Kündigung des Abos bei flirtfair.de

Schnapsbrenner

Frisch registriert
AW: Kündigung des Abos bei flirtfair.de

Schnapsi mach Dich doch nicht verrückt!
Das Forum gibts seit über 5 Jahren, wenn Dir die Jungs hier sagen "lehn Dich einfach zurück" mußt Du nicht noch mit Gewalt ein Haar in der Suppe suchen.
Die marginalen Unterschiede der Fälle sind sowas von pups.
Der Grundtenor bleibt.

Hach ja da war gestern wieder der Blutdruck gestiegen ... :-D

Okey alles easy meine sparsau hat seine 120 euronen wieder - jetzt halt ma abwarten....

Grüße
 

Schnapsbrenner

Frisch registriert
AW: Kündigung des Abos bei flirtfair.de

Sehr geehrte/r XXX,


Sie haben sich mit folgenden Daten registriert und eine Premium-Mitgliedschaft auf der Plattform flirtfair erworben:

Username: XXX
Email-Adresse: XXX
IP-Adresse: XXX

Wir haben versucht den uns vertraglich zustehenden Betrag von 119,70 Euro von Ihrer Kreditkarte einzuziehen.
Leider konnten wir den fälligen Betrag nicht abbuchen bzw. ist es dabei zu einer Rücklastschrift gekommen. Aus diesem Grund erlauben wir uns, den ausstehenden Betrag mittels dieser Zahlungserinnerung anzumahnen.

Mit Zugang dieser Mahnung befinden Sie sich gem. §§286ff BGB im Verzug. Uns stehen damit die sofortige Beantragung eines Mahnbescheids und die damit einhergehende Eröffnung eines Mahnverfahrens durch unsere Rechtsanwälte zu. Vermeiden Sie zusätzliche Mahnkosten, indem Sie den ausstehenden Betrag von 119,70 Euro bis zum Freitag, 12. November 2010 an folgende Bankverbindung überweisen:
Empfänger: Jadorra S.Ã r.l.
Kontonummer: 53497
Bankleitzahl: 51230800
Bank: Wirecard Bank
Für Überweisungen aus der Europäischen Union:

IBAN: DE64512308000000053497
SWIFT Code: WIREDEMMXXX



Verwendungszweck: XXX,flirtfair

Betrag: 119,70 Euro


Leider sehen wir uns gezwungen, Ihren Account aufgrund der ausstehenden Zahlung zu sperren.
Sobald Ihr Mitgliedsbeitrag bei uns eingegangen ist, werden wir diesen selbstverständlich sofort wieder freischalten.

Sollten Sie Fragen oder Beanstandungen haben, helfen wir Ihnen gerne.
Kontaktieren Sie uns einfach per Email an [email protected].

Bitte beachten Sie diese Mahnung bei bereits erfolgter Zahlung als gegenstandslos.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr flirtfair-Team

Jadorra S.á r.l. 50 Esplanade L-9227 Diekirch Luxemburg
RCS: RCS 155.683 VAT ID: LU 24244105 TAX ID: 20102432763 CEO: Jason Rea
Sou gestern kam dann schonmal die mail

Man bemerke das ich nicht mit Kreditkarte bezahlt habe und gestern kam die mail das ich vorgestern bezahlen soll!

Soviel dazu.....

Schönen (Formel 1-) Sonntag
 

Goblin

Sehr aktiv
AW: Kündigung des Abos bei flirtfair.de

Uns stehen damit die sofortige Beantragung eines Mahnbescheids und die damit einhergehende Eröffnung eines Mahnverfahrens durch unsere Rechtsanwälte zu

Typische Mahndrohgeblubbere. Nichts was man ernst nehmen muss. Setz den Spamfilter drauf an

Kannst ja mal die Bank anschreiben
Was kann ich tun, um den Betreibern das Handwerk zu legen?

Kontonummer: 53497
Bankleitzahl: 51230800
Bank: Wirecard Bank
 

Reducal

Forenveteran
AW: Kündigung des Abos bei flirtfair.de

Kannst ja mal die Bank anschreiben
Ausgerechnet die! :auslach:

Die WireCard Bank ist hinreichend bekannt dafür, allen möglichen und unmöglichen ein Konto bereit zu stellen. Deren Kunden lesen sich deshalb auch in mancher Hinsicht wie ein who is who der Halunken. Dass die Grasbrunner auch redliche Kunden haben, sei denen unbenommen.
 

VoLcOM

Frisch registriert
AW: Kündigung des Abos bei flirtfair.de

Hallo leute, ich habe freitag eine neue "mahnung" bekommen diesmal von einem anderen "Rechtsanwalt" -.- M Brandes Forderungs überwachung inkasso, sie sagten ich muss überweisen 172,59 ansonsten will er sieiner mandantin emfehlen gerifchtliche klärung einzusetzen. hab ich was zu befürchten?
gruß jan
 

Hippo

Moderator
Teammitglied
AW: Kündigung des Abos bei flirtfair.de

Ja - 6. Dezember ist Nikolaus und der verhaut Dich mit der Rute wenn Du zahlst ;)

Also eins versprech´ ich, dem Ersten der mir einen echten Mahnbescheid der Mahnpupsindustrie zeigt dem geb ich einen aus !
 

