Namen und Ahnen.de ( namen-ahnen.de )

webwatcher

Forenveteran
AW: Namen und Ahnen.de ( namen-ahnen.de )

und habe auch schon beim Verbraucherschutz angerufen.
Die meinten natürlich das ich nicht bezahlen soll und wieviele betroffen sind usw.
Persönliche Rechtsberatung ist in Deutschland verboten. Wenn dir die allgemeinen Hinweise
hier nicht ausreichen und auch der Verbraucherzentrale nicht ver/traust, wende dich an einen Anwalt.
 

hattab

Frisch registriert
AW: Namen und Ahnen.de ( namen-ahnen.de )

Hallo alle zusammen,

Also ich bin auch reingefallen auf diese masche...

Ich habe mir jetzt schon fast alles hier durchgelesen,...Ich werde sicherlich NICHT zahlen das steh sschon mal fest.

Also ich habe schon nachdem ich die 1.zahlungvorderung bekommen habe ne kündigung geswchireben ... Ich wollte euch mal die antwort zeigen... was meint ihr dazu.. paar punkte habe ich nichtmal verstanden :-p

Habt ihr auch den selben texte bekommen? Was habt ihr drauaf hin gemacht?Einfach ignoriert(wie mans ja machen soll)



Zitat :

Sehr geehrte/r Herr/Frau , Vielen Dank für Ihre Anfrage beim Kundensupport von Namen-Und-Ahnen.de Ihre Beanstandung ist bei uns eingegangen. Zur Beantwortung möchten wir auf die folgenden Punkte hinweisen. Unsere Aufzeichnungen belegen Ihre Anmeldung unter Angabe Ihrer EMail-Adresse. Ihre Anmeldung mit anschließender Annahme durch uns unter gleichzeitiger Zusendung der Allgemeinen Geschäftsbeziehungen in Textform stellt einen Vertragsschluss dar. Dabei wurden Sie sowohl vor als auch mit Vertragsschluss über Ihr Widerrufsrecht informiert. Der Vertragsschluss über das Internet ist ohne Weiteres möglich und erfolgt bei unserem Angebot unter Beachtung der Verbraucherschutzvorschriften für den Fernabsatz. Insbesondere wurden Sie klar und deutlich sowohl in den von Ihnen als gelesen bestätigten Allgemeinen Geschäftsbedingungen als auch vor Anmeldung über den Preis der Dienstleistung informiert. Ein Widerruf dieses Vertrags ist zum vorliegenden Zeitpunkt leider auch nicht mehr möglich. Gem. § 312d Abs. 3 Nr. 2 erlischt das Recht zum Widerruf, wenn der Verbraucher die Ausführung der Dienstleistung selbst veranlasst hat. Eine solche Ausschlussklausel ist zum Schutz unserer Investition in die Datenbank unerlässlich. Darauf wurden Sie ebenfalls in hervorgehobener Form hingewiesen, sowohl in den von Ihnen als gelesen betätigten Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen bei der Anmeldung als auch erneut mit der nachgewiesenen Zusendung bei Vertragsschluss.Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir auf dieser Regelung auch bestehen müssen, um uns vor Missbrauch zu schützen. Ein wirksamer Widerruf des mit uns geschlossenen Vertrages zur Nutzung der angebotenen Datenbank ist nicht eingegangen. Daher haben wir Ihnen den in der Preisangabe ausgewiesenen Betrag inklusive Mehrwertsteuer in Rechnung gestellt. Auf der Anmeldeseite unten, direkt bei der Anmeldeschaltfläche, finden Sie die Preisangabe. Wir haben Sie in hervorgehobener Form am Ende des Textes in Fettdruck positioniert. Zusätzlich befindet sich schon über dem ersten Eingabefeld mittig ein farblich hervorgehobener Sternchenhinweis ("Bitte füllen Sie alle Felder vollständig aus ! *") , der Sie zusätzlich zu der Preisangabe leitet (vgl. BGHZ 139, 368 ). Die Preisangabe finden Sie auch unter Punkt II. 7 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen. Die Erstellung, Aktualisierung und Unterhaltung einer für den Online-Zugriff durch Dritte fähigen Datenbank stellt eine beträchtliche Investition dar. Hinzu kommen die von uns verauslagten Kosten für die Inhalte. Angesichts des Umfangs der angebotenen Leistung kann eine solche Leistung nur gegen Entgelt erfolgen. Schließlich bieten wir Ihnen diese Leistungen ohne störende Werbung oder Vermarktung Ihrer Daten an. Wir bitten daher um Verständnis, wenn wir auf die Erbringung der Gegenleistung bestehen müssen. Bitte beachten Sie auch, dass Sie sich nach Ablauf der Zahlungsfrist in Verzug befinden und ab diesem Zeitpunkt zur Erstattung weiterer Verzugsschäden verpflichtet sind. Wir empfehlen daher die fristgerechte Zahlung und bedauern, Ihre Einwendung zurückweisen zu müssen. Unabhängig von dem Entgelt für den Zugang zu unserer Datenbank sind Sie aber weiterhin kostenlos zur Teilnahme an unserem Gewinnspiel berechtigt, sofern Sie sich nicht schon dafür eingetragen haben - dafür wünschen wir Ihnen viel Glück! Mit freundlichen Grüßen,Ihr Namen-Und-Ahnen.de - Support Team
LG
Hattab
 

