mega-downloads lässt mich nicht mehr in Ruhe !!!

kekegr

Frisch registriert
AW: mega downloads lässt mich nicht mehr in Ruhe !!!

hallo,

ich bin mir bewusst, dass ich euch mit dem hier auf die nerven gehe, aber ich will dennoch lieber mal nachfragen weil ich mir doch sehr unsicher bin.
folgendes:
ich bin letztes jahr auf mega-downloads.net "reingefallen".die mutter meiner freundin hat sich damals bei ihrem anwalt informiert. dieser meinte dass ich wohl zu zahlen habe. ich habe also 96,00€ überwiesen.
ein jahr später (jetzt) bekomm ich per post (ich habe dummerweise meine richtige adresse angegeben) eine "letzte mahnung vor übergabe an das inkassobüro". hier fordern sie mich auf, nachdem sie mir die Rechnungen und 2 mahnungen per e-mail geschrieben haben (wahrscheinlich mit anderem spam entsorgt), ihnen wieder 100,50€ zu überweisen.

was soll ich nun machen? ändert die tatsache, dass ich gezahlt habe irgendwas?
 
H

Hansemann 1970

AW: mega downloads lässt mich nicht mehr in Ruhe !!!

dieser meinte dass ich wohl zu zahlen habe

Wechsel den Anwalt,aber ganz schnell.Ein ungültiger Vertrag wird auch durch zahlen nicht gültig.Lies Dir mal die Links ganz oben durch
 

kekegr

Frisch registriert
AW: mega downloads lässt mich nicht mehr in Ruhe !!!

danke für die schnellen antworten!
ich werde das nun auch aussitzen, mag kommen was mag...

was ich auch noch komisch finde ist, dass die seite von megadownloads.net gar nicht mehr zu erreichen ist.
weiß jemand da genaueres?
 

webwatcher

Forenveteran
AW: mega downloads lässt mich nicht mehr in Ruhe !!!

Die sind ( leider ) putzmunter. Du hat sicher den Bindestrich vergessen

> mega-downloads.net
 

Hanschen

Frisch registriert
AW: mega downloads lässt mich nicht mehr in Ruhe !!!

....die mutter meiner freundin hat sich damals bei ihrem anwalt informiert. dieser meinte dass ich wohl zu zahlen habe. ich habe also 96,00€ überwiesen.

Du hättest dich besser bei deinem Anwalt informiert! Du hast gezahlt - "dumm" - aber ok! Das bedeutet nicht automatisch, dass die Forderung gerechtfertigt war!!!
Die erneute Forderung deutet wohl darauf hin, dass Du einen "Vertrag" über 24 Monate abgeschlossen hast.
[ edit] Man wird den Druck auf dich noch erhöhen. Schließlich hast Du ja schon mal gezahlt(!) - also Du bist leicht unter Druck zu setzen - so glaubt man nun bei mega-downloads.
Lies hier mal in Ruhe nach und Du wirst auf alles eine Antwort finden.
 

hitshook

Frisch registriert
Wieder Probleme mit Mega-downloads.net

Hallo,

ich habe vor ca. einem Jahr bei Mega-downloads das Programm Open Office runtergeladen.
Unter dem Druck der darauf folgenden Rechnungen und Mahnungen habe ich selbige beglichen (ja ich weis...sehr dumm von mir:wall:)

Ich habe jetzt vor ca. einem Monat wieder eine Rechnung über einen Jahresbeitrag von 96€ erhalten und ignoriert. Nach dem keine Mohnungen gekommen sind dachte ich schon der Fall sei erledigt. Jetzt kahm aber ein Brief mit dem Betreff: "Letzte Mahnung vor Übergabe an das Inkassobüro",
darin ist die Rede von mehreren Mahnungen die ich per Mail bekommen hätte (was aber nicht stimmt).

Jetzt weis ich nicht, eigentlich sollte ich diese Schreiben ja einfach ignorieren, aber ich habe ja schon vor nem Jahr der Forderung durch meine Zahlung zugestimmt, er was mir jedoch nicht klar dass sich das Abo automatisch verlängert. Kann mir da jemand helfen?!?

MFG Alex
 

hitshook

Frisch registriert
AW: Wieder Probleme mit Mega-downloads.net

OK Danke.
also werde ich jetzt die Schreiben einfach ignorieren, aufheben und hoffen dass sie irgentwann aufhören mich zu mahnen...
 

Tinchen02

Frisch registriert
AW: mega-downloads lässt mich nicht mehr in Ruhe !!!

NEUES von mega-downloads in Akte 09
Am 25.09.2009 kam in Akte 09 ein Bericht über mega-downloads.
Aktereporter wollte den Kopf der Bande zur Rede stellen aber wie meistens, war dort keiner dazu bereit .
Weitere Leute von mega-downloads, die in einer anderen Stadt sitzen besorgen Adressen und E-Mailadressen aus Gewinnspielen ect. und leiten diese weiter zu der Fa. L & H die für mega-downloads im Ort "Vlotho", die in einem ganz normalen Wohngebiet in einer einfachen Mietwohnung Rechnungen schreiben, die uns dann ins Haus flattern.

