homepc vom auslands aus steuern ?auslands-pc somit anonym ?

messi1

Frisch registriert
hallo forum
ich habe mal eine technische frage zu ip/anonymität

ich werde demnächst arbeitsbedingt im ausland unterwegs sein und wollte mein heimpc auch vom ausland steuern,da ich den homerechner nich rumschleppen will und viele programme und daten dort gespeichert sind und nebenbei es mich einfach intressiert ob das so einfach funkt.
ein bekannter hat heute mir was von Team Viewer erzählt.werde es wohl benutzen

was mich auch grad aus technischer sicht intressiert,wie sieht das eigentlich aus

könnte der pc aus dem ausland mit dem ich meinen homerechner steuer und im internet surfe
eigentlich entdeckt werden ?
also z.B ich logg mich ganz normal vom ausland per dortigem pc durch team viewer über mein homerechner hier bei computerbetrug.de ein, könnte dann festgestellt werden ob der homerechner in wirklichkeit vom ausland ferngesteuert wird ?

da ich quasi über mein heimpc im internet surfe,bzw einlogge mit der ip vom heimrechner,also sprich mit der ip aus deutschland dürfte der rechner aus dem ausland ansich für niemanden sichtbar sein, oder gibt es doch programme die den pc ausm ausland entdecken könnten ?
(siehe sowas wie g uli com oder sonstiges security prgramm)

mfg messi1
 

messi1

Frisch registriert
hallo hippo
danke für deine antwort

kann man das generell so sagen das niemand erkennen kann das man fernsteuert, egal wo man sich einloggt im internet ? letzendlich sieht ja jeder nur den fergesteuerten pc (ip/netzwerk,pc daten,ect.) oder

gruß
 

Hippo

Moderator
Teammitglied
Würde ich so sagen. Nur was soll Dir das bringen?
Außer daß wir dann nicht wüßten ob Du grade im Urlaub bist.
Wenn Du Mist baust (Filesharing z.B.) - über Deinen Heim-PC bist Du ja halbwegs identifizierbar. Und am PC selbst ist das sehr wohl feststellbar.
 

messi1

Frisch registriert
hey danke für eure antworten,
ja wie schon angesprochen hats mit anonymität ja ansich nich wirklich viel zutun,da der homepc von mir ja letzentendlich surft/sich einloggt und der homepc auch dann identifizierbar ist.

mir gings auch darum das ich viel online poker, und bei bestimmten anbietern darf man nur von dem land zocken wo man her kommt,sprich wenn man sich vom ausland einloggt,kann schonmal der account gesperrt werden, so wurde mir gesagt...oder ein anderes bsp monebookers funktioniert in einigen länder z.b garnicht (usa)

mit teamviewer könnte ich mich aber somit ja an mein homerechner in deutschland einloggen und alle sind glücklich oder ?

gruß
 

Hippo

Moderator
Teammitglied
Also wenn Deine einzige Sorge ist daß Du weiter zocken kannst - die ist unbegründet...
...meine Meinung über das Zocken an sich zu posten verbietet mir a) die Höflichkeit und b) die gebotene Zurückhaltung als Mod ...
 

Devilfrank

Teammitglied
Soweit wie ich Teamviewer kenne, muss die Sitzung allerdings manuell akzeptiert werden. Wer soll denn da auf Deinem Home-PC klicken, dass die Remote-Verbindung gestartet werden soll (und die Session-number eingeben)?
 

Heiko

root
Teammitglied
Die einfachste Lösung: Windows RDP. Das geht, wenn Du mindestens Windows 7 Professional auf dem Rechner hast.

Du solltest dann aber alle Gastaccounts deaktivieren und vernünftig sichere Passwörter verwenden. Im Idealfall sollte der Account, der sich remote einloggen darf, einer mit eingeschränkten Rechten sein.
 
Oben