Speicherdauer IP Adresse

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Anonymous, 30 August 2004.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen,

    wie lange ist eigentltich aktuell die Speicherdauer der Zuordnung
    Nutzer/IP-Adresse bei den großen Providern Telekom und AOL?

    Haben Ermittler überhaupt eine Chance bei Straftaten nach Ablauf dieser Frist die entsprechende Person zu ermitteln?

    Gruß
    A und T
  2. Nebelwolf

    Nebelwolf Mitglied

    Hallo!

    Bei T-Online werden die Daten mindestens zwei Monate zu "Abrechnungszwecken" aufbewahrt, auch die Daten der Flatratekunden übrigends. Vermutlich dürften die Daten eher länger erreichbar sein.

    Nebelwolf
  3. Insider

    Insider Mitglied

    Vom Gesetzgeber sind 90 Tage maximum vorgegeben, danach müssen die "Verbindungsdaten", zu denen IP-Adressen gehören, gelöscht werden.

    Beispiel:
    T-Com speichert 90 Tage
    T-Online 90 Tage und bei bekundetem, berechtigtem Interesse von Strafverfolgern bis zu 180 Tage (wenn die Daten bei 90 Tagen separat gesichert wurden)
    Freenet 2 Tage

    Das Speichern von IP-Adressen ist eine "Kann"-Bestimmung, i. d. R. zu Abrechnungszwecken aber nie um die Strafverfolgung zu unterstützen. Die Herausgabe der Verbindungsdaten gem. § 111 TKG (vormals § 89/6) ist für die Strafverfolger zumeist kostenpflichtig.

Diese Seite empfehlen