Einschüchterungsfalle my-download(s).de und download-service.de auf Besucherfang

Antiscammer

Sehr aktiv
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de auf Besucherfang

Darf man mit einer AGB willkürlich das allgemein gültige legitime Widerrufsrecht außer Kraft setzen, oder den Versuch machen dieses Gesetz des Widerrufsrechts zu kippen?:rolleyes::eek:

Nein. Das ist unlauterer Wettbewerb. Und zivilrechtlich wird die betreffende Klausel dann nicht Vertragsbestandteil. Das Widerrufsrecht kann niemals durch irgendwelche AGB außer Kraft gesetzt werden.

Recht gern wird dies z.B. versucht, indem auf § 312d BGB in der alten Fassung, gültig vor dem 04.08.09, hingewiesen wird.

Alte und neue Fassung des § 312d BGB kann man hier vergleichen:
Fassung 312d BGB vom 04.08.2009

Bei my-downloads.de beziehen sie sich immerhin auf die jetzt gültige Fassung. Wäre nett, wenn sie das Widerrufsrecht dann auch respektieren würden.
 

Zischel

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

So heute dieses Mail, im Prinzip stimmt das was die schreiben. Wir hatten die Widerrufserklärung im Postfach.Und hatte diese 4 Wochen nichts gemacht. Da stand natürlich nichts drin über die Kosten....:roll:


ZAHLUNGSERINNERUNG

Sehr geehrte/r Herr / Frau ........,

leider konnten wir bis zum heutigen Tage keinen Zahlungseingang auf unsere Rechnung RE45-494395 vom 14.01.2010 feststellen. Sicherlich handelt es sich dabei um ein Versehen. Sollten Sie inzwischen gezahlt haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.

Kundennummer: ...........
Rechnungsnummer: [........]

--------------------------------------------------------------------------
12-Monatszugang für My-Downloads.de - 96,00 EUR
Zeitraum: 25.12.2009 - 25.12.2010 - Zahlung laut AGB ein Jahr im Voraus
--------------------------------------------------------------------------
zu zahlender Rechnungsbetrag: 96,00 EUR
--------------------------------------------------------------------------
--------------------------------------------------------------------------

Zu Ihrer Information:

Die aufgeführte Entgeltforderung beruht auf einem mit uns abgeschlossenen Dienstleistungsvertrag über die Bereitstellung der Online-Datenbank www.My-Downloads.de.
Sie haben sich für dieses Dienstleistungsangebot unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Anschrift und E-Mail Adresse eingetragen.
Ferner haben Sie uns gegenüber bestätigt, die diesem Vertrag zugrunde liegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert zu haben.
Das Ihnen zustehende Widerrufsrecht haben Sie gar nicht, nicht fristgerecht oder unwirksam ausgeübt.

Insbesondere ist ein Widerruf nach Aktivierung der Dienstleistung nicht mehr möglich, vgl. § 312d Abs. 3 BGB.
Bitte beachten Sie hierzu die Ihnen mit Vertragsschluss übermittelten und auf der Seite www.My-Downloads.de jederzeit einsehbaren Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sowie die Informationen über das Widerrufsrecht und die Kostenpflichtigkeit von My-Downloads.de.

Diese Zahlungserinnerung wirkt verzugsbegründend und bewirkt gem. §§ 280,
286 BGB, dass Sie von nun an zum Ersatz des sog. Verzugsschadens verpflichtet sind.
Dazu gehören insbesondere auch die weiteren Kosten der Rechtsverfolgung, etwa durch weitere Mahnungen, Einschaltung eines Inkasso-/Rechtsanwaltsbüros oder Einleitung eines gerichtlichen Verfahrens.

Wenn Sie Ihre Zugangsdaten oder Ihr persönliches Passwort vergessen haben, können Sie jederzeit unter My-Downloads.de - Redaktionelle Download-Links & Informationen - Kostenpflichtig Ihre Daten erneut anfordern.