In Akte 09 wurde bekannt gegeben, dass der Geschäftsführer der Fa. L & H, Hr. C. F. ausgestiegen ist und sich an die Staatsanwaltschaft gewandt hat. Hr. F. hat berichtet wie die Rechnungen zu stande kommen.
Es wurden große Industriedrucker angeschafft, die so laut sind und beim drucken vibrieren, das in der Nachbarwohung keine Bilder an der Wand hängen bleiben.
Seit Anfang diesen Jahres ist es die L&H GmbH, schon viele andere Firmennamen gab es vorher, die für mega-downloads das Geld eingetrieben haben, ist echt der Wahnsinn.
Nachdem die Adressen dort eingehen, wird entsprechendes Papier in den Drucker gelegt, ein Knopfdruck und das Spiel beginnt.
So werden am Tag ca. 1000 Rechnungen gedruckt und täglich kommen 10.000 - 15.000 € auf das Konto von L & H.

Die L&H in Vlotho hat inzwischen die Geschäftsräume aufgegeben und alle sind verschwunden. Der Nachbar dieser Fa. wunderte sich nur warum es plötzlich so ruhig ist.
Es ist aber anzunehmen, dass diese Abzocker mit neuem Namen
auftauchen werden....Übung haben die ja darin inzwischen genügend.

Ich persönlich bin eine von denen, die die 1. RE gezahlt hat. Der Zahlungsempfänger der 1. RE war ein anderer als der, von der 2. RE die ich nicht zahlen werde. Beide Namen die auf meinen Rechnungen stehen, sind auch bei Akte 09 bekannt.
Es gibt bei der Staatsanwaltschaft Hannover ein AZ, was mir bekannt ist, zu mega-downloads, mit dem wegen Betrugs ermittelt wird. Alle Konten der L&H wurden bereits eingefroren.
Ich werde mich die Tage an die Staatsanwaltschaft wenden mit dem Ziel, eine Auskunft zu bekommen, was mit dem Geld der Geschädigten passiert.
Ob ich was erreichen werde weiß ich nicht aber ein Versuch ist es wert, denn die Hoffnung stirbt zu letzt.

Auf keinen Fall Rechnungen von Abzocker bezahlen. Sollte ein Mahnbescheid kommen, innerhalb von 14 Tagen Widerspruch einlegen und dann dürfte Ruhe einkehren.

lG Tina
hi leute

es tut mir leid, denn warscheinlich nerv ich euch nur mit dem Thema aber ich weiß echt nihct mehr weiter! Meine Schwester (13) hat sich unter falschem Namen und Geburtsdatum aber mit meiner e-mail adresse über emule oder so bei mega-downloads.net angemeldet. Jetzt schicken sie mir wie ihr hier schon beschrieben ,ständig Mahnungen und andere E-mails das sie mich verklagen würden etc. Als erstes hab ich gelaugnet das ich mich da angemeldet habe. Dann haben sie mir weitere E-mails geschrieben und ich habe mich informiert. Als ich erfuhr das es sich um eine "Verarscherfirma" handelt, hab ich ihnen dies geschrieben mit diversen Links wos drinsteht. Dann haben sie mir versichert, das sie diese Gerüchte wüssten und ich solle nicht drauf hören ( natürlich vertraute ich ihnen immer noch nicht. So. Dann hab ich mich einbisschen informiert und herausgefunden das meine Schwester noch nicht 18 ist und somit keine Verträge eingehen kann. Dann haben sie mir noch eine E-mail geschrieben und ich weiß einfach nicht was ich nohc drauf antworten soll. Ich habe ergendwie Angst den nichts oder was falsches zu schreiben, um danach Ärger zu kriegen. Bitte helft mir!!!

P:S: soll ich mal die E-mails reinstellen die ich noch habe?
 

Fleyer

Frisch registriert
AW: mega-downloads lässt mich nicht mehr in Ruhe !!!

Mir ist das selbe wie allen mit open Download passiert. Nur mit dem Unterschied das die meine Adresse haben und ich sogar den ersten Jahresbeitrag bezahlt habe :wall:.
Wie ist das jetzt mit dem zweiten Jahresbeitrag?? Soll ich den zahlen oder auch nicht?? Weil die haben ja meine korrekte Adresse :-?
 

Antiscammer

Sehr aktiv
AW: mega-downloads lässt mich nicht mehr in Ruhe !!!

Na und? Die Adresse können die sich über den Lokus nageln.

Es gibt kein Gesetz, mit dem durch eine einmalig erfolgte Zahlung ein unwirksames Vertragsverhältnis bestätigt wird.
http://forum.computerbetrug.de/info...64-bei-abo-einmal-bezahlt-immer-bezahlen.html

Was man über Inkassoschergen und ihre Drohungen wissen sollte:
Inkassofirmen und ihre Drohungen: computerbetrug.de und dialerschutz.de

Übrigens haben auch schon welche den rechtsirrtümlich bezahlten Jahresbeitrag über Anwalt erfolgreich zurückholen lassen.
http://www.kanzlei-thomas-meier.de/...s-ltd-zahlt-ersten-jahresbeitrag-zurueck.html
 
Oben