App kauft ungefragt Zusatzinhalte

Aka-Aka

Chaostheoretiker
http://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Handy-Apps-79-99-Euro-Abzocke-iPhone-iPad-China-6768736.html
Harmlose Apps installieren sich im iTunes-Konto der Opfer und kaufen für 80 Euro Zusatzinhalte – ohne den Besitzer zu fragen. Wie die Abzocke abläuft, welche Apps betroffen sind und wie Geschädigte ihr Geld zurückbekommen, erklärt COMPUTER BILD.
Offenbar werden bei der Bezahlmasche nicht die Endgeräte wie iPhone oder iPad in Mitleidenschaft gezogen. Nutzer berichten, dass von ihrem Apple-Account aus In-App-Purchases durchgeführt wurden, obwohl sie kein Apple-Gerät besitzen. [...]Wer in iTunes die automatische Synchronisation seiner erworbenen Inhalte aktiviert hat, bekommt die ungewollte App wie von Geisterhand auf Smartphone oder Tablet.
[...]
Denn wer sich als Geschädigter mit einer Schilderung der Ereignisse an Apple wendet, erhält in den meisten Fällen das Geld zurück. Letztlich zahlt der Konzern aus Cupertino die Zeche – durch Entschädigungen und in Form von verlorenem Ansehen. Möglicherweise haben die Angreifer also nicht nur finanzielle, sondern auch ideologische Ziele. Die Kritik an der Zuverlässigkeit des App-Systems dürfte Apple nicht schmecken. Gegenüber COMPUTER BILD versicherte der Konzern, den Sachverhalt auf höchster Ebene in Kalifornien zu prüfen.
 
Oben