hattab

Frisch registriert
AW: Namen und Ahnen.de ( namen-ahnen.de )

Also einfach weiter ignorieren, oder?! Oder soll ich den noch was schreiben?

Es wird auch ganz sicher nichts passieren???

Ich weiss es wurde schon oft geschireben das man ruhig bleiben soll , aber es macht mich trotzdem stutzig...

Meint ihr das beste was ich tun kann ist nichts tun ...? Irgentwie praktisch:rolleyes:
 

hattab

Frisch registriert
AW: Namen und Ahnen.de ( namen-ahnen.de )

Ist es schonmal vorgekommen das die von der Firma mal echt jemanden vors gericht gebracht haben oder so?

Aber wekche Firma???Wie ich im internet gesehen habe haben die irgentwie ein raum gemietet aber da war noch nicht mal 1 stuhl drinne :-D
 

hattab

Frisch registriert
AW: Namen und Ahnen.de ( namen-ahnen.de )

Also könnten wir jetzt sagen ,

das ich davopn ausgehen kann , dass wen ich einfach nichts tue,nicht mal die Nachichten(Mahnungen ,ect.) lese, nicht mal über die [........] da nachdenke... das mir im grunde zu 99,9% Nichts , aber auch garnichts passieren kann/wird, !?

Wort aus rechtlichen Gründen editiert. MOD/BR
 
G

Gelöschtes Mitglied 7981

AW: Namen und Ahnen.de ( namen-ahnen.de )

Guten Abend an alle,

also, erst mal ein Lob hier auf das Forum. Die Tipps, wie man sich verhalten soll, sind prima. Schwierig ist natürlich wie sich jeder einzelne in seiner Haut fühlt. Die meisten sind verunsichert und trauen dann einenm "anonymen" Forum nicht. Ging mir am Anfang auch so!!!
Ich , als selbst betroffene, kann nur sagen
VERTRAUT UND INGNORIERT ALLES WAS VON NAMEN UND AHNEN KOMMT.
Der Grund dafür ist, dass es nicht nur hier im Forum immer wieder wiederholt wird, sondern dass es auch von den Verbraucherschützern empfohlen wird. Heute war auf Pro-Sieben sogar ein Bericht über diese Internet Firma. AUCH IM TV WURDE DARAUF HINGEWIESEN, DASS ES EINE MIESE ABZOCKERFIRMA IST.
Und wem das noch nicht genügt, der soll einen Widerruf per Einschreiben an die Firma in England schicken. Punkt. Basta. Ende. Und dann die besseren Nerven haben!
Wünsche Euch noch einen schönen Abend
 

KatzenHai

Scyliorhinus stellaris
AW: Namen und Ahnen.de ( namen-ahnen.de )

Also, ich denke bei "Deutschland größtem Internetskandal" eher an die Kamera rechts oben hier (bzw. deren Anlass), als an Abzocker.

