1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Online Banking über Linux OS + extra Handynummer für Mobile-Tan

Dieses Thema im Forum "Technische Schutzmaßnahmen" wurde erstellt von Schrobi81, 26 September 2014.

  1. Schrobi81

    Schrobi81 Frisch registriert

    Hallo,

    mich beschäftigt schon seit längerem diese Frage, da es ja leider relativ häufig vorkommt, dass böswillige Individuen sich den Bankkonten von unachtsamen "online-bankern" bemächtigen. Das Mobile-Tan System soll ja auch schon nicht mehr 100% sicher sein.

    Wie das Thema schon verrät, frage ich mich, wie stark die Banking-Sicherheit erhöht wird, wenn man extra für die Bankgeschäfte einen eigenen PC mit Linux-Betriebssystem(Ubuntu) nutzt und für das Mobile-Tan Verfahren ein eigenes Handy(am besten noch ein älteres Model, ohne Apps und so. ) mit eigener Handynummer hat.

    Schließlich ist es doch so, dass Hacker ihre Schadsoftware eher auf Masse programmieren, also für Windows usw. Ich gehe davon aus, dass 1. Linux von Haus aus scho sicherer ist und 2. dass Online-Betrüger kaum sich die Mühe machen eine entsprechende Schadsoftware für Linux zu programmieren.

    Was haltet ihr davon. Ist das eine gute Idee, oder bin ich damit auch nicht wesentlich sicherer unterwegs.
     
  2. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    100% Sicherheit wirds nie geben.
    Aber das Antischadprogramm "Brain 2.0" zu installieren ist nie ein Fehler.
    Du mußt für Dein Modell noch nicht mal einen zweiten PC vorhalten. Du kannst auch Ubuntu mit einem Bootmenü in einer eigenen Partition auf Deinem Windowsknecht installieren bzw es von einer LiveCD starten.
    Und für die SMS so einen alten Sprechknochen vorzuhalten ist auch nicht die schlechteste Idee.
     
  3. dvill

    dvill Aktiv

  4. Heiko

    Heiko root Mitarbeiter

    Wenn Du wirklich sicher gehen willst, dann nimm eine Linux-Boot-DVD und ein Handy aus der Ära vor Symbian. Nokia 2110 oder so.

    Alternativ kannst Du auch Deinen normalen PC nehmen und ein iOS-Device dazu (ohne Jailbreak). Da gibts auch noch keinen Missbrauch.

    Ich für meinen Teil mache zum Beispiel Homebanking am iPad und kriege die SMS aufs iPhone.

    Es gibt noch eine weitere Möglichkeit: Banking per HBCI mit Chipkartenleser und entsprechendem Programm ist aktuell auch als sicher anzusehen.

    Du siehst: es gibt viele Möglichkeiten. Du musst nur wählen und vorsichtig sein.
     

Diese Seite empfehlen