Sollten Sie Fragen zu dieser Rechnung oder unserem Dienstleistungsangebot haben, steht Ihnen unsere Kunden-Hotline von Montag-Freitag von 08.00 - 18.00 Uhr unter +49-180-5339711-01 (14 Cent / Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können von den Preisangaben abweichen) zur Verfügung.

Im Anhang finden Sie die Zahlungserinnerung im Originalformat auf unserem Briefpapier.
Der Anhang ist virenfrei. Sie benötigen den Adobe Acrobat Reader, um sich die Rechnung anschauen zu können.

Diesen können Sie hier downloaden:
Adobe - Adobe Reader download - All versions


Mit freundlichen Grüßen,


Premium Content GmbH
Buchhaltung

Persönliche Rechnungssignatur:
[.......]

Premium Content GmbH - Carl-Zeiss-Straße 43 - 63322 Rödermark
Geschäftsführer: Viliam Adamca
Amtsgericht Offenbach - HRB 43612
Steuernummer: 044/241/37276
 

Antiscammer

Sehr aktiv
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Da stand natürlich nichts drin über die Kosten....:roll:

Wenn weder in der Bestätigungsmail noch auf der Webseite sofort erkennbar auf die Kosten hingewiesen wird, dann können die mahnen, wie sie wollen. Zivilrechtlich haben sie vor Gericht keine Chance. Auch wenn nicht der Widerruf erklärt wurde.
 

Teleton

Sehr aktiv
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Wir hatten die Widerrufserklärung im Postfach
Mag sein, aber seit wann startet das schon die Widerrufsfrist? Google mal nach den Stichwörtern "Pepetuierung + Widerruf".
 

Zischel

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Wenn weder in der Bestätigungsmail noch auf der Webseite sofort erkennbar auf die Kosten hingewiesen wird, dann können die mahnen, wie sie wollen. Zivilrechtlich haben sie vor Gericht keine Chance. Auch wenn nicht der Widerruf erklärt wurde.


Ne also in der Mail die reinkam, gleich nachdem sich mein Mann registriert hatte, war kein Hinweiß auf irgendwelche Kosten. Erst nach 4 Wochen (ziemlich dreist oder?) nachdem anscheinend die Frist auf Widerruf vorbei war, schicken die uns eine Rechnung.
Hab heute mal die Sparkasse angeschrieben, bei denen PremiumContent Kunde ist, mal sehen...
Gruß Zischel
 

dvill

Aktiv
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Mahnung von My-Downloads.de - Seite 53 - Forum - COMPUTER BILD
Leider war uns bei Kontoeröffnung für die DOZ Deutsche Zentral Inkasso GmbH nicht bekannt, dass diese Forderungen der Fa. Premium Content GmbH einzieht, die anscheinend unberechtigt sind und so genannte „Internetabzocke“ zur Grundlage haben.

Nach Prüfung Ihrer Hinweise sowie Informationen, die wir auch bereits von etlichen anderen Betroffenen erhielten, haben wir nunmehr Maßnahmen eingeleitet, um die Geschäftsbeziehung schnellstmöglich zu beenden.
 

Farosi

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Hallo zusammen,

ich bin auch bei my-downloads.de in die Abfalle getappt. Zuerst habe ich eine Rechnung per Mail bekommen, habe dann einen Brief an die geschrieben, das ich nichts bezahlen werde usw. - habe den Brief aber bis jetzt noch nicht weggeschickt. Vor ein paar Tagen kam dann die erste Mahnung.

Ihr schreibt was von einer Bestätigungsmail. Was steht den da drin? Ich habe eine solche nie bekommen, sonst hätte ich natürlich sofort reagiert.

Liebe Grüße
Farosi
 

Zischel

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Hallo zusammen,

Ihr schreibt was von einer Bestätigungsmail. Was steht den da drin? Ich habe eine solche nie bekommen, sonst hätte ich natürlich sofort reagiert.

Liebe Grüße
Farosi

Da stand drinn_

Sehr geehrte/r Frau/Herr...........

herzlich willkommen bei my-downloads.de !

Um Ihren Zugang zu aktivieren, öffnen Sie bitte folgende Internetadresse:

http://w*w.my-downloads.de/anmeldung/activateAccount?i=[...]

Sie müssen ggf. den Link manuell in Ihren Internetbrowser kopieren.

**************************************************************
Ihre Zugangsdaten zu unserem Service lauten:

Benutzer: ......
Kennwort:.......

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass bei Eingabe von Benutzername und Passwort
keine Leerzeichen enthalten sind und das Passwort in korrekter Groß- und
Kleinschreibung eingefügt wird.

Bitte bewahren Sie Ihre Zugangsdaten an einem sicheren Ort auf.
**************************************************************
Die von Ihnen bei der Anmeldung eingegeben Daten sind wie folgt bei uns
eingegangen:

Name: .....
Straße und Hausnummer: ........
PLZ und Ort: .....
E-Mail-Adresse: ...
Geburtsdatum: ........

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail! Haben Sie Fragen zu unserem
Angebot, Probleme bei der Aktivierung Ihres Zugangs oder sind die von Ihnen
eingegebenen Daten nicht korrekt, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular auf
der Seite http://w*w.my-downloads.de/anmeldung/ShowKontakt. Wir werden Ihre Anfrage dann schnellstmöglich bearbeiten.


**************************************************************
Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit dem Service von my-downloads.de.

Mit freundlichen Grüßen

Das Team von my-downloads.de
**************************************************************

Da mein Mann sich wirklich mit allen Daten registiert hatte, stand auch unsere volle Anschrift usw. da.

Aber nichts von irgendwelchen Kosten. Angehängt war auch eine Widerrufsbelehrung.
 

Zischel

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Hallo, gehöre ebenso seit 19.12.2009 zur "Premium Content" Familie. .....

So ein Mail bekam ich auch gerade, da ich die betreffende Sparkasse ebenso angeschrieben habe,

Konto Premium Content GmbH

Sehr geehrte Frau ...............,
vielen Dank für Ihre Informationen vom 29.01.2010.
Die Geschäftspraktiken der Premium Content GmbH sind uns bekannt.
Daher haben wir das Konto bereits gekündigt. Aufgrund der laufenden Kündigungsfrist müssen wir es noch bis Ende Februar weiterführen.
Mit freundlichen Grüßen
.........................
Recht
Telefon 09287 .............
Telefax 09287 .............
E-Mail [email protected]
Sparkasse Hochfranken
Anstalt des öffentlichen Rechts
Handelsniederlassung: Selb
HR: AG Hof HRA 3550

Na dann..............
 

abheftenundweg

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Ich hatte auch vor kurzem eine unberechtigte Mahnung von Premium Content GmbH bekommen. Hab dann mit Musterbrief der Verbraucherzentrale widersprochen sowie die Staatsanwaltschaft und die Bank von Premium Content informiert.
Heute kam dann per Mail eine weitere Mahnung, versandt von RA Gesellschaft für Zahlungsmanagement. Hatten wohl einen Fehler in meiner Adresse, so dass die Post zurückkam.
Hab dann heute dieser Gesellschaft folgendes geschrieben:
"Sehr geehrte Damen und Herren,
hier meine Postanschrift (die hatte ich Ihrer Mandantin bereits mitgeteilt) zwecks Mahngescheid bzw. Gerichtsverfahren: xxx Ich denke, eine baldige gerichtliche Klärung der Angelegenheit wäre auch für die Öffentlichkeit von Interesse. Eine Rechung ist mir von Ihrer Mandantin nie zugegangen, ledigliche eine Mahnung bisher - diese habe ich aber auch gleich an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet.
Über Ihr heutiges Schreiben werde ich an die Staatsanwaltschaft München mit der Bitte um Prüfung, ob der Tatbestand der Beihilfe zum Betrug erfüllt ist, sowie an die Rechtsanswaltskammer weiterleiten.
Grüße auch an Ihre Mandantin, die ich dann sicher bald vor Gericht kennenlernen werde Schöne Grüße
xx
PS: Oder ist Ihre Mandantin bereits Inhaftiert, da sie nun über Sie schreiben läßt?"
Ich werde auch die Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling informieren, auf deren Konto ich überweisen soll.
 

Farosi

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

oh wei, da sind aber viele in diese Falle getappt. Klar, manche überweisen bestimmt weil sie Angst kriegen - genau da drauf lauern die.

Mir ist nicht so ganz klar, warum Ihr die Bank informiert habt. Was bewirkt das? Sollte ich das vielleicht auch tun?

Liebe Grüße
Farosi
 

abheftenundweg

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Bitte unbedingt die Bank, auf die überwiesen werden soll, informieren.
Banken sind häufig nicht bereit, mit solchen Leuten Geshäfte zu machen (schädigt das Ansehen der Bank) - leider wissen sie oft bei Kontoeröffnung nicht, was abgehen soll.
Vgl. dazu eine Kontenkündigung der Stadtsparkasse München : Pressemitteilung vom 13.05.2009 - Stadtsparkasse München
 

ferromat

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Hallo,
habe heute die "Letzte Mahnung" von den "Banditen" von Premium Content erhalten. Lasse mich jedoch nicht durch irgendwelche obskuren Gerichtsurteile, welche mit aufgeführt sind, einschüchtern. Immer schön stur bleiben!!
Zusätzlich zu meiner Beschwerde, welche ich an die Bank gerichtet habe, habe ich über DENIC eine Internetseite empfohlen bekommen, wo eine Beschwerde auch nicht verkehrt ist. (www.naiin.org)
"Die DENIC registriert lediglich Domains und ist für die Inhalte von Websites nicht verantwortlich. Sofern Sie eine Website entdecken, deren Inhalt Ihnen als rechtswidrig erscheint, sollten Sie sich daher nicht an die DENIC wenden, sondern an die Polizei, die Staatsanwaltschaft oder auch an die Freiwillige Selbstkontrolle der Multimediadienste-Anbieter. Zwei der sich mit diesem Thema befassenden Webseiten lauten:

http://www.fsm.de/
http://www.naiin.org

Also schickt Eure Beschwerden zusätzlich zu dieser freiwilligen Selbstkontrolle. Je mehr Beschwerden gegen "My-Downloads.de" dort eingehen, desto dünner wird deren Luft.

Gruß ferromat
 

Zischel

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Danke schön! Hab ich gerade gemacht! Gruß Zischel
 

Flo81

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Hallo, ich mal wieder :rolleyes:

bin in lvl 3 aufgestiegen: heute letzte mahnung erhalten incl. drohung mit inkasso - schufa - usw

neue Bank: Sparkasse hochfranken

vorher Sparkasse Darmstadt - da sind sie ja zum 31.01.10 rausgeflogen :scherzkeks:

ist denn sparkasse nicht Sparkasse? reden die nicht miteinander:wall: von wegen: hey premium content nehmen wir nicht mehr als kunden...in keiner Sparkasse!

das wär dann wieder ein neuer arbeitsplatz: komunikationsmanager der Sparkassengemeinschaft! (dafür würd ich meine Stelle als kaminkehrer aufgeben)

Für infos - mehrwissen bin ich immer sehr Dankbar

bis zum ersten Inkassobrief euer Flo
 

Zischel

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Bei der Sparkasse Hochfranken fliegen zum Ende des Monats doch auch raus. Habe ich per Mail von der Bank erfahren...
 

Farosi

Frisch registriert
AW: Einschüchterungsfalle my-downloads.de und my-download.de auf Besucherfang

Bei der Sparkasse Hochfranken fliegen zum Ende des Monats doch auch raus. Habe ich per Mail von der Bank erfahren...

Ich habe heute auch eine Mail von der Bank bekommen, inder steht das die dort Ende des Monats rausfliegen.

Grüße von Farosi
 
Oben