mega-downloads.net: Probleme, Rechnungen, Mahnungen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

MichNig

Frisch registriert
AW: mega-downloads.net: Probleme, Rechnungen, Mahnungen

........ habe heute auch Post von Cllector bekommen....

geht wohl eine neue Welle los ....

EUR 151,77 ahlbar bis zum 13.06.2008.....

Entspant zurück lehen und abwarten ist angesagt ;)

Grüße

Michaela
 

Strandhafer

Frisch registriert
AW: mega-downloads.net: Probleme, Rechnungen, Mahnungen

Ich habe heute abend bemerkt, das die Seite bei WinFuture.de - Das Windows Online Magazin über Google-Anzeigen beworben wurde. Daraufhin habe ich im dortigen Forum auf die Geschäftspraktiken der Dubaianischen/österreichischen Firma aufmerksam gemacht. Sie ist von den dortigen mods bei google geblockt worden
 

TylerDurden

Frisch registriert
AW: mega-downloads.net: Probleme, Rechnungen, Mahnungen

Hab heute den gleichen Brief bekommen.Zahlung wird gefordert bis zum 13.06.08.Mein Anwalt hat mir schon bei der ersten Mahnung gesagt das es keinen Grund zur Beunruhigung gebe.Allerdings interressieren mich auch diese ganzen Sachen rund um Gerichtsverhandlungen nicht besonders.Das was mich aber jetzt beschäftigt ist die Vorstellung das irgendwelche düsteren Inkassotypen vor meiner Haustür stehen und mir bzw. meiner Familie an den Kragen wollen.Solche Leute sind ja nicht ohne wie man immer wieder im Fernsehen sieht z.B Inkasso Team Moskau etc.Hab nämlich kein Bock auf:wall:...;)
 

Captain Picard

Commander
AW: mega-downloads.net: Probleme, Rechnungen, Mahnungen

.Das was mich aber jetzt beschäftigt ist die Vorstellung das irgendwelche düsteren Inkassotypen vor meiner Haustür stehen und mir bzw. meiner Familie an den Kragen wollen.Solche Leute sind ja nicht ohne wie man immer wieder im Fernsehen sieht z.B Inkasso Team Moskau etc.Hab nämlich kein Bock auf:wall:...;)
In fast drei Jahren Nutzlosbranche ist bisher kein solcher Fall bekannt.
Was die Schauergeschichten der Privat-TV betrifft, vergiß es hier.
Verbreite hier keine Panik.
 

Strandhafer

Frisch registriert
AW: mega-downloads.net: Probleme, Rechnungen, Mahnungen

Hab heute den gleichen Brief bekommen.Zahlung wird gefordert bis zum 13.06.08.Mein Anwalt hat mir schon bei der ersten Mahnung gesagt das es keinen Grund zur Beunruhigung gebe.Allerdings interressieren mich auch diese ganzen Sachen rund um Gerichtsverhandlungen nicht besonders.Das was mich aber jetzt beschäftigt ist die Vorstellung das irgendwelche düsteren Inkassotypen vor meiner Haustür stehen und mir bzw. meiner Familie an den Kragen wollen.Solche Leute sind ja nicht ohne wie man immer wieder im Fernsehen sieht z.B Inkasso Team Moskau etc.Hab nämlich kein Bock auf:wall:...;)

Ich kann Captain Picard nur Recht geben. Ich habe meine Zweifel, ob diese Inkassotypen wirklich existieren. Es wäre nicht das erste Mal, das die Leute vom Privatfernsehen sowas erfinden. Denn für die zählt nur die Quote und nicht der Informationsgehalt.
 

physicus

Mitglied
AW: mega-downloads.net: Probleme, Rechnungen, Mahnungen

Und würde so ein "Inkasso-Team" vor der Türe stehen, einfach die Polizei rufen und sie etwas hinhalten. ABER die Tür nicht aufmachen. Dann hat der gesamte Spuk ein schnelles Ende!
Und ein paar Leute dürften wohl ein paar unangenehme Fragen wegen Drohungen, Nötigung ect zu beantworten haben.

Sobald es Widerstand gibt (also keine braven Zahlungen und Ignorieren der "Forderungen") wird einmal gedroht und wieder gedroht.

