Hilfeersuchen 0190095647 (Grafik-Dialer)

Gabriele13

Frisch registriert
Hallo an ALLE,

ich hatte mich schon einmal hier gemeldet, weil ich mir einen Dialer eingefangen habe über 0190095647, der einfach meine AOL-Internetverbindung trennte und sich sofort neu einwählte, ohne dass ich etwas dagegen tun konnte.

Leider hat auch Zone-Alarm ab diesem Zeitpunkt nichts im Protokoll stehen, erst wieder als ich erneut ins Internet ging. Cookies gibt es auch nicht, da diese nach 20 Tagen automatisch gelöscht werden.

Mittlerweile weiß ich nur, dass dies passierte als ich eine Grafikseite aufsuchte, dort ein Zugangstool runterladen sollte, um alle Grafiken sehen zu können – und ich bin mir sicher, dass hier keine Preise standen! Und ich weiß, dass ich bei einer Preisangabe – vor allem, wenn ich für 36 Sek. ca. 70 EUR zahlen soll, bestimmt nicht auf weiter geklickt hätte – so schön kann gar kein Clipart sein! Leider ist diese Seite so nicht mehr auffindbar. Vielleicht gibt es noch andere, denen dies auf dieser Seite so erging?

Nun hatte ich ja diesen Dialer manuell gelöscht (es gab keine Deinstallationsfunktion) und bin seit unserer Telefonrechnung auf der Suche nach ihm.

Jetzt habe ich etliche Hinweise gefunden und auch davon diese Screenshots (ist das so richtig?) gemacht und in eine Worddatei kopiert.

Unter anderen habe ich einen Eintrag in der Registry gefunden. Kann man anhand dieser Werte nachvollziehen, dass dieser sich ohne mein Willen eingewählt hat?

Dann habe ich eine Datei gefunden betreffs des DFÜ-Telefonbuchs. Hier steht als Eintrag „geändert am 14. Juli 2003, 22:58:56“, was in etwa mit der Zeit identisch ist, wo ich den Dialer löschte. Ich habe sonst keine Einwahl über DFÜ, da AOL eine andere Technik verwendet.

Weiterhin habe ich zwei Datei-Verknüpfungen gefunden mit dem Kommentar „Filesharing Highspeed ...“.

Nun hoffe ich, dass mir jemand weiterhelfen kann ... Habe ich hier eventuell Beweise für die unerlaubte Einwahl?

Soll ich bei meinen Widersprüchen diese Beweise schon vorlegen oder erst einmal abwarten?

Im Voraus schon einmal vielen Dank für Eure Hilfe. Gabi
:)
 
A

Anonymous

Hallo Ben,

ich möchte damit möglichst viele Betroffene erreichen, ist das verkehrt?

Viele Grüße Gabi
 

dvill

Aktiv
Die Nummer ist hinreichend und einschlägig bekannt. Sie kommt zum Beispiel auch bei der "Vermarktung" des Kazaa-eMülls zum Einsatz, siehe unter

http://forum.computerbetrug.de/viewtopic.php?t=2274&postdays=0&postorder=asc&start=15#19566

Die auf dem Dialer kaum lesbare Zahlenkolonne soll die Rufnummer und mit dem kryptischen Rest zusammen die Preisangabe sein.

Damit ist das konkrete Angebot noch nicht gefunden. Der Dialer taucht in vielfältigen Verkleidungen auf.

Die zumeist nutzlosen Angebote findet man leicht durch Gogglen mit den Suchworten "kostenlos", "Zugangstool", "serviceurl", "paynow", "stardialer", "filesharing" usw.. Die Fundstellen sind aber zum Erbrechen zahlreich.

Dietmar Vill
 

Heiko

root
Teammitglied
Anonymous schrieb:
ich möchte damit möglichst viele Betroffene erreichen, ist das verkehrt?
Das mehrfache Veröffentlichen der selben Anfrage im selben Forum gilt im Internet als äußerst unhöflich.
Man sollte einen aussagekräftigen Betreff wählen und sein Problem deutlich schildern, dann bekommt man in der Regel auch schnell eine Antwort.
 
