FTD zum neuen 0190-Gesetz

Hm ...

... der Artikel beschreibt die Situation leider sehr gut. Die Gesetze der Politik sind wenig hilfreich. Den Dialerbetrügern macht der Aufstand der Opfer und die daraus resultierenden Gerichtsentscheidungen viel mehr zu schaffen. Offensichtlich haben Leute wie A. R. eine gute Lobbyarbeit geleistet.

Nebelwolf
 

Uwe1

Frisch registriert
FTD schrieb:
Dass die übertragbaren 0190Nummern sukzessive durch lizenzgebundene 0900-Nummern ersetzt werden sollen, hilft zunächst wenig...
...nicht nur wenig, sondern offensichtlich fast nichts. 0900-Nummern werden schon jetzt vorsorglich massiv zur Nutzung "angeboten".

Um Irritationen vorzubeugen, hier ein zunächst ein Auszug aus dem Impressum einer Seite, aus der ich zitiere:
Das Dokument darf nur für nicht-kommerzielle Informationszwecke genutzt werden. Jede Kopie dieses Dokuments oder eines Teils davon muß diese urheberrechtliche Erklärung enthalten.
womit dem Punkt Urheberrecht Genüge getan sein sollte.

Hier also ein paar gekürzte Auszüge des Angebots:
...Der Preis ist frei gestaltbar...
...Inhaltsprüfung durch die Reg TP ist nicht vorgesehen...
...bei den Standardansagen zahlen die Anrufer den jeweiligen Minutenpreis... z.B. ...Unser Büro ist derzeit leider nicht besetzt. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal...
...etc...
Adresse: http//www. :gruebel: .de ...natürlich nur über pn

Es geht mir nicht darum, irgendeinen Anbieter explizit zu belasten, sondern nur um die Darstellung meiner Meinung und der allgemeinen Stimmungslage. Langfristig wird auf 0900 umgeschwenkt und dort von unseriösen Anbietern, wenn auch unter Einsatz modifizierter Methoden, das gleiche Unwesen wie bisher betrieben werden.

mfg
 
Oben