LG
P
 
AW: mega-downloads.net: Probleme, Rechnungen, Mahnungen

Der Vollständigkeit wegen, denn auch die mega-downloads.net-Karawane zieht weiter. Hatte die österreichische Validea Forderungsmanagement GmbH (oder auch Validea Forderungen GmbH) noch bis vor kurzem ihren Briefkasten irgendwo in Oberbayern aufgehangen, so ist sie nun ganz offiziell hier:
Am Spitz 2-3
1210 Wien
Österreich
und hat ihre deutsche Poststelle hier:
Postfach 102511
33525 Bielefeld
Das Konto bei der Oberbank ist anscheinend auch nicht mehr aktuell, weshalb derzeit um Einzahlung auf folgendes Konto gebettelt wird:
Hypovereinsbank Bayern
Nr. 0660990275
BLZ 70020270
 

webwatcher

Forenveteran
AW: mega-downloads.net: Probleme, Rechnungen, Mahnungen

Und würde so ein "Inkasso-Team" vor der Türe stehen, einfach die Polizei rufen und sie etwas hinhalten. ABER die Tür nicht aufmachen. Dann hat der gesamte Spuk ein schnelles Ende!

Die Spekulationen darüber sind aus den verschiedensten Gründen völlig müßig.
Unter anderem wäre Aufsehen, das dadurch erzeugt würde, äußerst contraproduktiv
für die Nutzlosbranche und das wissen die Knaben auch. Sie bleiben tunlichst bei den üblichen hohlen
Drohungen, die unnötigerweise genug in die Kassen spülen.
 

MichNig

Frisch registriert
AW: mega-downloads.net: Probleme, Rechnungen, Mahnungen

....... ist euch aufgefallen das wenn man etwas googelt, Mega-Downloads.net nicht mehr an oberster Stelle als erster Treffer steht!

........ oder ist das jetzt ein Zufall???

Habe mehrer Begriffe eingegeben bei denen ich vor ein paar Wochen immer noch auf deren Seite gelockt wurde ....

Bin dann mal so auf deren Startseite gegangen und die ist auch ganz verändert!

Grüße

Michaela
 

MichNig

Frisch registriert
AW: mega-downloads.net: Probleme, Rechnungen, Mahnungen

....... was soll ich sagen bin gerade noch mal darauf gegangen ..... ich könnte schwören die sah letzten Monat noch komplett anders aus.... kann aber auch sein das ich mich vertue und sie anders aussah wenn man bei der Programmsuche dort hin gelinkt wurde....

...... ist ja eigentlich auch egal ..... viel interessanter finde ich das es beim googeln jetzt anders ist ..... da tauchen die gar nicht mehr auf ..... oder seh ich das auch nur alleine so?

Michaela
 

MichNig

Frisch registriert
AW: mega-downloads.net: Probleme, Rechnungen, Mahnungen

noch was interessantes ......

wo haben die denn ihr Impressum abgekupfert.....

hab das mal kopiert....

schaut mal bei Widerrufsrecht ....

**********************************************************
2. Informationen zum Widerrufsrecht und Belehrung:

2.1 Widerrufsrecht

Der Kunde kann, sofern er Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist, die Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an die nachfolgend genannte Adresse, E-Mail oder Faxnummer:

Blue Byte FZE
Postfach 82
1121 Wien,
Österreich

E-Mail: [email protected]
Faxnummer: 00431 89 040 521

Das Widerrufsrecht des Kunden erlischt vorzeitig, wenn der Dienstleister mit der Ausführung der Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Kunden vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Kunde diese selbst veranlasst hat.

2.2 Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde die von dem Dienstleister empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er dem Dienstleister insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Ware nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterläßt, was deren Wert beeinträchtigt. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt, oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen hat der Kunde innerhalb von 30 Tagen nach Absendung seiner Widerrufserklärung zu erfüllen.
Ende der Widerrufsbelehrung

**********************************************************

Kosten für Rücksendung???????????? € 40,- Wert Ware wird beim Kunden wieder abgeholt???????

Wie soll das gehen bei gedownloadeter Software??????

Da hat aber mal jemand munter bei einem Anderen abkopiert ohne den Text richtig zu lesen!

Michaela
 

King_Timme

Frisch registriert
AW: mega-downloads.net: Probleme, Rechnungen, Mahnungen

Hallo.
ich habe ebenfalls einen Breif bekommen.
Was ich so gelesehen habe sind das ja die xxxx:
Ich habe diesen text zurückgeschreiben(per E-mail)
P.s. die hatte ncihtmal meine richtige Adresse und den richtigen Namen!

