Fehlleistung der Woche

dvill

Aktiv
?Abzockern entschieden entgegentreten? - Achim - Lkr. Verden - Lokales - Kreiszeitung
Zunächst einmal sind die Gesetze wohl nicht zu lasch sondern viel zu kompliziert. Kein Laie kann sie verstehen.
Wie bitte?

Die Staatsanwälte, die Anzeigen tausendfach ignorieren und vorauseilend Persilscheine ausstellen, verstehen die Gesetze nicht, weil sie Laien sind?
Tritt man hingegen den Abzockern von Anfang an mit den richtigen Argumenten entgegen, zeigt die Erfahrung, dass die Sache nicht weiter verfolgt wird.
So ein Quatsch.

Keine Forderung der Nutzlosen in fünf Jahren wurde jemals "weiter verfolgt" als bis zum Versand schwachsinniger Mahndroherpressungen.

Ignorieren reicht.

Anwälte als Trittbrettfahrer der Angsterzeugung zu bezahlen, ist völlig überfüssig.
 

Captain Picard

Commander
AW: Fehlleistung der Woche

Die Frage ist, ob er nach über fünf Jahren Nutzlosabzocke noch immer ohne
die geringste Ahnung durch Büro wandert oder sogar bewußt selber Angst schürt,
um Mandanten zu ködern, also auch eine Form von Trittbrettfahrerei.

Das Anbiedern ggü. den Sta stützt die zweite Vermutung:
?Warum macht die Staatsanwaltschaft nichts ?

!Es liegt keine Straftat vor, denn es handelt sich halt um eine Dienstleistung und
auf die Kostenpflicht wird auch hingewiesen, nur halt nicht deutlich.
Von Landingpages hat er ( wie die Sta ) offensichtlich noch nie etwas gehört
 

Laber

Frisch registriert
AW: Fehlleistung der Woche

die Betreiber von easy-download.info wurden wegen Verstößen gegen das Wettbewerbsrecht von der staatlichen Kartellbehörde zur Zahlung einer Strafe in Höhe von 960.000 Euro verurteilt.

Leider nur in Italien
Unsere Bananenrepublik ist da noch Lichtjahre hinter den Mond
 
D

desillusioniert

AW: Fehlleistung der Woche

Die Regierungspostille quasselt den gesamten Unfug nach, als ob es keine
einzige Erfahrung aus über fünf Jahren Nutzloabzocke gäbe.

Die VZ Sachsen dreht dabei besonders heftig die tibetanischen Panikgebetsrollen.

Eine der wenigen Veröffentlichungen, bei der der Autor nachgedacht hat und den Unfug
der Button Lösung anprangert
Die Button-Lösung kommt – noch dicker? | Die Abo-Falle
Die Button-Lösung kommt – noch dicker?
5. Dezember 2010 eingestellt von j.f.
Die so genannte Button-Lösung ist nicht nur Aktionismus, sondern zudem auch noch hoch gefährlich, wie ich schon mehrfach dargelegt habe
..
Die sogenannte Button-Lösung wird kommen.

Sicherlich, und das zeigen mir die Beiträge deutlich, auf Biegen und Brechen und notfalls auch gegen jede (juristische) Vernunft. Die Leidtragenden werden Verbraucher und seriöse Shop-Betreiber sein.
 
Oben