MSN-Phishing und Link-Spam greift um sich

webwatcher

Forenveteran
MSN-Phishing und Link-Spam greift um sich - heise Security
Wer von Freunden über Instant-Messaging Nachrichten mit URLs bekommt, sollte in Zukunft noch vorsichtiger sein. Derzeit rollt eine Phishing-Lawine durch Microsofts MSN-Netz, bei der die Empfänger auf eine Seite gelockt werden, die ihre MSN-Zugangsdaten abfragt. Wer sie vertrauensselig eingibt, landet auf einer Seite mit ein paar Fotos, die auf Suchanfragen verlinken.
 
Oben