VoLcOM

Frisch registriert
AW: Kündigung des Abos bei flirtfair.de

boa okey ich ignorire jetzt einfach alles von den scheißern dieolle kuh soll sich ihr geld wo nders holen (ich hätt eh nicht gezahlt) xD

@Hippo, gibt es den nikolaus wirklich :eek:

=P
 

Hippo

Moderator
Teammitglied
AW: Kündigung des Abos bei flirtfair.de

[email protected], gibt es den nikolaus wirklich :eek:

Na klar ...
weihhipav.gif


So - Du bist jetzt wieder beruhigt, warten wir auf den nächsten der nicht weiß ob er die Mahnpupserrechnung zahlen soll oder nicht ;)
 

Nils19

Frisch registriert
AW: Kündigung des Abos bei flirtfair.de

Hallo Leute,

erstmal gut zu wissen das man nicht der einzige ist :)
Ich hab mich im Sommer angemeldet und einfach vergessen in den 2 wochen zu kündigen:wall:.
Jetz wo ich mir das hier alles durchgelesen hab Überlege ich ob ich überhaupt noch Kündigen soll oder einfach direkt die Lastschrift zurückbuchen soll ( Wenn das so einfach geht).
Die haben mir jetz gestern zum 2ten mal 120€ abgezogen. Beim ersten mal hab ich mir gedacht ok selber schuld haste halt pech gehabt.
Kann ich die ersten 120€ trotzdem noch wiederholen.
Und die frage ist ich hab die seite schon ab und zu mal genutzt und mir seiten angeguckt, ist es dann nicht doof das jetz auf einmal zurückbuchen zulassen. oder soll ich erst "Probieren" zu Kündigen. und erst beim nächsten mal wenn die mir 120€ abzocken zurückbuchenlassen.

Hoffe das ist jetz nicht zu Kompliziert.

Ich mache mir halt echt sorgen das dass nicht gut endet.
MFG
 

Hippo

Moderator
Teammitglied
AW: Kündigung des Abos bei flirtfair.de

Sehe ich das jetzt richtig daß die ersten 120 Euronen bereits vor einem Jahr abgebucht wurden?
Wenn ja solltest Du aber flott in die Hufe kommen
Erklärung hier >>> Bankenmärchen über die 6-Wochenfrist - Antispam Wiki
D.h. wenn Du flott bist kannst Du das Geld der ersten Zahlung auch noch zurückholen. Das würde ich aber per Einschreiben/Rückschein machen damit die Bank (die Dir mit Sicherheit die 6 Wochen-Lüge auftischen wird) nicht aus der Frist rutscht
Beachte aber die Fristen im Link, bei Dir ists grad an der Grenze

Und zu den zweiten 120 Euronen gipps hier die Info
>>> http://www.computerbetrug.de/nachri...en-auch-im-zweiten-jahr-bezahlen-nein-100518/
Eine erste Zahlung heißt auf jeden Fall NICHT daß Du einen Vertrag anerkennst wenn diese Zahlung im Rechtsirrtum geleistet wird.
 

Nils19

Frisch registriert
AW: Kündigung des Abos bei flirtfair.de

Danke.
ne ich rede von diesem Sommer :-?
also vor 3 Monaten hab ich schonmal 120€ quasi gezalht und jetz gestern das 2te mal.

Ich hab nochmal ein bisschen wo anders was über das thema hier gelesen und da stand, das in dem kleingedruckten sowie in den AGB´s drinstand das es sich automatisch verlängert und auch der Preis angegeben war also somit auch gezahlt werden muss da man je auch leistung erhält.
Also wäre ich ja eigentlich im Unrecht wenn ich mir das Geld jetz einfach zurückhole.

Am sinnvollsten wäre es doch jetz zu Kündigen (Wie auch Immer) und dann zu gucken ob die mir nochmal was abbuchen und wenn das der fall ist dann erst das geld wiederzuholen.(Ich würde mir das Geld natürlich jetz am liebsten direkt alles wiederholen )


Hat eig. schonmal jemand diese Scheisse erfolgreich gekündigt?:wall:
 