Abzockerei ist kein Skandal, sondern eine unangenehme Tatsache, die in einem Rechtsstaat immer entstehen kann, besonders dann, wenn das Volk (noch) kein Problem- und Rechtsempfinden hat, also besonders leicht herein zu legen ist.

Bei Hütchenspielern und Kaffeefahrten ist das Volk schon weiter ...
 

Anhänge

  • Zwischenablage01.jpg
    Zwischenablage01.jpg
    65,1 KB · Aufrufe: 212

W-48

Frisch registriert
AW: Namen und Ahnen.de ( namen-ahnen.de )

Ich bzw. meine Kinder bin im Augenblick stolzer Besitzer von zwei letzten Mahnungen von namen-ahnen.de, vormals genealogie.de, zwei Inkassoschreiben sowie zwei Mahnungen von Games&Spiele, ebenfalls OnlineContent.
Ich bin im Augenblick etwas unentschlossen, was ich weiter tun soll. Ich brauche keine Standardlinks, bin nämlich schon beim Punkt "zurücklehnen und entspannen" angelangt. Ich brauche vielmehr Tipps, was ich noch "testen" könnte, um den verzweifelten Opfern hier die Angst zu nehmen.

Was bisher geschah:
1. Meine Tochter (13) hat sich Ende März 2007 bei Genealogie angemeldet. Der ersten Rechnung per eMail habe ich mit dem Hinweis auf Minderjährigkeit widersprochen, in der naiven Meinung, damit wäre die Sache vom Tisch. Zurück kam die schon mehrfach gepostete Standardantwort, die ich aber nicht sofort als solche erkannte. Erst als die identische Antwort auf meine zweite Mail zurückkam, wurde mir klar: Standardtext mit Autoresponder.
Aber: Der Originaltext meiner Anfrage war zitiert, damit ist der Beweis erbracht, dass die Mail angekommen ist, quasi der "Rückschein". Dass dort nur ein Blahfaselgenerator werkelt, ist nicht mein Problem.
Im Juli dann die letzte Mahnung per Post :)-D, weil jetzt kostet es Geld) - keine weiter Reaktion meinerseits.
Im Oktober 2007 ein Schreiben von RA B**** H***** aus Bonn - Widerspruch per eMail, incl. Scan der geforderten Geburtsurkunde - keine Reaktion aus der Haribostadt.
Anfang April 2008 ein Schreiben von RAin K**** G****** aus München.
Der Forderung per Telefon mit dem Hinweis auf Minderjährigkeit widersprochen . Die Dame im Callcenter verlangte einen Nachweis in Form einer Geburtsurkunde. Ich versuchte ihr zu erklären, dass die Urkunde bereits Herrn H. in Bonn vorliegt und ich keine Veranlassung sähe, die Urkunde nochmal zu schicken. Gespräch ergebnislos abgebrochen.

2. Mein Sohn (11) erhielt im Februar 2008 eine Rechnung für eine angebliche Anmeldung an seine eMail-Adresse, hat sich aber mit großer Wahrscheinlichkeit nicht angemeldet. Im März dann ebenfalls die letzte Mahnung per Post :)-D). Bisher kein Inkassoschreiben. In dieser Sache habe ich bisher überhaupt nichts unternommen. Sollte das Ganze tatsächlich vor Gericht gehen, habe ich immer noch die Trümpfe a) ich wars nicht und b) Anfechtung wegen Minderjährigkeit.

3. Im April 2008 schließlich erhielt mein Sohn gleich zwei letzte Mahnungen per Post von every-game.com, identische Adresse, Rechnungsnummern ...729 und ...731. Offensichtlich ist das Registrierungssystem so bescheuert, dass man sich innerhalb kürzester Zeit sogar mehrfach anmelden kann.
Dort hat er sich ebenfalls mit großer Wahrscheinlichkeit nicht angemeldet, in der Sache habe ich bisher ebenfalls nichts unternommen.
 

hattab

Frisch registriert
AW: Namen und Ahnen.de ( namen-ahnen.de )

OHHHH mist, habs voll vergessen,....hätte ich mal mein handy wecker eingestellt....man man man bin ich vergesslich geworden...:wall:
 

Yoshi

Frisch registriert
AW: Namen und Ahnen.de ( namen-ahnen.de )

