"Browser, was sind jetzt nochmal Browser?"

#1
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,491415,00.html
Politiker haben keine Ahnung von den Dingen, über die sie entscheiden, sie haben Homepages, wissen aber nicht, wie sie dahin kommen und parlieren ahnungsfrei, aber überzeugt. Alles nur Vorurteile? Leider nicht, wie die Interviews der ARD-Kinderreporter zeigen.
http://www.augsblog.de/2007/06/28/startseite-und-so/
Es gibt Dinge, die muss man nicht verstehen. Und es gibt Dinge, die sollte man verstehen. Zum Beispiel sollte man sich zumindest ein klein wenig beim Thema Internet auskennen, wenn man als Politiker(in) über Dinge wie Urheberrecht, Abmahn-Wesen, Vorratsdatenspeicherung, und Ähnliches mitentscheidet
Wieviel Ahnung mag wohl Schäuble haben?
 
Oben