Hippo

Moderator
Teammitglied
AW: Kündigung des Abos bei flirtfair.de

Wo kein Vertrag da keine Zahlungspflicht.
Du hast hier doch schon gelesen. Willst Du die ganzen Antworten nochmal an Dich persönlich haben? Auch Deine Situation unterscheidet sich nur in Namen und Datum von den anderen.
Versteckte Preisangaben sind UNGÜLTIG
Lies mal die Links in meiner Signatur, da steht alles was notwendig ist um Dir die Angst zu nehmen.
Das Forum gibts jetzt seit über 9 Jahren, seit 5 Jahren gibts Abofallen und es ging nie weiter als zu pöhsen Mahnpupsen.
Und ich erneuere mein Versprechen - dem ersten der mir einen echten Mahnbescheid in einer Abofallenmahnpupsersache vorlegt gebe ich einen aus.
Wenn Du Dein Geld behalten und wiederkriegen willst stellst Du Dich gegenüber dem Mahnpupser stur, zahlst nicht und holst Dir das andere wieder zurück oder Du beteiligst Dich daran daß der Mahnpupserferrari weiter betankt werden kann. Und genau von solchen Angstzahlern lebt die ganze Abzockermahnpupsindustrie.
 

rhinozeros

Frisch registriert
AW: Kündigung des Abos bei flirtfair.de

Hallo liebes Forum!

Und hier ist wieder einer von denen, die aus irgendeinem nicht ganz koscheren Grund bei dieser seltsamen Seite ein Probe-Abo geholt hat.

Die 14 Tage sind zwar noch nicht rum, jedoch würde ich den "Vertrag" gerne möglichst frühzeitig wiederrufen. Ich hab aber kein Faxgerät und müsste deswegen einen Brief (Einschreiben?) an diesen Verein senden.
Soll ich das aber überhaupt machen? Oder haben die sowieso keine Handhabe und ich kann mir die 4€nochwas für das Einschreiben sparen?

Ich weiß, diese Frage ist bestimmt schon oft gestellt worden, aber die ändern ja dauernd ihre AGB. Und da weiß man schon garnicht mehr, was jetzt Sache ist.


Danke für eure Hilfe! :-D
 

Hippo

Moderator
Teammitglied
AW: Kündigung des Abos bei flirtfair.de

Wenn Du den Vertrag (Probeabo) widerrufst wirst Du 12 Mahnmails und 7 Mahnbriefe bekommen.
Wenn Du den Vertrag nicht widerrufst wirst Du 12 Mahnmails und 7 Mahnbriefe bekommen ...

Was ich damit sagen will, es existiert erstmal überhaupt kein Vertrag weil diese Abofallen die gesetzlichen Vorschriften nicht erfüllen. Und was die wollen ist lediglich ihre Angstzahler zu erschrecken, ob berechtigt oder nicht. Ein paar zahlen gleich und ärgern sich dann, Du informierst Dich und ärgerst die ...

schilder_smilie_43.gif
Beispiele für Kostenfallen im Internet: computerbetrug.de und dialerschutz.de
Und was nicht existiert kann man nicht widerrufen.
Lies Dir mal noch die Links in meiner Signatur durch, nimm das Gebiß raus und beiß Dir damit mal in den Hintern, dann schenk Dir ´nen guten Tropfen ein und freu Dich daß Du glimpflich davongekommen bist.
Und mein Angebot steht immer noch, der erste der mir einen echten Mahnbescheid in so einer Mahnpupserabofallengeschichte vorlegt, dem geb´ ich einen aus
 

rhinozeros

Frisch registriert
AW: Kündigung des Abos bei flirtfair.de

Also nicht widerrufen und dann einfach immer zurückbuchen!?

Das wäre ja echt cool, wenn das so einfach geht!

Wie lange kann dieses Spiel denn gehen? Also wann geben die dann auf?
 

Goblin

Sehr aktiv
AW: Kündigung des Abos bei flirtfair.de

Hippo hat alles gesagt. Wenn das nicht reicht,Anwalt oder Verbraucherzentrale. Persönliche Rechtsberatung ist verboten
 

Hippo

Moderator
Teammitglied
AW: Kündigung des Abos bei flirtfair.de

@Rhinozeros

Wenn Du den Vertrag (Probeabo) widerrufst wirst Du 12 Mahnmails und 7 Mahnbriefe bekommen.
Wenn Du den Vertrag nicht widerrufst wirst Du 12 Mahnmails und 7 Mahnbriefe bekommen ...

Ich gebe zu es können auch 11 Mahnmails und 8 Mahnbriefe sein ... ;)
 

rhinozeros

Frisch registriert
AW: Kündigung des Abos bei flirtfair.de

Na gut, dann bin ich ja beruhigt!

Danke für eure Hilfe!

P.S.: Meint ihr eigentlich, das die Betreiber solcher Firmen sich wohl in ihrer Haut fühlen?
 

Hippo

Moderator
Teammitglied
AW: Kündigung des Abos bei flirtfair.de

Mit Sicherheit - wenn Du jeden Tag ein paar Dutzend Sponsoren findest Die Dir den Ferrari auftanken.
Mit Gewissen ist nicht jeder gesegnet
 
Oben