Hallo alle zusammen!
Ich hatte auch das zweifelhafte Vergnügen mit "namen und ahnen".
Ich bin dann durch zufall auf diese Seite hier gestoßen und ich muss sagen, was ich hier gelesen habe hat mich sehr beruhigt.
Also erst mal ein DANKE an alle die irgendwie hier mitgewirkt haben.
Ich habe noch ne Frage(ich glaub die wurde noch nicht gestellt):
Was habt ihr denen dann geschrieben (wenn ihr auf die Zahlungsaufforderung geantwortet habt)? Könnte mir da eventuell jemand mal so nen Text zukommen lassen?
Entweder hier posten oder einfach ne e-mail schreiben an [........]
Danke schon mal.

Grüße Yoshi
 

W-48

Frisch registriert
AW: Namen und Ahnen.de ( namen-ahnen.de )

Du kannst denen per eMail schreiben was du willst - z.B. "Wie wird das Wetter morgen" oder "Herzlichen Glückwunsch im Club der Ab*****" - du wirst immer dieselbe automatisch generierte Standardantwort erhalten. Per Post habe ich es noch nicht ausprobiert - da ist mir das Porto einfach zu schade.
 

A John

Frisch registriert
AW: Namen und Ahnen.de ( namen-ahnen.de )

Abzockerei ist kein Skandal, sondern eine unangenehme Tatsache, die in einem Rechtsstaat immer entstehen kann, besonders dann, wenn das Volk (noch) kein Problem- und Rechtsempfinden hat
Das Volk hat durchaus ein Rechtsempfinden. Das orientiert sich allerdings an den Gepflogenheiten, die unter zivilisierten- und sozialisierten Menschen üblich sind.
(Den von vielen Juristen verachteten- und als "gesundes Volksempfinden" verunglimpften "guten Sitten", ).
Ein abstraktes und lebensfremdes Formal-"Recht", das sich nur nach jahrelangem Studium erschließt, ist für die meisten Normalmenschen einfach nicht nachvollziehbar. :unzufrieden:
 

technofreak

Forenveteran
AW: Namen und Ahnen.de ( namen-ahnen.de )

Das Volk hat durchaus ein Rechtsempfinden. Das orientiert sich allerdings an den Gepflogenheiten, die unter zivilisierten- und sozialisierten Menschen üblich sind.
(Den von vielen Juristen verachteten- und als "gesundes Volksempfinden" verunglimpften "guten Sitten", ).
Ein abstraktes und lebensfremdes Formal-"Recht", das sich nur nach jahrelangem Studium erschließt, ist für die meisten Normalmenschen einfach nicht nachvollziehbar. :unzufrieden:
Auch auf die Gefahr damit anzuecken, diese Ansicht teile ich zum Teil.
Bei dem Ausdruck gesundes Volksempfinden sträuben sich bei mir allerdings
etwas die Nackenhaare. Die damit verknüpften Erinnerungen sind bei weitem
nicht verblaßt.
 

HUmax

Gesperrt
AW: Namen und Ahnen.de ( namen-ahnen.de )

Heute soll es nun bei Akte 08 laufen.

Dienstag, 06.05.2008 - 23:05 Uhr
AKTE 08/19

Themen der Sendung: Wenn die Berufsgenossenschaft nicht zahlt: Ein Mann kämpft um seine Rente / Solarium-Irrsinn: Was junge Leute ihrer Haut antun / Abzocke im Internet: Vorsicht vor Ratenzahlungen! / Saisonbeginn auf Mallorca: Tony Eisermann ist wieder voll da!
http://www.sat1.de/tvprogramm_community/tvprogramm/?action=onDetail&id=14356714
 

Willow81

Frisch registriert
AW: Namen und Ahnen.de ( namen-ahnen.de )

Hi

Und ich warte Immernoch...

Herr Inkasso...mach mal hinne...mir ist langweilig...:cool:

Die Sendung werde ich bestimmt schauen.
ich kenne noch 6 weitere Leute die in den letzten 2 Wochen Post von diesen netten Herrschaften bekommen haben. Die scheinen derzeit echt fleissig zu sein im mails verschicken...

LG
 
Oben