Nigeria-Connection: 400.000 $ futsch

Reinhard

Foren-Poet
Das Geschäft rund um den berüchtigten Nigeria-Scam erweist sich in einem aktuellen Fall erneut als sehr lukrativ und gewinnbringend für die Hintermänner der Nigeria-Connection. Nach wie vor scheint sich immer wieder eine gutgläubige Person zu finden, welche den groß angelegten Betrugsversuchen via E-Mail auf den Leim geht. Einer Krankenschwester aus dem US-Bundesstaat Oregon ist der wohl schlimmste Fall von Internet-Betrug aller Zeiten widerfahren. [...]
Als verdienten Lohn soll[te] das Opfer des Betrugs einen vergleichsweise geringen Betrag als Dankeschön erhalten. Genau dieses Szenario ist der US-Amerikanerin Janella Spears wiederfahren. Insgesamt hat Mrs Spears mehr als 400.000 US-Dollar an die Online-Betrüger überwiesen. Diese haben sie damit geködert, mehrere Millionen in Form einer Belohnung zu erhalten. [...]
Es scheint als wäre Spears förmlich besessen von dem Gedanken, tatsächlich auch nur an einen Cent des verschollenen Verwandten zu gelangen. Gut gemeinte Warnungen von allen Seiten hat sie stets außer Acht gelassen. :wall::wall::wall:

gulli: Nigeria Scam: Frau um 400.000 US-Dollar betrogen
 
Oben