Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

Goblin

Sehr aktiv
AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

Nur noch eine Frage - als ich auf der Betruegerseite angemeldet habe, habe ich keinen Hinweis auf Zahlungspflicht gesehen. Als ich meine erste Rechnung bekam, bin ich wieder auf die Seite und entdeckte an der rechten Seite einen kleinen Kasten mit Hinweis. (Natuerlich VIEL kleiner als alles andere). Mittlerweile hat sich die Seite wieder geaendert

Simpler Trick
Hinweis auf Kosten plötzlich da

Der Anbieter muss beweisen dass die Seite zum Anmeldezeitpunkt Rechtskonform war. Du musst da gar nichts beweisen
 

Hippo

Moderator
Teammitglied
AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

Das muß Dich nicht interessieren.
Derjenige der Geld von Dir will muß im Gegenteil beweisen daß alle Vorschriften erfüllt wurden

schilder_smilie_43.gif
http://forum.computerbetrug.de/info...l/54469-hinweis-auf-kosten-ploetzlich-da.html
 

VoLcOM

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

nix zahlen!!!!!!!!!!!! alles was kommt ignoriren!! spacke da ey
 

VoLcOM

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

Las die die lastschrift ruig abbuchen, aber buch sie wider zurück, das kostet den nämlich auch nochmal 2 - 5 euro!
 

aktenzeichen xy

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

Hallo Forum,

Auch ich bin Anfang September über http://www.online-tests.de in eine Abofalle der Webtains GmbH aus Eisenach getappt, wie ich vor zwei Tagen anhand einer Mahnug, welche als Email gesendet wurde, erfahren habe.
Die Firma wollte von mir 96 Euro für einen Vetrag haben der zwei Jahre lang läuft und jährliche Kosten von 96 Euro verursacht.
Nachdem ich gestern erstmal starr vor Wut war und noch gestern nachmitag arbeiten musste habe ich heute morgen ein Telefonat mit der Vebraucherzentrale NRW geführt welche mir einmal ein vorgedrucktes Formular angeraten haben sowie den Rat erteilt haben auf alle nun folgnenden Schreiben nicht mehr zu antworten, außer der gelbe Brief vom Amtsgericht, sofern dieser überhaupt kommt. Außerdem rieten mir die Verbaucherschüzer alle Unterlagen die ich von dieser Firma habe auf JAHRE!!! aufzubewahren.
Das vorgedruckte Formular habe ich bereits als Einschreiben mit Rückschein an die Firma gesandt, so wie es die VZ NRW mir graten hat.
Das Formular kann auf Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen : Abzocke im Internet heruntergeladen werden.
Ich bin natürlich noch mal auf die Seite von Online-Tests.de gegangen und mir viel auf das man nun keinen Test mehr beginnen kann, so wie es bei mir anfang September noch möglich war, ohne sich vorher zu registrieren. Auch erscheint aufeinmal ein kleiner Hinweis auf der rechten Seite über die Kosten. Die Verbraucherschützer sagten mir dazu am Telefon aber, das dieser Hinweis nicht relevant ist und das Unternehmen mir nachweisen muss das ich wirklich nach dem Fernmeldeabsatzgesetz darüber informiert worden bin und dies auch zur Kenntnis genommen habe. Es genügt nicht die Kosten in den AGB´s zu verstecken. Ebenso die Wiederufsbelehrung.
Die Verbraucherschützer sagten mir auch das es nun ein sehr schwieriger Kampf werden wird, da die Briefe und Mahnungen unverschämter, bedrohender und beleidigender werden würden. Bin jetzt mal gespannt was da noch alles kommen wird.

Von der Seite Online-Tests.de kann ich nur jeden abraten. Lasst die Finger davon!!!
 

bernd72

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

Auch mich hat es erwischt, besser gesagt meinen Minderjährigen Sohn, der bei routenplaner-service.de reingetappt ist. Nach der 2. Mahnung war zuletzt erst mal Ruhe, nun habe ich am Montag ein Schreiben von der Deutsche Zentral Inkasso bekommen, mit einer Zahlungsaufforderung in Höhe von 153,66 Euro. Ich habe bis jetzt der Webtains geschrieben, mit dem Mustervordruck das sich mein Minderjähriger Sohn bei denen angemeldet hat. Aber es scheint als würde das nichts nutzen. Am besten werde ich erst mal gar nichts mehr machen.
 
N

Niclas

AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

Aber es scheint als würde das nichts nutzen. Am besten werde ich erst mal gar nichts mehr machen.
Bloß nicht diskutieren | law blog
Entgegen den Empfehlungen mancher Verbraucherzentralen kann ich Betroffenen nur raten, sich gar nicht auf eine Korrespondenz mit diesen Läden einzulassen. Auf sämtliche Einwände, und seien sie noch so begründet, kommen als Antwort nur Textbausteine mit immer denselben Drohungen (Vorratsdaten, Schufa, Gerichtsvollzieher).
 

Goblin

Sehr aktiv
AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

Ich habe bis jetzt der Webtains geschrieben, mit dem Mustervordruck das sich mein Minderjähriger Sohn bei denen angemeldet hat. Aber es scheint als würde das nichts nutzen

Schreibselei an Abzocker ist etwa so sinnvoll wie mit einer Kuh auf der Weide über die Relativitätstheorie zu Philosophieren
Brieffreundschaft oder nicht - Wie reagieren auf Rechnung und Mahnung?

Am besten werde ich erst mal gar nichts mehr machen

Gute Idee
 

Sk8ter14

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

Ich habe heute von webtains ein inkasso schreiben bekommen schon das 3 mal und soll 157.00 Euro zahlen und ich weiss nicht ob ich das bezahlen soll oder nicht . Kann mir wehr helfen ?
 

bernd72

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

Am 30.12.2010 lief die Frist vom Inkasso Büro ab, bin mal gespannt was als nächstes kommt.
 

Goblin

Sehr aktiv
AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

Das
[nomedia="http://www.youtube.com/watch?v=TKRbtyb1IYU"]YouTube - Das Kalletaler Dreieck (Drohkulisse der Abzocker im Internet) - Optimierte Version[/nomedia]
 

Sk8ter14

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

ich habe eine frage muss ich mich bei webtains küntigen oder nich ?
 

Hippo

Moderator
Teammitglied
AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

Lies mal das hier ...

http://forum.computerbetrug.de/info...t-wie-reagieren-auf-rechnung-und-mahnung.html

und die Links in meiner Signatur.
Eine individuelle Rechtsberatung ist uns verboten

[nomedia="http://www.youtube.com/watch?v=bGl94JMAU_0"]YouTube - Routenplaner-Nepp der Webtains GmbH[/nomedia]
Quelle: NDR

In dem Video stellt der Geschädigte auch fest daß eine Brieffreundschaft nichts bringt. Warum die VZ wider besseren Wissens immer noch ein Schreiben empfiehlt - keine Ahnung.
Wer nichts sagt (oder schreibt) sagt schon nichts falsches.
 
Oben