Komische Abbuchung bei Prepaid

G

Gwen64

#1
ich habe jetzt gerade erst gemerkt, dass schon seit etwa vier Wochen jede Woche 4,99 € von meinem Guthaben einfach so abgezogen werden. Habe keine Ahnung was das sein kann und ich bekomme ja auch keine Rechnung wo ich sehen könnte was das sein soll.
Wie kann ich den raus finden werde abgebucht und gegebenenfalls widersprechen?
Eine Schoß auf Erstattung habe ich sowieso nicht, oder?
 

Reducal

Forenveteran
#8
…. vielen Fällen wird es ohne Wissen und Zustimmung "untergejubelt".
Das ist aber sehr rückläufig. Es gibt kaum noch Beschwerden dazu, da anscheinend insbesondere die Telefonunternehmen da nicht mehr immer mitspielen.

Angefangen hat wohl die Telekom/T-Mobile. Die hat irgendwann rigoros auf begründete Beschwerden reagiert, den Kunden bei Einwendungen die abgebuchten Beträge erstattet und die Beute an die Schurken-Anbieter zurück gehalten bzw. nicht ausgecasht. Wegen ein paar wenigen, einzunehmenden Buchungen lohnt sich der Aufwand für die halunkienischen Drittanbieter mE nicht.

Wenn es aber doch zu nicht nachzuvollziehenden Buchungen kommt, reicht es aktuell nicht, wenn Beschwerdeführer sich einfach nur ahnungslos geben. Schon klar, dass es zu Buchungen kommt, deren Grund einfach nur weitergeklickt wurde oder schlimmer noch, wenn der Beschwerdeführer z. B. Papa heißt und der Filius das Smartphone ohne erforderlicher Kontrolle durch Papa nutzt.
 

jupp11

Sehr aktiv
#9
Das ist aber sehr rückläufig. Es gibt kaum noch Beschwerden dazu, da anscheinend insbesondere die Telefonunternehmen da nicht mehr immer mitspielen.
Ist sicher richtig. Die Zeiten in denen hier hunderttausende Aufrufe der entsprechenden Threads
verzeichet wurden, sind ( erfreulicherweise ) vorbei unter anderem da die Oberaboabzocker mit
ziemlich drastischen Strafen belegt wurden.
Die Abzocker bedienen sich jetzt anderer wechselnder Methoden, die nicht so eindeutig
"klassifiziert" werden können.
 
Oben