau, was bei mir als erstes hochkam ..... selbst schuld ... ist ihre Masche , und dann dass man den Drohungen doch nicht stand hält

[.....]
herzlichst
Violeta
 

violeta

Frisch registriert
AW: opendownload.de

Hier noch was heiteres zu opendownload:

Unter diesem Link findet ihr die deutsche Dependance von opendownload
(Bild)

[......]

grüssle
 

snaike

Frisch registriert
AW: opendownload.de

...Jetzt drohen die damit, dass sie mich über meine IP finden - kommen die da so einfach dran, oder ist das nur warme Luft?

Selbst wenn sie an meine IP kommen - sagt das ja noch nichts darüber aus, wer den PC genutzt hat - oder? ...

Da würde ich mir keine allzugrosse sorgen machen, wenn Du sowieso eine falsche Adresse usw. angegeben hast.

Deine IP bleibt "NUR" 90 Tage gespeichert. Deine Originaladresse erfährt man nur über die Polizei -> Staatsanwaltschaft. Gerade in diesem Fall wird Deine Adresse zu 99.999% nicht freigegeben. Da muss schon mehr dahinterstecken, als dies Abzocke. ;)
 

skuty005

Frisch registriert
AW: opendownload.de

Hi, danke für Tipp. Leider ist es schon mehr als 14 Tage her. Geld ist pfutschi
Lg
Chris

Ruf Deine Bank an - die sollen sich mit der Commerzbank Mannheim in Verbindung setzen und einen sog. "Rückruf" starten. Wenn Du Glück hast, überweisen die Dir das Geld zurück. Bei mir hat das geklappt. Mittlerweile dürfte denen das Problem bekannt sein.
 

Lost

Frisch registriert
AW: opendownload.de

Hallo ich bin jetzt auch dieser Abofalle zum Opfer gefallen.
Wollte Anfang letzten Monats OpenOffice installieren und bin dank google auf diese Seite gerutsch (ich finde es ein Unding von google,dass die solche Seiten ganz oben oder überhaupt zulassen)

Obwohl

-ich eine Original Windows Works DVD mit Word habe
-eien OpenOffice Version auf meiner externen HD hatte

Ich hab keine Ahnung welche geistige Umnachtung mich zu solch einem Verhalten geritten hat.Jedenfals kamm jetzt die erste Mahnung udn da habe ich mitbekommen,was ich Anfangs letzten Monat für totalen voll-Schrott verbockt habe...allerdings kam nichtmal ne Rechnung...es kam erst die Mahnung mit Rechnung...nichtmal ne Rechnung kurz nach Ablauf des Wiederrufsrechts(auf das man ja sowieso verzichtet....)

Natürlich mit all den Drohungsblah und Anwalt und so weiter.
Jetzt habe ich mich hier mal schlau gelesen...bin ja sichtlich nicht der erste und finde es gut,dass das Internet nicht nur voll dubiosen Zeugs ist :D
Ich bin der Meinung vorerst mal garnicht zu reagieren...sollte nochmal eine Mahnung kommen werde ich ihnen meinen Wiederspruch schicken (ist es schlau den Leuten dabei einigermaßen sachlich die Leviten zu lesen z.B. Anmerken,dass es überhaupt keinen download gibt und man 200 Euro für nichts bezahlen soll?)
Ich hab vor dieser...ich will es mal Firma nennen keine Angst...jedoch ist mir das ganze absolut peinlich.Ich dachte eigentlich ich bin jemand,der auf so was nicht herein fällt...ich hab mir mal wieder selbst das Gegenteil bewiesen...
Ach ja um dem ganzen die Krone aufzusetzen war ich so frei denen meine wirklichen Daten zu geben >_>....
 

Captain Picard

Commander
AW: opendownload.de

(ist es schlau den Leuten dabei einigermaßen sachlich die Leviten zu lesen z.B. Anmerken,dass es überhaupt keinen download gibt und man 200 Euro für nichts bezahlen soll?)
Nach den Erfahrungen der vergangenen drei Jahre mit Nutzlosabietern ist es höchst unwahrscheinlich, dass die Mailantwortroboter individuelle Schreiben adäquat beantworten oder darauf reagieren.

Typischer Ablauf könnte so aussehen :scherzkeks:
Stories zum Schmunzeln - - Antispam e.V.
 

Antiscammer

Sehr aktiv
AW: opendownload.de

Ein Einspruch an einen Nutzlosanbieter ist genauso vielversprechend wie ein Zwiegespräch mit Deinem Kühlschrank mit der Bitte, er möge sich füllen.
 

Dany

Frisch registriert
AW: opendownload.de

Huhu!
Also, mein Anwalt hat heute Post von unserem liebsten Anwalt O.T. bekommen :)
Ich bin raus aus der Sache... *G* Herr T. schrieb:

"...werden wir diese Angelegenheit nicht weiter verfolgen..."

Ich hoffe mal, dass deshalb wirklich keine "Hausmüll" mehr einflattert :-D

Werde euch berichten *g*

Liebe Grüße
 

Spacebug2003

Frisch registriert
AW: opendownload.de

Hallo. Das ging ja mal schnell, hab schon heute Post vom o.g. Hr. T. bekommen. Soll ich mich weiterhin still verhalten oder wie hat es bei dir geklappt Dany, daß du jetzt raus aus der Sache bist?
Wär mein Wunsch daß das bei mir auch so läuft.
Mfg Christian
 

Backi

Frisch registriert
AW: opendownload.de

Hallo Leute,
musste heute auch feststellen, dass ich von "opendownload.de" eine Zahlungsaufforderung erhalten habe. Also, wenn ich das hier jetzt alles richtig gedeutet habe, soll ich erstmal garnichts unternehmen, außer der Rechnung zu widersprechen? Habe bei der Sache nicht gerade das Beste Gefühl.
 

