Endlich: Die Killerapplikation für UMTS ;-)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

stieglitz

Mitglied
AW: Endlich: Die Killerapplikation für UMTS ;)

Da gabs aber doch die letzten Tage die Meldung, dass es mehr Handys gibt als Deutsche.
Sind wohl alle ausrangierten Handys mitgezählt. ;)
 

TSCoreNinja

Mitglied
AW: Endlich: Die Killerapplikation für UMTS ;)

stieglitz schrieb:
Da gabs aber doch die letzten Tage die Meldung, dass es mehr Handys gibt als Deutsche.
Sind wohl alle ausrangierten Handys mitgezählt. ;)
Oder die Prepaid-Handies, die mit entferntem SIM-Lock Richtung Ausland wandern...

Netzbetreiber wie Serviceprovider kennen die Problematik nur zu gut: Immer wieder versuchen manche Händler, illegal große Mengen an Prepaid-Paketen mit subventionierten Handys in Einzelteilen zu verschachern - dabei wird die SIM-Karte separat verkauft oder mangels Absatzmöglichkeit auch entsorgt, das gegebenenfalls illegal entsperrte Mobiltelefon dagegen zum Neupreis ohne Vertrag weiterverkauft.
Wer Handies unter Preis verkauft, hat es IMHO auch nicht anders verdient...

Siehe http://www.connect.de/handy/news/mobilcom_geht_gegen_schwarze_schafe_vor.79517.htm
 

Reducal

Forenveteran
AW: Endlich: Die Killerapplikation für UMTS ;)

...naja, eine Straftat ist das Entbündeln von subventioniertem Handi und der meist mit Guthaben versehenen Prepaidkarte schon. Da fließen nämlich unrechtmäßig Gelder zuerst an den Händler, der die Das Bundle trennt und diese an den Provider als verkauft meldet (Provisionsbetrug). Dann wird die Software der subventionierten Geräte manipuliert, was nicht immer funktioniert (womöglich Betrug ggü. dem späteren Handikäufer, der davon ausgehen kann, dass es ein ordnungsgemäß überlassenes Gerät ist). Bei letzterem kommt noch der Subventionsbetrug dazu und wahrscheinlich auch der Verdacht der Hehlerei duch Großkunden des Händlers.

Die Provider machen den Deal mit subventionierten Geräten, dass möglichst viel damit telefoniert wird. Nicht wenige Prepaidkartennutzer geben bedeutend mehr für ihre Verbindungen (Telefonie, SMS, MMS) aus, als vergleichsweise Vertragskunden. Der Provider holt sich so das ursprüngliche Sponsoring wieder zurück.
 

Captain Picard

Commander
AW: Endlich: Die Killerapplikation für UMTS ;)

Das ultimative Gimmick
The phone has a built in motion sensor. When the screen saver is activated, the screen displays glass-like water. The "water" moves when you move the phone around. The water level also reflects your current battery status, the lower it reaches, the less power you have.
 

Anhänge

  • n702is_1.jpg
    n702is_1.jpg
    13,2 KB · Aufrufe: 166

A John

Frisch registriert
AW: Endlich: Die Killerapplikation für UMTS ;)

The "water" moves when you move the phone around. The water level also reflects your current battery status, the lower it reaches, the less power you have.
Cool! Und was macht das Teil, wenn der Akku randvoll ist?
 

Greenhorn

Everlasting Rookie
AW: Endlich: Die Killerapplikation für UMTS ;)

Aber hallo !!! Das ist mal wieder typisch Deutschland !!! Richtig innovative Geister würden jetzt schon den Trend sehen:
Demnächst in Saft-(5 verschiedene Fruchtsorten :-D ), Kaffee-, Bier-, Sekt oder Wein-Versionen für das gemeine Volk, die Erdöl-Version für Ölscheichs und Greenpeace-Aktivisten, die Champanscher-Version für die Hai-Society und, und, und ...

Und in Zukunft wird man sagen: "Das bringt das Handy zum Überlaufen ..."

Prost! :grins:
 

Captain Picard

Commander
AW: Endlich: Die Killerapplikation für UMTS ;)

