Infos zu Covid19 (Corona)

BenTigger

Master of Desaster ;-)
Teammitglied
Es gibt ja viele Verschwörungstheorien über das Corona Covid19 Virus.
Hier mal ein Interessantes Video zu dem Lockdown der Bundesregierung.

Das bestätigt meine Befürchtungen, dass es nicht nach Ostern mit Corona zu Ende ist.
Ich kann nur jedem empfehlen, sich 20 Min. Zeit zu nehmen und das Video anzusehen.
Es ist hochinformativ und zeigt real, was wir noch zu erwarten haben.
Und nein, es sind keine Verschwörungstheorien, sondern von ARD und ZDF produziert.

Dieses Video ist von einer Kollegin von Harald Lesch (Lesch Kosmos, zdf, Terra X & Co) und hatte letztes Jahr zusammen mit ihm einen Preis für Wissenschaftsjournalismus gewonnen.
Sie hat mit mailab einen tollen Youtube Kanal und ist jetzt frisch aus der Babypause zurück.

Das Video ist vielleicht nicht ganz einfach, aber ich finde es eines der besten, die ich in der letzten Zeit gesehen habe.


Hinweis: Dieser Thread wird von mir überwacht und dubiose Einträge werden ohne Kommentar und Diskussion gelöscht. BT/MOD
 

jupp11

Sehr aktiv
Sehr informativ/ausführlich aber es behandelt nur die medizinischen Aspekte und nicht
die (katastrophalen ) volkswirtschaftlichen Folgen.
Um es ganz krass auszudrücken: Wir haben die Wahl zwischen Corona und/oder Verhungern.
Was mehr Tote verursacht, wird die Zukunft zeigen.
Ich beneide unsere Nachkommen nicht um ihre Zukunft.

PS: Das Thema Umweltproblem bleibt im Augenblick eh ganz außen vor.
 

BenTigger

Master of Desaster ;-)
Teammitglied
Naja, Insofern kann man sich aber schon ausmalen, was die Wirtschaftlichen Folgen wären, wenn bis zu 2 Jahre der Status Quo festgemeißelt werden müsste. Jetzt nach ein paar Wochen gehts ja schon gewaltig in den Keller.
Leidvoll müssen das, im Moment noch, nur die erleiden, die eh finanziell ganz unten sind.
Aber wenn es so weiter geht,kommt die Mittelschicht in Bedrängnis und dann auch bald die ganz oben.

PS: Das Thema Umweltproblem bleibt im Augenblick eh ganz außen vor.
Die Umwelt ist die einzige, die momentan profitiert. In Venedig kann man die Fische weider sehen, In China war der NOX Ausstoß so gerieng wie lange nicht mehr.
In Norden Deutschland schreibt man:
Demnach ist der Verkehr nach Einführung der Schutzmaßnahmen am 18. März auf den Autobahnen rund um 30 Prozent gesunken.
Auch auf den Zufahrtsstraßen ist die Wirkung der Auflagen messbar.
Während am 25. Februar stadteinwärts rund 4900 Fahrzeuge gezählt wurden, waren es einen Monat später 2600.
 

jupp11

Sehr aktiv
....
Nur 4,1 Prozent halten "Herdenimmunität" für sinnvoll
Zynisch gesehen ist das das Prinzip der Evolution auf dieser Welt. Nur die Stärksten überleben....
 

Nicko1998

Sehr aktiv
Die Feinstaubwerte steigen trotz weniger Verkehr.

Na, ja! Mehr "Abgas" durch Raumheizung und Kamin, weil wir ja jetzt zu Hause sind. Das kaufe ich ja noch ab, wenn es sein muss.

Nur: es ist auch meteorologisch bedingt! Hauptschuldiger ist der SAND AUS DER SAHARA!

"... dass an den drei Dresdner Messstationen und neun anderen in ganz Sachsen der Grenzwert für Feinstaub von 50 Mikrogramm am Tag überschritten wurde. Dafür verantwortlich war Sand aus der Sahara."

Alter Schwede, sollte das schon öfter so gewesen sein, ist also der Sand aus der Sahara schuld, dass wir jetzt eine CO2 Steuer haben und unsere Automobilindustrie kaputt gemacht wurde!

Ein Land, in dem man gut und gerne lebt. ALLES KLAR! https://www.tag24.de/dresden/darum-ist-unsere-stadtluft-trotz-corona-nicht-sauberer-1476769
 

Heiko

root
Teammitglied
Alter Schwede, sollte das schon öfter so gewesen sein, ist also der Sand aus der Sahara schuld, dass wir jetzt eine CO2 Steuer haben und unsere Automobilindustrie kaputt gemacht wurde!
Bei realistischer Betrachtung hat sich unsere Automobilindustrie selbst kaputt gemacht.
Die haben sich auf ihren vermeintlichen Lorbeeren ausgeruht und jede sinnvolle Innovation vermieden. Aus meiner Sicht wäre das kein Grund zum Jammern, sondern dafür, die Führungsmannschaft auszutauschen.
 
Oben