Abmahnung U+C Regensburg / Gewerblich KVR

Dickerhals

Frisch registriert
Im Prinzip, müßte täglich einer abmahnen, dann hätten wir noch mehr Potential, was vor Gericht zusammengezogen wird! Ich hoffe immer noch auf die Staatsanwaltschaft, die hier auch mitliest! Es kommt auch darauf an, was Herr D. mit dem Shop generiert hat und in welchem Verhälnis dies zu seinen Abmahnungen steht! Da gab es ja das Urteil vom Landgericht Koblenz November 2010.

Er liest sicherlich mit und ist fleißig!
 
@Dickerhals: wenn er fleißig mitgelesen hätte, dann wären nicht am 17.08.2012 noch fleißig Abmahnungen ausgelaufen. Sagen wir es mal so, auch eine dicke fette Abmahnkanzlei, die immer wieder durch Großaktionen wie einem Pornopranger auf sich aufmerksam macht, ist vor Geldgier-frißt-Hirn-Fehlern gefeit. Sonst hätten sie die ersten feinen Warnsignale aufmerksamer behandelt und Herrn D. nicht so frei, sprich dilettantisch, gewähren lassen. Das Wettbewerbsrecht kennt im Gegensatz zum Urheberrecht auch die Durchgriffshaftung auf die abmahnenden Rechtsanwälte, so dass die Insolvenz von Herrn D. auch keinen Schutz vor weiteren Forderungen aus der Abmahnwelle bieten würde.

Auch ein abschließender Fleiß würde nicht mehr helfen, es sind einfach zu viele Fehler im Vorfeld begangen worden. Für unsereins bedeutet das: Zurücklehnen und mit Genuß erleben, wie die Bombe bei Herrn D. und seinen Anwälten hochgeht.
 

Dickerhals

Frisch registriert
@Dickerhals: wenn er fleißig mitgelesen hätte, dann wären nicht am 17.08.2012 noch fleißig Abmahnungen ausgelaufen. Sagen wir es mal so, auch eine dicke fette Abmahnkanzlei, die immer wieder durch Großaktionen wie einem Pornopranger auf sich aufmerksam macht, ist vor Geldgier-frißt-Hirn-Fehlern gefeit. Sonst hätten sie die ersten feinen Warnsignale aufmerksamer behandelt und Herrn D. nicht so frei, sprich dilettantisch, gewähren lassen. Das Wettbewerbsrecht kennt im Gegensatz zum Urheberrecht auch die Durchgriffshaftung auf die abmahnenden Rechtsanwälte, so dass die Insolvenz von Herrn D. auch keinen Schutz vor weiteren Forderungen aus der Abmahnwelle bieten würde.

Auch ein abschließender Fleiß würde nicht mehr helfen, es sind einfach zu viele Fehler im Vorfeld begangen worden. Für unsereins bedeutet das: Zurücklehnen und mit Genuß erleben, wie die Bombe bei Herrn D. und seinen Anwälten hochgeht.

Dein Wort in Gottes Gehörgang! Ich hoffe, wir erleben es noch mit, wenn die Bombe hochgeht!Aber Du mußt doch zugeben, dass er fleißig ist!;) Ich habe nicht gesagt, dass er nicht blöd ist! :cool:
 
@Dickerhals: Deine doppelte Verneinung kann ich nur bejahen. Ich stelle das Referenzurteil eines ähnlich, beileibe aber nicht annähend so dreisten und dilettantischen Falles hier noch mal rein und vergleiche bitte die sehr kurzen Zeiten zwischen "Tathergang", Abmahnung und Endurteil.
 

nönönö

Mitglied
Ich möchte auch andere darum bitten, weiter Verstöße immer per Screenshot festzuhalten (machen eh´viele , denke ich). Die Halbwertzeit bei dem nervösigen Gezucke in dem Shop nimmt ja immer weiter ab, also sehe ich nicht alles, zudem hat jeder hier sein eigenes "Fachgebiet" in dem er Verstöße erkennt. Ausserdem ist mein Speicherplatz begrenzt bei der Anzahl der Fehler brauche ich ja bald noch eine extern 2TB Festplatte allein die Truppe :D Ich habe auch die Stellenanzeigen etc. gesichert, falls das mal verschollen sein sollte und gebraucht wird.
 

Simmi

Frisch registriert
Ich glaube es werden kaum Screenshots dazu kommen, mein Tipp: der kommt mit dem Shopsystem nicht wieder. Der fährt jetzt täglich mit einem Stapel Abmahnungen zum Kumpel "U" von "U+C" nach Regensburg. So war das sicher vorher nicht geplant.
Wie lange kann man den im nachhinein mit den gesammelten Screenshots eigentlich abmahnen?
 

dvill

Aktiv
Diese Herrschaften, die ihre Mitmenschen in gut getarnte Kostenfallen locken und dann als "Zechpreller" verhöhnen, haben ein gutes Gespür, wie weit ihr Sicherheitsabstand zu ihrer Kundschaft mindestens sein sollte.

Drahtzieher sind erfahrungsgemäß niemals in Nähe der dekorativen Briefkästen zu finden. Dort gibt es nur unbeteiligte Nachbarn, die die "Besuche" der Kundschaft und der Fernseh-Teams zu ertragen haben.

Für die Post gibt es oft eine Dauerweiterleitung, dass selbst die Briefkastenleerung durch Helfershelfer nur selten erfolgen muss.
 

Ich bins

Frisch registriert
Wir haben die Abmahnung durch KVR zwar erfolgreich durch unseren Anwalt abgewehrt,
jedoch nehme ich die Sache sehr persönlich und bin bereit weitere Schritte gegen diese lustigen Gesellen
zu unternehmen um auch für andere Massenabmahner ein Zeichen zusetzen.

Hat heute jemand Post von Herrn S. bekommen?

wie kommt man an diese Post?
 

Schelm

Frisch registriert
Ich werde hier nichts mehr ausplaudern - der Feind :) hört mit. Wenn ihr wissen wollt, was ihr unternehmen könnt,
kontaktiert Herrn S. - der wird es euch erklären. Um so mehr Leute bei dieser Sache mitmachen, desto besser.
Vielleicht wird das die Collegen sogar ihre Lizenz kosten. Es wird Zeit, dass diese Kreaturen, mit ihren höchst
fraglichen Geschäftsmodellen, endlich aus dem Verkehr gezogen werden.
 
Oben