mega-downloads lässt mich nicht mehr in Ruhe !!!

Tinchen02

Frisch registriert
AW: mega-downloads lässt mich nicht mehr in Ruhe !!!

den 1. Jahresbeitrag habe ich auch damals bezahlt, da war ich auch noch nicht so schlau wie heute. Das Geld wirst du wahrscheinlich nicht mehr wiedersehen.

[ edit ]

Ich habe heute an die Staatsanwaltschaft Hannover geschrieben, die wegen Betrugs ermittelt. Auf der HP von Akte 09 bei Sat1, wird aufgeorfert, dass sich alle Geschädigten an die Staatsanwaltschaft wenden sollen. Die Adresse findest du auf der Seite, wenn nicht, dann schreibe mich an. Ich habe meine beiden Rechnungen, die Mahnung und den Überweiungsnachweis beigelegt. Mal sehen was passiert.

lG Tina

Mir ist das selbe wie allen mit open Download passiert. Nur mit dem Unterschied das die meine Adresse haben und ich sogar den ersten Jahresbeitrag bezahlt habe :wall:.
Wie ist das jetzt mit dem zweiten Jahresbeitrag?? Soll ich den zahlen oder auch nicht?? Weil die haben ja meine korrekte Adresse :-?
 

dvill

Aktiv
AW: mega-downloads lässt mich nicht mehr in Ruhe !!!

Mit einem Mausklick in die Abzockerfalle | Mindener Tageblatt - Regionales
Nach Informationen der Neuen Westfälischen gehen die Ermittler in Hannover dem Verdacht nach, dass die Zahler gar nicht über unwissentliche Klicks die Internetseite aufgerufen haben. Stattdessen, so der bisherige Verdacht, wurden Tausende Adressaten-Daten von Händlern gekauft und dann die Mahnschreiben an sie abgeschickt - wobei schon ein geringer Prozentsatz von Zahlern hohe Gewinne abwerfen würde. Schließlich kappte aber die Herforder Bank das Konto
 

dvill

Aktiv
AW: mega-downloads lässt mich nicht mehr in Ruhe !!!

Internetabzocke: Download des Musterschreibens - Seite 51 - Sat.1 Forum
Dann hatte ich die summe überwiesen im März oder April überwiesen nach dem noch mehr schreiben von dem Unternehmen kam, aber das geld war nach drei tagen wieder auf dem Konto mit dem Vermerk:KONTO GELÖSCHT!!!!!
Also habe ich nichts weiter gemacht,aber bekam immer mehr schreiben von Collector wegen der Summe.Dann habe ich die Summe im Mai nochmal überwiesen weil mein Mann es wollte er wollte nicht das noch mehr kosten kommen.ABER AUCH DIESE 111,42€ KAMEN WIEDER ZURÜCK MIT DEM GLEICHEN VERMERK: KONTOGELÖSCHT!!!!
Tja, ohne mitverdienende Bank ist schlecht.

Wenn doch die Banken nicht so merkbefreit wären.
 

Tinchen02

Frisch registriert
AW: mega-downloads lässt mich nicht mehr in Ruhe !!!

ich habe über google gesucht und bin dann auf einen Link gegangen wo das Programm zum Download angeboten wurde. Auf der Seite war wirklich nichts von Kosten zu sehen, hätte mich doch sonst nicht angemeldet.Und einen Download habe ich nicht durchgeführt.

Na sei doch froh, das das Konto nicht mehr existierte...ich wünschte mir, das es bei mir auch der Fall gewesen und ich mein Geld zurück bekommen hätte.
Gruß Tina

 

webwatcher

Forenveteran
AW: mega-downloads lässt mich nicht mehr in Ruhe !!!

ich habe über google gesucht und bin dann auf einen Link gegangen wo das Programm zum Download angeboten wurde.
das war garantiert kein normaler Suchtreffer sondern Werbung
http://forum.computerbetrug.de/nach...ogle-so-locken-abo-gangster-in-die-falle.html

Auf der Seite war wirklich nichts von Kosten zu sehen, hätte mich doch sonst nicht angemeldet.
natürlich nicht. Der Roßtäuschertrick gehört zum Nutzloskonzept
http://forum.computerbetrug.de/info...l/54469-hinweis-auf-kosten-ploetzlich-da.html
 

Susiratlos75

Frisch registriert
AW: Mein Geburtstag bei mega-downloads

Da der alte Thread geschlossen ist...

Die haben irgendwie meinen Geburtstag rausgefunden! Ich kann mich beim besten Willen nicht daran erinnern, mich dort angemeldet zu haben! Hat jemand die selbe Erfahrung gemacht? Holen die das Alter vielleicht über Studivz oder so?

Vielleicht war ich ja mal kurz auf der Webseite - kann es sein, dass die mit meiner IP meinen Namen etc herausfinden? Wie auch immer das gehen soll...

viele Grüße
Wilo

Dein Provider darf deine IP nur auf Gerichtsbeschluss rausrücken.
Das heißt: die Betreiber von Megadownloads.net (Loadhouse FZE) müssten dich anzeigen.

Kann ich mir aber nicht vorstellen. So weit ich weiß, läuft da in Hannover grad ein Ermittlungsverfahren wegen Betrugs gegen die L & H GmbH im Zusammenhang mit megadownloads.net. :-D

Die Staastanwaltschaft dort hatte vor einiger Zeit (Juni 09?) einen Aufruf gestartet, sich dort als Opfer zu melden. (habe ich auch getan)
In Akte 09 kam das auch mal.

Keine Panik, die schicken höchstens paar Mahnungen und Inkasso-Brieflein, aber mehr kommt nicht, denk ich mal.

