Notfall-CD Insert in neuer Version erschienen

#1
http://www.heise.de/newsticker/meldung/79871
Das Inside Security Rescue Toolkit (Insert) steht in einer neuen Version zum Download bereit. Mit dem Werkzeug lassen sich alle wesentlichen Rettungsmaßnahmen durchführen, wenn das installierte Betriebssystem nicht mehr von der Festplatte booten will oder der Verdacht auf einen Virenbefall vorliegt.Das neue Release basiert auf der aktuellen Version 5.0.1 des Linux-Live-Systems Knoppix und hat die neuesten Versionen des Virenscanners clamav und des Partitionierungstools gParted an Bord. Für Lese- und Schreibzugriff auf NTFS-Partitionen sorgt ntfs-3g, eine Weiterentwicklung des Filesystemtreibers in Userspace ntfsmount.

Das 60 MByte große Insert-Image passt mit Überbrennen auf eine 50-MByte-Visitenkarten-CD, lässt sich jedoch auch auf einen USB-Stick unterbringen. Das Change-Log bietet einen Überblick über die Änderungen gegenüber der Vorversion. Insert steht unter der GPL. (akl/c't)
http://www.inside-security.de/INSERT.html
 
Oben