Captain Picard

Commander
AW: opendownload.de

Habe bei der Sache nicht gerade das Beste Gefühl.
warum? lies/sieh dir alles noch mal an und du wirst erkennen, dass Aufregung nicht lohnt

1) Die einfache Version
Internetfallen: Rechnung, Mahnung, Mahnbescheid, Inkassobrief - Computerbetrug.de und Dialerschutz.de

2) Für Lesefaule
YouTube - Broadcast Yourself.

3) Über den Sinn bzw Unsinn von Brieffreundschaften
http://forum.computerbetrug.de/info...t-wie-reagieren-auf-rechnung-und-mahnung.html

4) Thread lesen
 

Captain Picard

Commander
AW: opendownload.de

Na gut, dann werde ich erstmal abwarten was passiert oder auch nicht passiert.
das könnte passieren ;)
Stories zum Schmunzeln - - Antispam e.V.

Sorry, aber wenn man diesen Schwachsinn seit drei Jahren mitverfolgt, wie ( leider viel zu oft erfolgreich) versucht wird, in allen Variationen Verbrauchern ohne die geringste Rechtsgrundlage
das Geld aus der Tasche zu ziehen, kann man nicht ernst bleiben.
 

Regina1961

Frisch registriert
AW: opendownload.de

Backi, ich kann Dir nur raten, halt die Ohren steif. Opendownload will, wie alle diese Firmen nur unser Bestes. Unser Geld. Und dafür ist denen jedes Mittel recht. Ich gehöre auch seit 2 Wochen zu der "opendownload-Gemeinde". Leider unfreiwillig. Bin ich froh, hier diese Seite mit den vielen Leidensgenossen und, vile wichtiger, mit den Vielen Tipps gefunden zu haben. Und den Katzenjens könnte ich regelrecht küssen. Der Mann ist einfach toll.
Harre auch der Dinge, die da jetzt noch kommen. Die erste Mahnung war schon da. Und bezahlt habe ich immer noch nicht. So ein Ärger aber auch...:-D
Regina1961
 

Logikmensch

Frisch registriert
AW: opendownload.de

Huhu!
Also, mein Anwalt hat heute Post von unserem liebsten Anwalt O.T. bekommen :)
Ich bin raus aus der Sache... *G* Herr T. schrieb:

"...werden wir diese Angelegenheit nicht weiter verfolgen..."

Ich hoffe mal, dass deshalb wirklich keine "Hausmüll" mehr einflattert :-D

Werde euch berichten *g*

Liebe Grüße

Ich habe gestern auch ein Anwaltsschreiben von O.T. bekommen. Meinen Anwalt schalte ich aber erst dann ein, wenn wirklich der höchst unwahrscheinliche Fall eintreten sollte, dass ein gerichtlicher Mahnbescheid eintrifft. ;)
 

Captain Picard

Commander
AW: opendownload.de

Meinen Anwalt schalte ich aber erst dann ein, wenn wirklich der höchst unwahrscheinliche Fall eintreten sollte, dass ein gerichtlicher Mahnbescheid eintrifft. ;)
1. ist es extrem unwahrscheinlich ( vor Jahren hier hab ich einen einzigen gesehen)
2. Ein Kreuzchen an die richtige Stelle zu setzen und ihn damit zurückzusenden bedarf nicht unbedingt anwaltlicher Hilfe

http://forum.computerbetrug.de/infos-und-grundsatzartikel/28338-der-mahnbescheid.html

3. Wenn dann der noch sehr viel unwahrscheinlichere Fall einer Klage eintreten sollte, wäre es immer noch früh genug

PS: das Wort Mahnbescheid wird wie ein verbaler Drohknüppel gebraucht, dabei ist es aus deren Feder das lächerlichste was man sich vorstellen kann

Aus dem Drohbrief eines anderen Nutzlosanbieters;
Nach Ablauf dieser Frist werden wir uns die Forderung abtreten lassen und ein gerichtliches Mahnverfahren gemäß §§ 688 ff. ZPO gegen Sie einleiten, wodurch erhebliche Kosten für Gericht und Anwalt, nötigenfalls auch Vollstreckungskosten für den Gerichtsvollzieher, entstehen.
Das ist ein solcher Quark, dass man nur noch stöhnen kann...
Leider werden durch solchen Unfug noch viel zu viele User so verunsichert, dass sie die Erpressungsgelder bezahlen.
 

Zwizzy

Frisch registriert
AW: opendownload.de

Hallo,

ja mich hats auch erwischt, Leider hatte ich denen bereits geantwortet bevor ich überhaupt auf Eure Seite gestossen bin.
Anfangs war ich ich nämlich der Überzeugung mich gar nicht da angemeldet zu haben (ist halt schon knapp nen Monat her) und habe über das Kontaktformular erst gesagt dass ich mich nicht angemeldet habe und dem Vertrag widerspreche. Zusätzlich habe ich auch der rechnung etc widersprochen. Auf diese automatisch generierten Antworten hin habe ich erst mal gegoogelt und Euch gefunden.
Jetzt hab ich mich beruhigt und werde einfach abwarten und nicht mehr reagieren. Ich hoffe meine Reaktion hat nicht zu sehr geschadet!

Vielen Dank daher für die Informativen Links und Videos!!!

LG Kathy
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben