Dinge die die Welt nicht braucht

Juri

Teammitglied
AW: Dinge die die Welt nicht braucht

Captain Picard schrieb:
es mag einige Anwendungen dafür geben, im großen und ganzen ist es hirnrissig

Ha, das sagt der Captain Picard der sich sonst wegen jedem kleinen Missgeschick stundenlang mit dem Bordcomputer unterhält.
"Computer Schadensbericht"; "Computer xy lokalisieren" usw. usw.
 

Captain Picard

Commander
AW: Dinge die die Welt nicht braucht

Ha, das sagt der Captain Picard der sich sonst wegen jedem kleinen Missgeschick stundenlang mit dem Bordcomputer unterhält.
"Computer Schadensbericht"; "Computer xy lokalisieren" usw. usw.
Du verwechselst mich mit meinem Nachfahren. Was der im Jahre 2363 anstellt
ist nur eingefleischten Trekkies verständlich...
http://www.trekkiesworld.de/charaktere/tng/picard.html
Name: Jean Luc Picard
geboren: 02.07.2305 LaBarre, Frankreich, Planet Erde
 

Captain Picard

Commander
AW: Dinge die die Welt nicht braucht

http://www.heise.de/newsticker/meldung/92050
Raumtouristen auch zum Mond
..
Die Firma, die bereits mehrere Millionäre auf die internationale Raumstation
ISS brachte, will ab Oktober 2008 erstmals Weltraumspaziergänge anbieten.
Ab 2011 sollen zudem sogar Mondflüge möglich sein – speziell konzeptioniert
und durchgeführt für Touristen.
wenn sie nicht zurückkommen, werde ich nicht trauern
 

drboe

Mitglied
AW: Dinge die die Welt nicht braucht

http://www.heise.de/newsticker/meldung/92756
Seit dem heutigen Montag können Handynutzer die "Tagesschau in 100 Sekunden" ansehen.
100 Sekunden, soso. Die normale Tagesschau dauert inkl. Wetterbericht 900 Sekunden. 800 Sekunden davon sind offenbar so unwichtig, dass man sie völlig weglassen kann. Ich hatte ja schon immer den Eindruck, dass in der Ikone deutscher Informationssendungen Minuten über Minuten geschunden werden, in dem man langatmig Politiker zeigt, wie sie Seit-an-Seit schreiten, über unmotiviert verlegte Teppiche oder entlang irgendwelcher stoisch blickender Miltärs, die sich begrüssen (mit oder ohne Küsschen), auf einem Sofa Platz nehmen, in kleinen Grüppchen einen Sitzungsraum betreten, sich während langweiliger Tagungen zu einer fotogenen Gruppe positionieren oder aber - jedes Mal ein echtes Highlight - eine Flugzeuggangway herunterkommen. Die Welt hält den Atem an: schafft er es ohne zu stürzen? Das alles summiert sich offenbar zu 800 Sekunden Belanglosigkeiten, zu Füllmaterial.

M. Boettcher
 

webwatcher

Forenveteran
AW: Dinge die die Welt nicht braucht

Die Welt hält den Atem an: schafft er es ohne zu stürzen?
Es gab mal vor langer. langer Zeit (ich meine mich erinnern zu können in Panorama ) eine Satire
auf die Tagesschau, bei der das echte Bildmaterial genau in diesem Stil "gedubbed" wurde
Dort wurden die typischen Langweilerszenen von Konferenzbeginnen mit Kommentaren unterlegt wie:
"hier sehen wir eine Gruppe gesetzter Damen und Herren, die ohne fremde Hilfe
die Treppen zu einem historischen Gebäude emporsteigen können"

Es hat sich wenig geändert in den vergangenen Jahrzehnten ...
 

jupp11

Sehr aktiv
AW: Dinge die die Welt nicht braucht

Schrott im Großformat

http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,498663,00.html
TV-Gerät ist in digitalen Zeiten ein zunehmend unscharfer Begriff: Manche bedecken ganze Wohnzimmerwände, andere hängen in der Dusche. Auf der Ifa glänzen die Hersteller mit Qualitätssprüngen. Wir zeigen, wie die aussehen. Im ersten Teil: mattschimmernde Flatscreen-Gigantomanie.
Für den Schrott, der gesendet wird, ist ein 10cm noch zu groß
 

Captain Picard

Commander
AW: Dinge die die Welt nicht braucht

Der Megapixelwahn
http://www.heise.de/newsticker/meldung/96093
Schuld sind die immer weiter verkleinerten Pixel, die Folge von
miniaturisierten Bildsensoren ebenso wie der Integration von heute doppelt so
vielen Pixeln auf der gleichen Fläche wie 2004. Das führt zu sinkenden Real-
Empfindlichkeiten, immer stärker sichtbaren Bildstörungen (Rauschen) und
liefert auch keine bessere Detailwiedergabe, weil die Objektive nicht hinreichend gut abbilden.
mehr ist nicht zwangsläufig besser. Die Pixelhysterie ist schon von den Scannern her
bekannt, dort müssen es auch unbedingt 2400dpi oder mehr sein, und wenn sie auch nur als interpolierte(geratene) Auflösung für Werbeaufmacher herhalten muß.
Außerdem gibt es keine Ausgabegeräte (Drucker, Belichter) die solche Auflösungen
überhaupt abbilden können. Der einzig sinnvolle Einsatzfall sind Ausschnittsvergrößerungen
 

drboe

Mitglied
AW: Dinge die die Welt nicht braucht

Und wofür braucht man diese Monsterschlitten außer um damit zu protzen?
Ich habe nicht die leiseste Anhnung. Bei den inneren Werten

So ausgestattet, erreicht das Auto in 4,6 Sekunden die Marke von 100 km/h – der Vorgänger brauchte genau eine Sekunde länger. Dennoch sinkt der Verbrauch – von bisher 13,6 auf 12,9 Liter je 100 Kilometer. Bei der Ermittlung des Verbrauchs wurden bereits die strengeren Richtlinien der Euro-5-Abgasnorm berücksichtigt. Preise und Datum des Marktstarts wurden noch nicht mitgeteilt.
hätte ich aber in jedem Fall Probleme. Ich brauche in der Regel länger als 4,6 Sekunden das Fahrzeug aus der Parklücke zu fahren. Der Verfasser der PS-Laudation hält zudem einen Benzinverbrauch für lobenswert, bei dem ich den Hersteller meines Kfz in Regress nehmen würde. Ob die Käufer der Marke wissen, dass sie mit den kleineren "Brot-und-Butter"-Modellen diese PS-Protze subventionieren? Die bringen regelmäßig nicht einmal die Entwicklungskosten wieder herein.

M. Boettcher
 

stieglitz

Mitglied
AW: Endlich: Die Killerapplikation für UMTS ;)

Da passt doch das gut rein:
Apples iPhone: "Das Display könnte zerbrechen" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt
Oder wäre das nicht sogar einen neuen Thread wert?
Auf den Erfolg dieses Gerätes bin ich ja mal gespannt.

Nachdem es dieser Uralt-Threat mal wieder auf die vorderen
Plätze geschafft hat, muss ich mal meinen Senf dazugeben.
Entgegen meiner damaligen Meinung bin ich nun absoluter Fan des Iphon G3.
Eigentlich telefoniere ich kaum, aber habe immer einen netzwerkfähigen Computer bei mir. Das ist ehrlich schon ganz toll.
(Für Blogs oder Foren ist mir allerdings das tippen zu mühselig. Da wart ich lieber bis ich daheim am Rechner bin. Deswegen auch relativ wenig Einträge hier, aber mitlesen kann ich immer.)

Banales Beispiel gefällig:

Heute beim Samstag-Stammtisch Diskussion darüber, bei tollstem Wetter beim Italiener, wie bereiten wir das bereits gekaufte Kaninchen für morgen zu?
X Vorschläge unter anderem von einem Koch und einem Gastwirt und ein paar
supertollen Hausfrauen.
Jetzt ich, ich zieh mein Iphon nach wild west Manier, schaun mer mal!
(Es kommen Gegenreaktionen, du mit deinem scheiss Spielzeug, lass uns in Ruhe, kannste nix anderes mehr etc.)

Nach einer Google Eingabe "Kaninchenbraten" (ungefähr 8.470 Ergebnisse) waren die Kritiken von selbst eingefleischten Internet Hassern verstummt.
Das Ergebniss, Morgen gibt es das zum Osteressen:
Festschmaus Kaninchenbraten
Aktionen

* Startseite
* Drucken
* Bewerten
* Mailen
* Merken
* Erinnern
* Frage stellen
* Rezeptsuche

Festschmaus Kaninchenbraten

Festschmaus Kaninchenbraten

Bild: © [email protected]
Zutaten
1-1.50 kg Kaninchen
Salz, Pfeffer & Paprika scharf
6 EL Olivenöl (1)
2 EL Balsamico Bianco (oder Weinessig)
6 Wacholderbeeren
1-1.50 TL grüne Pfefferkörner (eingelegt)
50-70 ml Weißwein (trocken)
2-3 Knoblauchzehen
1 TL Rosmarinblätter oder 1/2 TL R-Nadeln
je 1 Zweig Thymian & Majoran
Möglichkeit 1:
25 g getrocknete Steinpilze
Möglichkeit 2:
gehackte Mandeln, Hasel- oder Walnüsse & Rosinen
Zubereitung:
2 EL Olivenöl (2)
100-150 g Bauchspeck
1 mtl. Zwiebel
70 ml Weißwein (2)

Festschmaus Kaninchenbraten - Rezept

Ich wünsche allen ein schönes Osterfest und guten Appetit :)
Ist das kein Argument für mobiles Internet?


:flower:
 
Oben