Der Brief:


05.06.2008

Unberechtigte Forderung

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich beziehe mich auf Ihr Schreiben vom 05.06.2008, in dem Sie einen Betrag von 100,50 Euro für die angebliche Inanspruchnahme einer Internet-Serviceleistung verlangen.
Die von Ihnen angebotene Internetdienstleistung habe ich nicht in Anspruch genommen.
Offensichtlich hat sich ein Dritter mit meinen Daten bei Ihrem Portal angemeldet. Des weiteren sind sowohl Anschrift als auch der angegebene Name falsch,
was meine Überzeugung noch untermauert, dass ich mich weder bei ihnen angemeldet habe, noch ihre Internetdienste in Anspruch genommen habe.
Rein vorsorglich weise ich darauf hin, dass der von Ihnen geforderte Betrag auch dann nicht zu zahlen
wäre, wenn ich Ihre Dienstleistung in Anspruch genommen hätte. Es fehlt insoweit an einem
wirksamen Vertragsschluss, weil die Gegenleistung, nämlich das zu zahlende Entgelt nur im
Kleingedruckten auftaucht und der durchschnittliche User davon ausgeht, dass es sich nicht um ein
kostenpflichtiges Angebot handelt. Eine entsprechende Klausel ist nach einer Entscheidung des
Amtsgerichts München vom 16.01.2007 (Az: 161 C 23695/06) als überraschend anzusehen. Es fehlt
somit bereits an zwei übereinstimmenden Willenserklärungen und damit an einem wirksamen Vertrag.
Darüber hinaus wäre ein Vertrag auch wegen Sittenwidrigkeit nichtig, weil Leistung und Gegenleistung
offensichtlich in einem krassen Missverhältnis zueinander stehen.
Nach meiner Überzeugung habe ich keinen Vertrag mit Ihnen abgeschlossen.
Sollten Sie anderer Meinung sein, so weisen Sie mir bitte nach, wann und wie es zu einer übereinstimmenden Willenserklärung kam, wie Sie mich gemäß den gesetzlichen Bestim*mungen zum Fernabsatz belehrt haben und mich u. a. gemäß § 312e BGB, bzw. § 1 der BGB-Info VO informiert haben.
Vorsorglich fechte ich den angeblich abgeschlossenen Vertrag wegen arglistiger Täuschung an. Daneben widerrufe ich den geschlossenen Vertrag nach den maßgeblichen Vorschriften über Fernabsatzverträge. Außerdem erkläre ich auch vorsorglich die Anfechtung wegen eines Irrtums über den Inhalt der abgegebenen Willenserklärungen.Letztlich mache ich hilfsweise von meinem Widerrufsrecht als Verbraucher Gebrauch. Ihre
Widerrufsbelehrung genügt meines Erachtens nicht den gesetzlichen Anforderungen, weswegen ein
Widerruf auch nach Ablauf von zwei Wochen noch möglich ist.
Bitte beachten Sie, dass ich auf weitere Schreiben nicht mehr reagieren werde. Ich bitte um kurze
Bestätigung, dass Sie dieses Schreiben erhalten haben.
Mit freundlichen Grüßen

[ edit]

Hoffe ich konnte euch weiterhelfen...P.s. [ edit] xD
Echt erbärmlich,was die versuchen mti Verbrauchern abzuziehen. Vor allem,weil ich shcon seit längerem nichts mehr downloade!
 

ragtime

Frisch registriert
AW: mega-downloads.net: Probleme, Rechnungen, Mahnungen

an alle juni-inkasso betroffenen:

da ging wohl tatsächlich grad ne neue welle los. merin datum ist der 9.5. :rolleyes:

wo ich diese 151€ zu zahlen habe :scherzkeks::-D
 

Bellantone

Frisch registriert
AW: mega-downloads.net: Probleme, Rechnungen, Mahnungen

:wall: 151 EUR:eek:

[ich werde nicht zahlen, sondern mich sonnen :sun:

:cool:Hitzewelle und Inkassowelle gelle :sun:
 

gelsenpower

Frisch registriert
AW: mega-downloads.net: Probleme, Rechnungen, Mahnungen

Hallo ich kann nicht glauben das die Firma das immer noch macht. Ich hatte diese Probleme schon vor ca 1 bis 1,5 Jahren da waren sie aber noch billiger. Ich habe damals den Deutschen Ombutsman
eingeschaltet. Der hat sich dann eingemischt und auf einmal waren alle forderungen nicht mehr da.

Gruß Gelsenpower:sun:
 

Strandhafer

Frisch registriert
AW: mega-downloads.net: Probleme, Rechnungen, Mahnungen

:wall: 151 EUR:eek:

[ich werde nicht zahlen, sondern mich sonnen :sun:

:cool:Hitzewelle und Inkassowelle gelle :sun:

Das ist das beste was Du tun kannst. Lass Dir von denen das schöne Wetter und vor allem nicht, die gute Laune verderben. Bloß nicht reagieren, die geben irgendwann Ruhe!
 

gernit

Frisch registriert
AW: mega-downloads.net

ich Bin Erstaunt Wievielen Leuten Das Passiert Ist.mir Auch. Bekomme Mittlerweile Post Vomcollector Forderungsmanagment ,denke Ich Werde Nicht Reagieren .hoffe Nur Es Wird Das Richtige Sein.l.g. Gernit
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben