1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rechnung von DaoPay / In-telegence

Dieses Thema im Forum "Servicenummern, Mehrwertdienste und Dialer" wurde erstellt von Anti-DaoPay, 9 September 2010.

  1. Anti-DaoPay

    Anti-DaoPay Frisch registriert

    Ich habe heute Nacht eine nette Rechnung von meinem Telefonanbieter über 170,-- Euros bekommen.

    Als Rechnungstext steht u.a.:
    Verbindungen über In-telegence GmbH & Co. KG Oskar Jäger Str. 125, 50825 Köln.

    DaoPay bedankt sich für Ihre Zahlung! Support daopay.com


    1. Artikel-Nr. / Zielrufnummer / Dauer / Betrag
    2. 50155 / 09003630363 / 00:00:55 / 1.9748
    3. 50155 / 09003630363 / 00:06:47 / 16.7647
    4. 50155 / 0900320002310 / 00:00:37 / 8.4034
    insgesamt handelt es sich um angebliche 11 Verbindungen innerhalb von 3 Tagen mit einer Gesamtsumme von eben 170,00 Euro brutto.

    Ich und meine Frau haben selbst weder eine der Rufnummern angerufen, noch haben wir einen Dienst im Internet benutzt, der diese Kosten verursachen könnte.
    Also habe ich erst einmal bei meinem 13-jährigen Sohn angefangen zu recherchieren. Er spielt die bedien Spiele Nosetale und S4League.
    Er hat mir versichert, keine Items, Spielwährung oder ähnliches gekauft zu haben.

    Ich habe leider noch nicht ermitteln können, welche angebliche Leistung DaoPay für mich erbracht haben soll. Dies könne erst in ca. 3 Tagen geschenen, wenn die Rechnungsdaten von meinem Provider (Kabel-BW) übermittelt worden wären.

    Was habe ich bereits getan?
    Ich habe bei meinem Provider angerufen. Dort empfahl man mir, nicht die Abbuchungsermächtigung für mein Konto zurück zu ziehen, sondern nur die Rechnung über Mehrwertdienste nach erfolgter Abbuchung bei meiner Bank zu stornieren. Klingt erst einmal logisch für mich, da ich ja meine normale Telefonrechnung gerne bezahle und Kabel-BW für die Nutzung von "Servicediensten" anderer Anbieter eine gesonderte Rechnung verschickt.
    Ich glaube es spricht nichts gegen diese Vorgehensweise.

    Zugleich habe ich mir eine 0900-er Sperre für meinen Anschluss einrichten lassen, um zukünftig solchen Spielchen im Vorfeld den fruchtbaren Boden zu entziehen. Eine 0900-Sperre in meiner Telefonanlage greift ja nicht bei einer "Inanspruchnahme" von "Mehrwertdiensten" über den PC im Internet.

    Was werde/muss ich machen?
    Wenn die Rechnung abgebucht wird, werde ich bei meiner Bank anrufen und die Zahlung zurückweisen.

    Ich werde nochmals bei der 0800-Telefonnummer von In-telegence anrufen und mir berichten lassen, welche Leistungen ich denn in Anspruch genemmen haben soll.

    Was muss ich zusätzlich tun? Muss ich Widerspruch gegen die Rechnung einlegen?
    Bezahlen werde ich auf jeden Fall nicht. Es haben sich schon mehrere Inkasso-Agenturen und Abmahn-Anwälte an mir die Zähne ausgebissen :)
     
  2. Teleton

    Teleton Sehr aktiv

    AW: Rechnung von DaoPay / In-telegence

    Schau mal in den §45i TKG
     
  3. AW: Rechnung von DaoPay / In-telegence

    Hallo genau das gleiche betrifft mich.
    Ich war bei der Verbraucherzentrale,habe von denen ein Schreiben bekommen dies habe ich denen geschickt,leider keine reaktion sondern gleich von dem Inkasso acoreus. Die haben gleich damit angefangen das ich als Besitzer des Anschluss dafür zu sorgen hätte das kein dritter dies missbrauchen könnte. Naja bei mir sind es 3 Rechungen fast 1500 Euro.
    Ich lass das jetzt mal die Verbraucherzentrale regel da sind die wohl schon bekannt.
    Mal schauen was dabei rum kommt.
    Zahlen werd ich auch nicht ich habe nie mein einverständnis gegeben dann sollen sie sich besser absichern. Bei Nostale die AGB sind ewig lang und was da steht find ich lächerlich wie sollen das Kinder verstehen.

    Mein Sohn sagte mir auch erst er habe da nichts gekauft,dennoch denke ich hat er es wohl aber auch wenn gibt die Verbraucherzentrale Hoffnung.:)
     
  4. philipinastern

    philipinastern Frisch registriert

    AW: Rechnung von DaoPay / In-telegence

    hallo

    mich hat heut fat der schlag getroffen als ich den brief bekommen hab ich soll58,40 euro zahlen für ne 0900 sache die ich im april 09 gemacht haben soll
    man muss dazu sagen mein vertrag mit der telekomm ist so das ich nur auf festnetz anrufen kann sondernummern und handy geht bei mir nicht habe auch gleich bei der telekom angerufen die mir das nochmal bestätigt haben die nette frau hat mich auch aufgeklärt das diese in-telegence firma oder was das sein soll versucht hat am 7.4.09 versucht hat 3.49euro über meine tele.rechnung zu bekommen was aber wie gesagt mit meinem vertag nicht möglich ist

    ich habe noch nie eine rechnung oder manung von dem verein bekommen bis heut mit dem wortlaut ``obwohl wir in der vergangenheit bereits mehrere mahnschreiben ( nicht eins habe ich bekommen ) geschickt haben konto nicht ausgeglichen ... glauben sie tatsächlich ,dass unser auftraggeber bereit ist , auf die begleichung zu verzichten? ``

    ich hab wohl 5 tage nach ertellung des schreibens zeit nur war das schon vor 7 tagen heut kam der brief erst

    oki die telekom frau sagt man kann nur 6 wochen nach rechnungserstellung einspruch und sonstiges einlegen nur das es dazu auch über ein jahr zu spät ist da die rechnung ja im april war also kann die telekom mir nicht helfen obwohl die sehr nett war

    wie gesagt sie hat mir bestätigt das ich nichts anderes machen kann ausser festnetz

    im internet kann nur ich rein und ich lade nichts und spiele auch nichts melde mich nicht irgendwo an ohne alles zu lesen


    was soll ich machen ?
     
  5. Aka-Aka

    Aka-Aka Chaostheoretiker

    AW: Rechnung von DaoPay / In-telegence

    kannst Du bitte mal die Rechnung scannen und anonymisiert (ohne deinen Namen, Kundennummern usw) hier einfügen (oder mir per PN schicken)?
    Oder schreiben, was da drin steht. zb: für welche Nummer soill bezahlt werden?
    wohin?
    (bitte angegebene Bankverbindung nicht vollständig posten)

    Hintergrund: ist die Rechnung echt?
    Zweifel an einer anderen Rechnung:

    http://forum.computerbetrug.de/allg...llstreckt-forderung-von-arcor.html#post325044
     
  6. agnesW

    agnesW Frisch registriert

    AW: Rechnung von DaoPay / In-telegence

    hallo

    ---------- Artikel hinzugefügt um 19:01:10 ---------- Zeit des vorhergehenden Artikels: 18:59:13 ----------

    Rechnung von DaoPay / In-telegence - ich bin das nächste Opfer
     
  7. agnesW

    agnesW Frisch registriert

    AW: Rechnung von DaoPay / In-telegence - ich bin das nächste Opfer

    Hallo,

    verzeiht mir bitte, aber leider weiss ich nicht wie man einen neuen Beitrag schreibt, es handelt sich um dasselbe Thema- DaoPay / In-telegence - Rechnung in Höhe von 142,0173 EUR für folgende 0900-Service-Nummern im Festnetz:

    09005104666215 -
    09005104666621 -
    09005104666933
    09005104666681
    0900320002305
    0900320002305
    0900320002305
    0900320002305
    0900320002310
    0900320002310
    0900320002310
    0900320002308
    0900320002308
    0900320002310
    0900320002310
    0900320002310
    0900320002310
    0900320002310
    0900320002310
    0900320002308
    0900320002305
    0900320002308
    0900320002310

    Gesamt Zeitraum 27.10.2010 - 17.11. 2010: Dauer ca. 8 Minuten (Sekundenweise angegeben) - Betrag 142,0173 EUR. Die Telekom will diesen Betrag als Fremdleistung.

    Mein Mann hat heute mit DaoPay telefoniert, sie behaupten, dass es sich um Spiele handelt, die mit einer Code bezahlt wurden. Meine 15-jährige Tochter schwört, dass sie dort nie angerufen hat, das Festnetz-Telefon läuft auf meinen Mann, dermit der Bezahlung über DaoPay nie einverstanden war und meine Tochter ist doch nicht geschäftsfähig.

    Ich beabsichtige den Fall der Bundesnetzagentur zu melden, mich an die Verbraucherzentrale zu wenden und evtl. Strafantrag gegen In-telegence bzw. gegen DaoPay zu stellen. Ich wäre sehr dankbar für Eure Meinung und "moralische Unterstützung".

    Vielen Dank im voraus Agnes
     
  8. AW: Rechnung von DaoPay / In-telegence

    Hallo Agnes,

    habe heute auch eine wunderhübsche Rechnung bekommen. Grrr. Kannst du mir sagen, was du bisher unternommen hast, wäre hilfreich.

    Danke

    Edith
     
  9. AW: Rechnung von DaoPay / In-telegence

    Hallo !
    Ich habe vor ein paar Tagen auch so eine Rechnung bekommen! Ich weiß nicht wie ich jetzt reagieren soll auf den Brief. Soll ich mich vielleicht an die Polizei wenden? Bei Telekom werde ich trotzdem anrufen und mich erkundigen wie sowas passieren konnte.
     
  10. AW: Rechnung von DaoPay / In-telegence

    Hallo zusammen,

    also - ich bin da schon etwas weiter. Nach einer satten Rechnung über knapp 300 Euro im Sommer 2009 bin ich zuerst mal fast in Ohnmacht gefallen. Eine familieninterne Recherche hat dann ergeben, dass mein minderjähriges Kind zum Weiterkommen in einem "kostenlosen" Rollenspiel entsprechende Hilfsmittel kaufen wollte. Dies war auf verschiedenen Wegen möglich. Mein Kind entschied sich für eine 0900er Nummer. Aus Sorge, doch etwas verkehrt zu machen, legte mein Kind immer wieder auf. Folge - die o.g. Kosten.

    Im Kleingedruckten des Rollenspiels steht, dass - sollte der Nutzer noch nicht volljährig sein-die Zustimmung der Eltern vorausgesetzt werde. Weitere Altersprüfungen o.ä. - Fehlanzeige. Also habe ich das Geld zurückgebucht und gegenüber dem Unternehmen Widerspruch erhoben, da mein minderjähriges Kind nicht geschäftsfähig sei und ich dem Vertrag nachträglich nicht zustimme (=so etwas immer per Einschreiben mit Rückschein!).

    Dem Unternehmen war es egal. Ich sei Telefoninhaber - also müsse ich zahlen. Auf den Sachverhalt mit meinem Kind wurde in keinem Schreiben eingegangen. Selbst Schreiben des Anwalts der Verbraucherzentrale konnten nichts bewirken. Es kamen zunächst nur maschinelle Schreiben zurück. Nach einigen Anwaltsschreiben und dem gerichtlichen Mahnbescheid wurde jetzt Klage seitens des In-telegence Anwalts erhoben. Mal sehen, wie es ausgeht. Fakt ist - ein Telefoninhaber haftet für seinen Telefonanschluss. Was aber, wenn das Telefon ausschließlich als Bezahlsystem für einen rechtsunwirksamen Vertrag mit einem Minderjährigen genutzt wurde? Was ist der Minderjährigenschutz im BGB wert? In jedem Supermarkt wird mein Kind - zu recht - nach seinem Alter und ggf. Ausweis gefragt. Diese Altersverifizierung muss es auch im Internet geben (und gibt es technisch ja auch schon..). Hier wird in einer rechtlichen Grauzone von skrupellosen Geschäftemachern geangelt. Wo ist die Politik, die hier Klarheit schafft?

    Bis dann

    Werde gerne berichten, wie es weiter geht. Ich bin zäh!
     
  11. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    AW: Rechnung von DaoPay / In-telegence

    Es wäre nicht ganz unzweckmäßig wenn Du Dich registrieren würdest.
    Das würde die Zuordnung späterer Postings gewaltig erleichtern und auch ggf Rückfragen per PN ermöglichen
     
  12. agnesW

    agnesW Frisch registriert

    AW: Rechnung von DaoPay / In-telegence

    Hallo Edith,

    ich habe, wie hier beschrieben, mein Geld zurückbuchen lassen, dann Widerspruch mit Rückschein an In-teligence gerichtet (am 29.12.2010) und heute kam die erste Mahnung von Arcoreus!!. Sie beziehen sich nicht auf mein Schreiben, wollen nichts vom ungültigen Vertrag mit einer Minderjährigen wissen, sondern fordern ihr Geld (jetzt 209, EUR) statt 162,00. Ich will nicht zahlen, aber unruhig bin ich.

    Gruss Agnes
     
  13. AW: Rechnung von DaoPay / In-telegence

    hallo ich hatte auch so ein ähnliches problem. bei mir wurden vom handy das geld abgebucht und bei einer anfrage bei eplus sagte mann uns das wir ein abo mit telegence abgeschlossen hätten, war aber nicht der fall. nach einem gespräch mit telegence versichterten die uns das es nicht einmal ein abo gibt und leiteten es sofort an eplus weiter. somit wurde das geld uns dann gutgeschrieben.

    ein Tipp: sollte so etwas passieren das ruft gleich intelegece an und klärt es sofort ab, bei uns hat es gut geklappt.
     
  14. AW: Rechnung von DaoPay / In-telegence

    Hallo nun ist es so weit habe ein Mahnbescheid der Firma bekommen und mir gleich einen Termin beim Anwalt geholt.
    Denn beim mir war es auch so das mein Sohn minderjährig in einen Spiel diese Nummer benutzt hat. Leider ohne unser einverständnis,warten wir mal ab was kommt ich lasse mich nicht unterkriegen auch nicht vor Gericht wenn es sein muß.
    Hat einer schon einmal ein Mahnbescheid erhalten von denen??
     
  15. Captain Picard

    Captain Picard Commander

  16. haudraufundschluss

    haudraufundschluss Moderator Mitarbeiter

    AW: Rechnung von DaoPay / In-telegence

    Hier ist noch keiner aufgeschlagen. Allerdings ist das insofern nicht unwahrscheinlich, als die Rechtsprechung da sehr durchwachsen ist.

    Das aktuellste Urteil in vergleichbaren Sachverhalten stammt vom AG Hamburg:
    http://www.online-und-recht.de/urte...-7c-C-53-10-Amtsgericht-Hamburg-20110112.html

    Wenn es sich um NosTale handelt, werden da gezielt Kinder angesprochen und vor allem: Es wird als kostenlos beworben...
     
  17. Teleton

    Teleton Sehr aktiv

    AW: Rechnung von DaoPay / In-telegence

    Inteligence ist bei 0900-Sachen recht klagefreudig. Von daher ist es sicherlich sinnvoll einen Anwalt einzuschalten.
     
  18. AW: Rechnung von DaoPay / In-telegence

    Habe im dezember 2009 auch 2 rechnungen bekommen.
    Eine ueber 390 und die andere ueber 190 euro.
    Habe mein rechtsanwalt eingeschaltet und nun nach 1,5 jahren hat sich tatsachlich die fa intelegence an das amtsgericht gewandt.
    Ich selber war in dem zeitraum als diese telefonate geführt wurde stationaer im krankenhaus gelegen.
    Derjenige der diese telefonate gefuehrt hat, war mein sohn wegen dem spidl metin2.
    Wobei er ja hochgelevelt werden wollte und das sagte "ein freund" vom icq er moege doch ein mitgeteilte nummer anrufen also eine 0900.......
    Mein sohn mit 11 jahren tat es und somit werde ich mich wohl vor das gericht rechtfertigen muessen.
    Ich denke jedoch das ich genug beweise habe und aus diese verschissene sachen heraus zu kommen.
    Kann nur jeden raten der so eine rechnung bekommt folgendes zu tun
    1. Lastschrift von der bank zurück holen lassen
    2.einen rechtsanwalt einzuschalten ,sofern man eine rechtschutzversicherung hat.
    3. Keinerlei auskünfte erteilen gegenüber dem fuer die fa intelegence kooperienden inkassobüro"acoreus" mit sitz in neuss.
    Die fa acoreus besitzt sogar die frechheit die leute sogar zu hause anzurufen und versucht sogar ueber dem betrag zu handeln.
    Ich habe beim dritten anruf mit leckts mich am arsch vegrüsst und anscliesend aufgelegt.
    Falls jemand mich kontaktieren will bezueglich der sache darfs gerne machen.
    Meine email adresse: keine Mailadressen veröffentlichen
    Also leute nichts zahlen auch dann nicht wenn es 20 euro sind.
    Das ist eine abzocker firma und müsste dicht gemacht werden.
    Lg an alle opfer wie ich

    Bitte Nutzungsbedingungen beachten. Mailadressen sind wegen fehlendem Eigentumsnachweis nicht erlaubt. BT/MOD
     
  19. AW: Rechnung von DaoPay / In-telegence

    Also das scheint schon echt zu sein,bei der Verbraucherzentrale sagte man mir das sie so nur versuchen wollen ans geld zu kommen, Ihnen wäre aber noch nicht bekannt das die wirklich vor Gericht gezogen wären.

    Ich möchte nicht zahlen um ehrlich zu sein kann ich es auch nicht. Trotzdem macht man sich Gedanken.Das beste ist von den ersten beiden Rechnungen sprechen nicht nicht mehr nur von der letzten.
    Ich habe einen Termin am Mittwoch beim Anwalt,mal schauen...Meine Rechtschutz möchte bevor sie kosten übernehmen alle Papiere darüber haben,ich habe abgelehnt da ich diese Zeit nicht habe und werd mir beim Amtsgericht einen Schein holen.
     
  20. Teleton

    Teleton Sehr aktiv

    AW: Rechnung von DaoPay / In-telegence

    Beim Beratungshilfeantrag wird man Dich fragen, ob eine Rechtsschutz besteht.
     

Diese Seite empfehlen

Unsere Besucher kamen über die folgenden Suchbegriffe hierher (die Liste wird aus den Daten der Suchmaschinenabfragen automatisch erstellt, ein tatsächlicher Zusammenhang zwischen den Inhalten dieser Seite und den Suchbegriffen ist nicht zwingend!)

  1. daopay

    ,
  2. www.daopay.com/hilfe

    ,
  3. dao pay

    ,
  4. in-telegence verbraucherzentrale,
  5. daopay gmbh,
  6. daopay abzocke,
  7. www.daopay.com/hilfe Artikel-/Leistungsnummer:24290