1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kann mein Nachmieter in meinem WLAN schnüffeln?

Dieses Thema im Forum "Soziale Netzwerke / Datenschutz" wurde erstellt von granuli, 1 Mai 2014.

  1. granuli

    granuli Frisch registriert

    Hallo Ihr Lieben, ich habe da mal eine Frage, weil ich davon Null Ahnung habe :)
    Wir sind jetzt umgezogen und haben unser Internet/Telefon abgemeldet aber erst zum 1.6. sprich ein Monat könnte unser Nachmieter es jetzt noch nutzen.Meine Frage ist, kann er dieses ohne irgendwelche Geräte die wir da gelassen haben, sprich wenn der ein eigenes Modem anschließt? Das Passwort hatte er mal, da es ein Bekannter von mir ist, da er mal ins Internet über WLAN bei mir zu hause wollte..
    Ich möchte nämlich nicht, dass jemand in meinem WLAN rumschnüffelt, da er dieses gut kann :)
    LG Granuli.
     
  2. Reducal

    Reducal Forenveteran

    Stell dir das WLAN vor, wie eine Wolke, die aus dem Modem kommt. Mit deinem Auszug hast du deinen Dunst mitgenommen, es sei denn, du hast das Modem zurück gelassen. Und wenn? Die Verbindungen zu deinen Geräten sind abgebaut und die Wolke mit deinem Internetdunst hat sich längst verzogen.

    ...geil, hoffentlich hast du viele Mehrwertdienste abonniert! Im Ernst - sowas geht gar nicht, denn du bist der Vertragsnehmer und überlässt das Teil deinem Nachmieter mit allen Konsequenzen zu deinen Lasten - auch für kostenpflichtige Dienste, die du womöglich sonst nicht nutzen würdest und evtl. gar für Missbrauch (z. B. Filesharing).
     
  3. granuli

    granuli Frisch registriert

    Danke für die Antwort, dass mit der Wolke verstehe ich :)
    Ich kann meinen Vertrag erst zum 1.6. kündigen und mein Kollege zieht zwar zum 1.6. in die Wohnung, aber ich habe keine Ahnung was er den einen Monat damit anstellen könnte. Ich habe nichts in der Wohnung gelassen keine Geräte ect. nur wollte ich wissen, wenn er ein anderes Modem anschließt was dann wäre.:) SOrry für die Fragen aber ich habe Null Ahnung davon und möchte einfach nicht, dass er da rumschnüffeln kann.

    Er kann sich wahrscheinlich ja auch erst zum 1.6. da einen Anschluss setzen lassen, da meine Leitung nicht frei ist oder?
     
  4. Reducal

    Reducal Forenveteran

    Richtig! Du kannst aber bei deinem Provider anrufen und den Anschluss auf "off" stellen lassen. Wahrscheinlich wird er das aber schriftlich von dir haben wollen (z. B. per Fax). Sicher ist sicher!

    Wenn keine Geräte mehr da sind, gibt es auch kein WLAN. Das wird erst durch ein entsprechendes Anschlussgerät erzeugt. Wenn dein Nachmieter sein Gerät anschließt, hat das mit deinen altern Verbindungen rein gar nichts mehr zu tun, außer was die Belastung deines Vertrages angeht. Beispiel: 0900er Nummer - ein Nachmieter könnte die anwählen und du müsstest zahlen.
     
  5. granuli

    granuli Frisch registriert

    okay! Daaanke.:) Mein Nachmieter wird keine Schandtaten damit machen es geht mir nur um das was mal war, damit er da nicht rumschnüffeln kann. Deine Antwort hat mir sehr geholfen!! LG
     
  6. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    Stells Dir so vor:
    In Deiner Wohnung sind Steckdosen. Den Stromliefervertrag kannst Du erst zum 1.6. kündigen.
    An einer Steckdose hattest Du einen Videorekorder mit dem Du Dich und Deinen Partner gefilmt hast.
    Jetzt bist Du weg, der Videorekorder weg, aber der Strom tropft noch 4 Wochen aus der Steckdose.
    Der Nachmieter kann jetzt da z.B. 4 Wochen lang auf Deine Kosten die Wohnung mit Heizlüftern beheizen und die Fenster offen stehen lassen aber die Videos kann er nicht angucken, weil diese Daten hast Du ja mitgenommen. Und die Steckdose verrät nichts, die weiß nicht mal ob da ein Videorekorder oder ein Kühlschrank drin gesteckt hat ;)

    Nachtrag:
    Hatte er nur die Daten zu Deinem WLAN oder auch die Zugangsdaten zu Deinem Provider?

    Provider >>> Name/Paßwort >>> Modem(o.Router) >>> WLAN mit WLAN-Namen und anderem Paßwort

    Wenn Du jetzt Deinen WLAN-Router mit den reinen WLAN-Zugangsdaten mitnimmst hilft es ihm gar nichts wenn er diese Zugangsdaten kennt, denn dieses WLAN befindet sich jetzt in Deiner neuen Wohnung.
    Er kann dann nicht mal mit einem neuen Modem ins Internet wenn er die Provider-Zugangsdaten nicht hat. Denn dies müßte er erstmal in sein Modem eingeben um sich mit dem Provider verbinden zu können.
     
  7. granuli

    granuli Frisch registriert

    danke :D ;)
    Ich glaub ich habs verstanden. ;)

    er hatte nur das Passwort fürs WLAN weil er ins Internet wollte sonst nichts anderes..

    [Beiträge getackert]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1 Mai 2014
  8. Sarah_23_sonnenblume

    Sarah_23_sonnenblume Frisch registriert

    soweit ich weiß ohne password kann er NICHTS machen. oder??!
     
  9. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    Steht alles im Thread wann wer was wie machen kann
     
    Heiko gefällt das.

Diese Seite empfehlen