Welche Firewall ist am besten mit Heimnetz PC und Mac?

Dieses Thema im Forum "Firewalls und Netzwerke (WAN/LAN/WLAN)" wurde erstellt von Anonymous, 9 Mai 2004.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,
    wer kann mir einen Tipp für die Wahl einer Firewall am PC geben, die auch den Mac schütz und nicht das Netzwerk stört, so wie das bislang bei mir der Fall war. Ich hatte probeweise Norton und dann Kerio im Einsatz.
    Vielen Dank für alle Hinweise
    veed
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Betriebssystem OSX und XP

    Hatte noch vergessen die Betriebssysteme zu erwähnen:
    OSX 10.2.6
    und
    XP
  3. Heiko

    Heiko root Team-Mitglied

    Wogegen willst Du Dich schützen?
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    pc vor viren schützen

    Der PC ist mit dem Internet verbunden, natürlich muß ich den schützen...
  5. Heiko

    Heiko root Team-Mitglied

    Schon klar. Aber wogegen denn?
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    PC vor Viren schuetzen

    Hallo veedianne,

    vielleicht hilft Dir meine Vorgehensweise ein bisschen weiter:

    1. alle Rechner mittels Patch auf aktuellem OS-Stand bringen/halten
    2. Sich Klarheit verschaffen, was nach aussen gehen soll und was nicht;
    z.B. E-Mail, http, ftp, Fernwartung (VNC)
    3. Netzwerk-Interfaces sauber konfigurieren, NetBEUI over TCP bei den
    Win-PCs deaktivieren (google nach dingens.org oder Frank Kaune)
    Nicht benoetigte Ports auf den Rechnern schliessen, sodass keine
    Dienste nach draussen angeboten werden koennen.
    4. Eine Firewall-Router-Box vor Dein Netzwerk haengen, die Du oder ein
    Techniker Deines Vertrauens MIT DIR ZUSAMMEN sauber konfiguriert.
    In der Preisklasse zwisschen EUR 300,-- bis EUR 500,-- sind IMHO
    einige gute Geraete fuer Deinen Zweck vertreten. Lass' die Finger
    von "Geiz-ist-Geil"-Geraeten um EUR 99,--!
    Schau' bei Zyxel (Zywall-2), Draytek, SMC
    Netgear ist in der letzten Zeit durch ziemliche Bugs und Sicherheits-
    luecken unangenehm aufgefallen...
    Alternativ solltest Du Dir auch "fli4l" oder m0n0wall anschauen.
    5. Sich in die Grundlagen von TCP/IP und Routing einzulesen ist auch
    nicht verkehrt :holy:

    hth fritz
  7. Reducal

    Reducal Fraud-Analyst

    Re: Betriebssystem OSX und XP

    Wie schauts eigentlich mit der eingebauten Firewall von XP aus? In wie weit kann man dieser vertrauen? Immerhin wird man eigentlich äußerst selten gefragt, ob man dies oder jenes zulassen will wohingegen nahezu jeglicher Internetverkehr problemlos funzt, was mich doch etwas bedenklich stimmt. :-?
  8. News

    News Frisch registriert

    Re: Betriebssystem OSX und XP

    Der Hauptunterschied zu anderen (Software-) Firewalls ist, dass die XP-Firewall i.d.R. nur EINGEHENDEN Verkehr blockt - während ZoneAlarm & Co. (meistens) auch warnen, wenn sich etwas vom eigenen PC aus verbinden will (Spyware, Trojaner etc.).
    U.a. meldet ZoneAlarm bei mir auch Intexus-Dialer ;)
  9. Counselor

    Counselor Gesperrt

  10. BenTigger

    BenTigger voyager Team-Mitglied

    Aehm, ist schon jemanden aufgefallen, dass veedianne ihre Nachricht vor fast genau einem Jahr tippte?
    veedianne
    BeitragVerfasst am: Mo, 10.05.2004, 00:39


    das es für sie jetzt noch auf Antworten wartet, glaube ich kaum....
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Macht doch nix, das Thema interessiert viele immer wieder ;) :D
  12. pebuege

    pebuege Frisch registriert

    Re: Betriebssystem OSX und XP


    Meine Erfahrung!

    Ich nutze Hardware Firewall da Standleitung und würde nie wieder eine FW Software nutzen wollen weil ich bestens damit lebe. Natürlich muss man diesen auch pflegen, versteht sich von selbst.

    Meine Erfahrungen mit einigen Usern in Diskussionen, bei manche kann man nur mit dem Kopf schütteln. Da liest man dann, mein Tinibienie ist der Beste, braucht man sich nur zurücklehnen ect.

    Zuvor ging ich über Satellit ins Internet und fing mir reihenweise alles mögliche ein. Und dies mit Professional Firewall Software! Hinzu kam noch, dass der Techniker der die Schüssel installierte mir einreden wollte, dass der Provider mich mit FW schütze. Nonsen, so etwas gibt es nicht! In der Zeit habe ich meine "Lehrzeit" in punkto Sicherheit erlernt. Wer meint mit FW Software sei er sicher, okey lebe er damit. Doch meine Feststellung, einige (viele/wenige) kennen sich damit nicht aus und so wird x-mal die gleiche Frage in bestimmte Foren gestellt. Sicherheit, Interesse dafür, steht hinten an da kein Interesse!!

Diese Seite empfehlen