Ich glaub nicht, dass die so blöd sind, dich vor Gericht zu zerren, dann sind die selber fällig.

Deinen Geburtstag können die durch Datenhandel rausbekommen haben, Warscheinlich haben die auch irgendwie deine Anmeldung inszeniert, keine Ahnung. Oder es war Phishing.

Wie auch immer. Das ist kein rechtsgültiger Vertrag, auch wenn die das behaupten.

Die wollen Geld und machen Druck, mehr nicht.
 

dvill

Aktiv
AW: mega-downloads lässt mich nicht mehr in Ruhe !!!

Fragwürdige Stellenangebote | Neue Westfälische: Zeitung, Tageszeitung für Herford, Hiddenhausen, Vlotho, Elverdissen, Stedefreund - Neue Westfälische - Herford
Über das Arbeitsamt kam etwa ein 32-jähriger Computerexperte zum Jahresende 2008 an das Vlothoer Unternehmen von Frank B. "Ich habe dort einen Tag lang gearbeitet und bin dann wieder gegangen. Ich habe mich danach bei meiner Sachbearbeiterin bei der Agentur gemeldet und sie in Kenntnis gesetzt, dass das Unternehmen nach meiner Einschätzung nicht seriös ist. Sie wusste noch gar nichts davon", erklärt der 32-Jährige gegnüber der NW.
 

Susiratlos75

Frisch registriert
AW: mega-downloads lässt mich nicht mehr in Ruhe !!!


hab den artikel gelesen und frage mich:

Müssen die Agenturen für Arbeit sich nicht über die Unternehmen informieren, deren Stellen sie vermitteln?

Oder die Kripo könnte dort ja mal Schulungen anbieten, wie sie sich verhalten sollen, wenn sie Kenntnis erlangen, dass das unternehmen unseriös ist, das sie da vermittelt haben.
 

jupp11

Sehr aktiv
AW: mega-downloads lässt mich nicht mehr in Ruhe !!!

Müssen die Agenturen für Arbeit sich nicht über die Unternehmen informieren, deren Stellen sie vermitteln? .
Sollten sie, tun es aber so gut wie nie. Schließlich vermitteln sie auch Arbeitssuchende an
ColdCallCenter. Bessert die eigene Vermittlungsbilanz auf.
Du hängst doch nicht etwa dem Kinderglauben an, denen läge das Wohl der
Arbeitssuchenden am Herzen?
 

Susiratlos75

Frisch registriert
AW: mega-downloads lässt mich nicht mehr in Ruhe !!!

Sollten sie, tun es aber so gut wie nie. Schließlich vermitteln sie auch Arbeitssuchende an
ColdCallCenter. Bessert die eigene Vermittlungsbilanz auf.
Du hängst doch nicht etwa dem Kinderglauben an, denen läge das Wohl der
Arbeitssuchenden am Herzen?

Nein natürlich nicht. Wäre auch zu schön gewesen.:( Tja...wunschdenken.
 

chiripacha

Frisch registriert
Frage zu bekanntem Problem MD.net

Hallo zusammen,

das Mega-Downloads Problem ist mit Sicherheit bekannt.
Ich habe vor Wochen eine Mahnung erhalten und diese ignoriert.
Auch das Inkassobüro "Proinkasso" hat sich schon eingeschaltet.
Ich werde auch diesen Brief ignorieren, wie es von der VSZ empfohlen wird.

Eine Sache ist mir leider noch unklar, denn, ich habe die 96€ vom ersten Geschäftsjahr damals gezahlt, da ich mich dummerweise nicht schlau gemacht habe. :wall:
Naja aus Fehlern lernt man ja und deshalb meine Frage:

Habe ich mit der ersten Zahlung den Vertrag "rechtsgeschäftlich anerkannt" und bin somit (diesmal wirklich) verpflichtet das zweite Geschäftsjahr ebenfalls auszuzahlen?



mfg
die Schildkröte
 

markHB

Frisch registriert
AW: mega-downloads lässt mich nicht mehr in Ruhe !!!

Gar nicht mehr darauf reagieren! Alle E-Mails UNgelesen löschen+brav aussitzen!
Die Fa. ist bekannt und geht einen Rechtstreit stets aus dem Wege! Rechtlich haben sie KEINE Grundlage, schon allein weil die Schwester noch Minderjährig ist. Zwar ist sie mit Ablauf des 7.Lebensjahr beschränkt Haftungsfähig, aber eben NICHT in diesem Fall.
 

dvill

Aktiv
AW: mega-downloads lässt mich nicht mehr in Ruhe !!!

http://forum.computerbild.de/internet-abzocke/aerger-megadownloads-net_15234-222.html#post530856
habe vor ein paar Tagen Post von der Staatsanwaltschaft Bielefeld erhalten.
Die Firma Collector aus Herford kommt ungeschoren davon.
Es gibt keine belastende Hinweise, das der Inhaber mit den Arabern zusammenarbeitet oder überhaupt etwas damit zu tun hat.
Auch der tolle Hinweis zur entsprechenden Internetseite wird toll erklärt. "Der Abo-Preis steht ganz groß auf der Homepage unübersehbar drauf". Ja, wenn man die Adresse direkt eingibt und nicht über verlinkte Seiten, die einen auf eine frisierte Seite schicken, wo dies nämlich nicht sofort erkennbar ist und absichtlich versteckt wird.
Wie blöd ist das denn? Eigentlich genau so, wie man es erwartet. Die Behörden blicken nicht durch, und Fallensteller haben grüne Welle und werden von den Behörden freundlich durchgewunken.
 
Oben