A

Anonymous

Ich wollte natürlich keinesfalls unhöflich sein, wusste eben nur nicht, wo ich am besten damit hingehe, um mitzuteilen, was ich gefunden habe, weil ich mir dabei natürlich auch Hilfe erhofft habe. Außerdem dachte ich, dass es für alle gut ist, die es noch nicht gelesen hatten.

Also sorry!

Viele Grüße Gabi
 
A

Anonymous

Ich werde mich wehren !

Ich zahle bestimmt nicht 58 sek = 68,9224 € und 6 Minuten später 20 sek. nochmal 68,9224 € ! Sittenwidrig ! Wer hat Lust auf eine gemeinsame Klage gegen In-Telegence / Acoreus ! Meldet euch !

E-Mail Adresse gelöscht tf/Moderator
Das Forum ist keine Pinwand im Supermarkt
 

BenTigger

Master of Desaster ;-)
Teammitglied
Anonymous schrieb:
Hallo Ben,

ich möchte damit möglichst viele Betroffene erreichen, ist das verkehrt?

Viele Grüße Gabi

Hallo Gabi,

Nein, verkehrt ist der Wunsch nicht, aber dein Vorgehen wird so verwirrend.
Stell dir vor, da stehen 10 Leute in zwei Gruppen zusammen und sprechen gleichzeitig über ein und das selbe Thema und dauernd wuseln die Leute zwischen den Gruppen hin und her um:

a. ihre Meinung in beiden Gruppen zu erzählen, (also doppelte Beiträge)

b. einen Einwand in der einen Gruppe grade nicht mitzubekommen (und so vielleicht einen ihnen bekannten wichtigen Hinweis nicht geben zu können)

c. wird das ganze unverständlich und daher langweilig (und die wirklichen "Fachleute" nutzen ihre Zeit dann für übersichtlichere Gruppen und du bekommst noch weniger Hilfe)

d. Wie Heiko schon sagte, ist so eine Doppeldiskussion unfreundlich, weil sie leicht aus dem Rahmen läuft.
Beispiel:
Ey das hab ich doch eben geschrieben, lies das doch erst mal, bevor du so rumblubberst
um dann festzustellen, das er das ja in den anderen Thread schrieb und schon nicht mehr durchblickte, wo was steht.

Dies ist schon öfter vorgekommen und deswegen versuchen die "alten Hasen" so etwas im Vorfeld zu verhindern. (Mit z.B so einem Hinweis.)

Desweiteren ist in den Foren immer jede Neue Nachricht für Angemeldete User sofort ersichtlich und erreichen so auch viele Betroffene.

Zu viele neue Themen mit dem selben Inhalt lassen die älteren nach Hinten verschwinden und dort bereits gemachte Hinweise kommen in Vergessenheit und schon kann der vielleicht wichtige Tip nicht mehr nachgelesen werden, der dann einen guten Gedankenblitz auslöst, der helfen könnte.

Siehe den Geldwäschethread an. Jurist konnte durch die geballte Kraft und Gedankenanregung mit anderen einen wunderbaren Erfolg erzielen. Fragen im technischen Bereich von ihm konnten nichtjuristen "eben Techniker" beantworten, die dann seine juristischen Winkelzüge umsetzen konnten.

So wird allen geholfen. Wäre das über mehrere Threads verteilt worden, weil Dialer kein Geld waschen und Modems keine ISDN Karten sind, wäre das Ergebnis sehr viel magerer ausgefallen.

So diese lange Nachricht nur mal um dir die Beweggründe für meinen Einwand zu vergegenwärtigen, damit du uns verstehen kannst, warum uns das stört und als "unhöflich" angesehen wird.
 
Oben