http://www.chip.de/news/c1_news_21642525.html?tid1=9226&tid2=0
Handys erkennen Besitzer am Gesicht
auch nach einer durchzechten Nacht? :scherzkeks:
http://www.news.ch/Frauenhandy+mit+Mobile+Beauty+Box/247839/detail.htm?ref=rss
Um ein echtes Frauenhandy zu kreieren, hat Samsung sich allerdings einiges einfallen lassen und das Gerät mit diversen «Zusatzfunktionen für Beauty und Lifestyle» ausgestattet. Zu diesen mutmasslich wichtigen Extras zählt nicht nur die integrierte Spiegelfunktion im Frontdisplay, um zu «überprüfen, ob Frisur und Make-Up sitzen»: Über die «Mobile Beauty Box» lassen sich auch mit der Handykamera aufgenommene Portraits mit neuen Haarfarben oder Frisuren versehen, wobei Samsung ernsthaft behauptet, «das persönliche Styling-Ergebnis» sei «eine hilfreiche Vorlage beim nächsten Friseurbesuch».
weia...
http://www.news.ch/Handy+schuetzt+vor+aufdringlichen+Maennern/247617/detail.htm?ref=rss
Handy schützt vor aufdringlichen Männern
das Handy besser als Pfefferspray...
http://www.news.ch/Amerikanische+Frauen+lieben+Klapphandys/247495/detail.htm?ref=rss
Amerikanische Frauen lieben Klapphandys
http://www.news.ch/Das+flachste+Handy+der+Welt/247476/detail.htm?ref=rss
Das flachste Handy der Welt
..
Knick-knack knackt das Knäckebrot - und das X820 wirkt kaum grösser oder stabiler als so eine Schwedenschnitte. In der Tat sollte man die Rekordflunder tunlichst nicht in der Gesässtasche verstauen: Einmal mit dem Samsung in der Hose hingesetzt, taugt der Koreaner allenfalls noch als Schreibtisch-Deko.
 

Captain Picard

Commander

Captain Picard

Commander
AW: Endlich: Die Killerapplikation für UMTS ;)

Um das Thema mal wieder zu den Killerapplikationen zurückzuführen:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/77516
RTL startet mit Kanal für Handy-TV
Zur Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin startet die Sendergruppe den neuen
Handy-TV-Kanal "RTL Mobile TV". Er zeigt RTL-Serien sowie Comedy- und Real-Life-Formate in voller Länge.
Handykunden mit Zugang demnächst leicht an den kleinen rechteckigen Augen zu erkennen...
 

Captain Picard

Commander
AW: Endlich: Die Killerapplikation für UMTS ;)

immer wenn man denkt, es gäbe nicht noch mehr Gimmicks
http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/0,1518,426808,00.html
SENSOR-PATENT
Handy riecht Pollen und Bomben

Handys haben nicht nur einen spezifischen Geruch, der von abgerichteten Hunden aufgespürt werden kann, sie sollen bald auch mit einem eigenen Geruchssinn ausgestattet werden. Das Mobiltelefon wird so zum persönlichen Sensor für gesundheitsgefährdende Stoffe in der Luft.
 

Captain Picard

Commander
AW: Endlich: Die Killerapplikation für UMTS ;)

http://www.heise.de/newsticker/meldung/79514
Auch Mobilcom startet mit Handy-TV
http://www.heise.de/newsticker/meldung/79596
Burda und Holtzbrinck wollen beim Handy-TV einsteigen
Informierten Kreisen zufolge wird schon an spezielle Schutzhelme
gedacht, um Handy-TV Nutzer beim Zusammenprall infolge spannender
Szenen (Fußball usw) vor Verletzungen zu schützen. Handy-TV Verweigerer
müssen auf sich selbst aufpassen. Eine Zwangshaftpflichtversicherung
von Handy-TV Nutzern ist nicht geplant.
 

Heiko

root
Teammitglied
AW: Endlich: Die Killerapplikation für UMTS ;)

Ich frag mich langsam wirklich, wann der Schwachsinn endlich wieder aufhört.
Demnächst gibts Handies bei denen das Telefoniemodul aufpreispflichtiges Zubehör ist...
 

Captain Picard

Commander
AW: Endlich: Die Killerapplikation für UMTS ;)

Ich frag mich langsam wirklich, wann der Schwachsinn endlich wieder aufhört.
wohl kaum, der Schwachsinn beschleunigt sich noch
http://www.spiegel.de/netzwelt/telefonkultur/0,1518,443088,00.html
Funk-Parasiten und Diebstahlschutz

Die Entwickler von Mobiltelefonen kommen mitunter auf abstruse Ideen. Anhand von zwei Beispielen aus dem Hause Motorola und Panasonic lässt sich studieren, wohin uns die mobile Technologie zukünftig noch führen könnte.
http://www.spiegel.de/netzwelt/telefonkultur/0,1518,442757,00.html
NOKIAS BLUETOOTH-ALTERNATIVE
Neue Zutat im Funkwellen-Salat
Demnächst gibts Handies bei denen das Telefoniemodul aufpreispflichtiges Zubehör ist...
http://www.spiegel.de/netzwelt/telefonkultur/0,1518,442444,00.html
Die Mobilnetze der dritten Generation (3G) suchen immer noch verzweifelt nach der Killerapplikation, also der Anwendung, die die Nutzer endlich scharenweise zu UMTS-Verträgen und der intensiven Nutzung der Netze treibt
wie? mit Handies kann man telefonieren :gruebel:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben