1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gewinnspiel - Mini Cooper und Traumreise?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Lilleo, 19 Juli 2013.

  1. DiDa14

    DiDa14 Frisch registriert

    Nun... Es ist sicher nicht ein Vergnügen mit solchen Leuten zu quatschen. zumal viele Naiv sein können und all den Quatsch annehmen und nicht die richtigen Fragen stellen aber um ehrlich zu sein, wenn man sowas mal durchzieht, hat man doch Erfahrungen gesammelt und kann diese weiter geben. Und somit wären wir dann hier. Was würden manche machen, wenn niemand einen Schimmer über dieses Thema hat und niemanden helfen kann, weil es keiner kennt? Ich denke, somit können etliche gewarnt werden, die zumindest etwas Mistrauisch sind und sich erst Informieren und auf die Post's hier aufmerksam werden, wenn sie googeln :).
     
    Goblin und BenTigger gefällt das.
  2. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    Wenn ....
    .... sie denn VORHER googeln würden.
    Und nicht hinterher nur noch versuchten die Kuh vom Eis zu kriegen oder auch wahlweise das Kind wieder aus dem Brunnen zu zerren.
     
    Goblin gefällt das.
  3. nathalieb

    nathalieb Frisch registriert

    Hallo ihr,
    ich erhoffe mir hier schnell Hilfe, da ich selbst total überfordert bin..

    und zwar habe ich vor ca 1/4 Jahr bei diesem bekannten Mini Cooper Gewinnspiel teilgenommen. Ich wollte es zunächst gar nicht, aber mir sind die Typen dann 2 Straßen hinterher gerannt. Meine Schuld - ich weiß.
    Allerdings habe ich nie ein Häkchen gesetzt, dass sie mich für andere Dinge anrufen dürfen und Werbung machen etc.

    Dann kam vor ca. 2 Monaten ein Anruf ich käme in die nähere Auswahl etc. aber dafür müsste ich mich bei ihnen als Kunde registrieren. Es sei 2 Jahre lang kostenlos, ich bekäme einen Katalog mit DVD Vorschlägen zu geschickt und könne dann bestellen. Als Tüpfelchen auf dem i bekäme ich noch einen Reisegutschein für ein Hotel meiner Wahl.
    Ich Idiot habe meine Adresse weiter gegeben und gefälschte Kontodaten - auf einmal kam es mir komisch vor.. und da drehte ich einfach ein paar Zahlen :oops:

    Kurz vor Ende des Gesprächs meinte der nette "Verkäufer" dann, dass ich auf jeden Fall mit einem Mindesbestellwert von 50 € im Quartal einkaufen muss. Als ich daraufhin nachfragen wollte würgte er mich ab und legte auf.
    Ich schrieb auf die Handynummer eine SMS, dass ich alle Angaben und Daten widerrufe und keinen Vertrag mit ihm abschließen möchte - bei Anruf ging nur die Mailbox ran.

    Nun bekam ich trotzdem eine Probedvd zugeschickt, den Gutschein und einen "Katalog" (bestehend aus 3 Seiten) .. ich bin daraufhin umgezogen (sie haben meine neue Adresse nicht) und dachte es sei damit auch alles geklärt.
    Nachdem ich aber wieder Werbung bekam schrieb ich an DVD und Mehr, dass ich gekündigt hätte und sie bitte aufhören sollten mir Werbung zu schicken. Daraufhin kam die Nachricht ich hätte binnen der 2 Wochen eben nicht gekündigt und ich habe nun zu zahlen!

    Dazu: ich habe NIE eine Widerrufsbelehrung bekommen, mir wurde erst nach meinem "ja" zum Abonnement mitgeteilt, dass ich trotzdem jedes Quartal 50€ zahlen muss, und auf meine Mails dass ich gekündigt hätte und auch nie eine Widerrufsbelehrung bekommen habe reagieren sie nur mit Ablehnung und beharren auf ihr Geld.

    Was soll ich nun tun?! Unter den Nummern die mich tagelang zu gespamt haben mit Anrufen erreicht man nur die Mailbox.. habe ich nichts zu befürchten da sie meine neue Adresse und richtige Kontodaten nicht haben? Oder was soll ich jetzt am besten tun? Einen Anwalt kann ich mir nicht leisten..


    Herzlichen Dank für Eure Hilfe!!
     
  4. BenTigger

    BenTigger Happy-Tigger Mitarbeiter

    Tja, ich würde mich dann einmal schriftlich bei denen Rückmelden, und von denen einen Beweis meines Vertrages mit meiner Unterschrift und mit deren Beleg der zugestellten Widerrufserklärung verlangen.
    Mit dem dezenten Hinweis dazu, dass beides nicht zutreffend ist, darauf hinweisend, dass der Widerruf noch am selben Tag erfolgte und auch hier nochmal erklärt wird.
    Sollten sie mir das nicht zusenden können, werde ich weitere Anfragen ignorieren und erwarte von ihnen dann den Klageweg.

    Mal bei dir jetzt nachgefragt, hast du die SMS noch in deinem Speicher? wenn ja, dann unbedingt behalten, als Nachweis des Widerrufs ;)

    Übrigens, wenn die nur telefonisch mit dir Kontakt hatten und du denen falsche Kontoangaben gegeben hast, würde ich ganz klar argumentieren, das haben die sich ausgedacht, du wolltest das schon beim telefonat nicht und hast keine weiteren Angaben gemacht ;)
     
  5. nathalieb

    nathalieb Frisch registriert

    Ja die Sms habe ich noch!

    Herzlichen Dank dir!
     
  6. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    Also, auch wenns nicht nett ist gibt's erstmal ´nen Anschiß!
    Stell Dir mal vor irgendjemand gibt bei so einer Aktion DEINE Kontonummer an, wenn auch nur zufällig ...

    So, und jetzt zu Deiner Frage - wenn ein Anbieter nicht nachweisen kann daß er eine Widerrufserklärung geschickt hat beginnt auch keine Widerrufsfrist zu laufen.
    So kann der Kunde theoretisch auch bis zum St.Nimmerleinstag widerrufen.
    Wenn ein Anbieter trotz erfolgten Widerrufs Waren schickt? Seine Sache...
    Stell Dich aber auf einige böse Briefe bis hin zum Inkassobüro ein. Reagieren mußt Du aber erst wenn ein ECHTER Mahnbescheid kommt. Dem wird in diesem Fall innerhalb von 14 Tagen "vollumfänglich" widersprochen und ans Mahngericht zurückgeschickt.
     
  7. nathalieb

    nathalieb Frisch registriert

    Als ich eben eine Mail zurück senden wollte bekomme ich nun nur noch die Fehlermeldung, dass diese Adresse nicht mehr verfügbar ist.
    Was nun?
    Von der Adresse kam heute morgen noch eine Mail und nun geht nichts mehr.

    Ps.: Vorhin in der Fußgängerzone kam wieder ein junger Mann auf mich zu, ob ich nicht dieses Gewinnspiel (mini cooper) ausfüllen möchte, ist ganz harmlos.
    Hab ihm dann erstmal meine Meinung und Erfahrung gegeigt. :(
     
  8. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    Wieso willst Du mit denen noch eine Brieffreundschaft anfangen?
    (bzw. weiterführen)
     
  9. nathalieb

    nathalieb Frisch registriert

    Ich wollte ihnen den Screenshot meiner SMS sowie die Aufforderung zur Vorlage meines unterzeichneten Vertrags schicken.
     
  10. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    WENN Du überhaupt noch was von Dir gibst, dann per Einschreiben/Rückschein (Nachweisbarkeit)
     
  11. Teleton

    Teleton Sehr aktiv

    Wenn der Widerrufsberechtigte erfährt, dass seine (an die richtige Adresse verschickte) Widerrufserklärung aus irgendwelchen Gründen nicht angekommen ist, muss er die Erklärung halt unverzüglich erneut auf den Weg bringen. Da rechtzeitige Absendung fristwahrend ist gilt das auch für das erneute Versenden.
    Ist hier aber eh kein Problem da ja gar keine Widerrufsbelehrung erteilt wurde.


    Herr Wolfang K. (siehe Impressum von DVD + mehr) ist ein ganz alter Bekannter, gibt etliche lustige Geschichten über ihn und seine Videoringe zu googeln.
     
  12. Reducal

    Reducal Forenveteran

    Wundert mich nicht, dass gerade du den kennst! Ist ja dein Revier! Allerdings fällt auf, dass Wolle verantwortliche Geschäftsführer eingesetzt hat.
     

    Anhänge:

  13. bernhard

    bernhard Mitarbeiter

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21 September 2015
    BenTigger gefällt das.
  14. Antiscammer

    Antiscammer Sehr aktiv

    Wenn die Drücker wieder unterwegs sind: Polizei benachrichtigen. Die Drücker haben in aller Regel keine Genehmigung vom Ordnungsamt und auch keine Gewerbekarten.

    Wenn keine Widerrufsbelehrung verschickt wurde, dann bitte die geänderten Bestimmungen des Widerrufsrechts beachten. In diesem Fall greft seit der Gesetzesnovelle nicht mehr ein unbegrenzt langes Widerrufsrecht, sondern die Frist beträgt 1 Jahr ab Vertragsschluss.

    Widerruf am besten immer mit beweisbarer Zustellung verschicken, d.h. Einschreiben mit Rückschein.
     
  15. Marco

    Marco Mitglied

    Ist der Rückschein tatsächlich notwendig? Oder reicht auch ein normales Einschreiben?

    Gruß Marco
     
  16. Reducal

    Reducal Forenveteran

    ...warum bekommt man wohl den Rückschein?
     
  17. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    [​IMG]
     
  18. Marco

    Marco Mitglied

    Was soll mir das sagen? Auch ein normales Einschreiben kann man belegen, Stichwort Onlineverfolgung...
     
  19. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    Das soll Dir sagen daß das Ei selten gescheiter ist als die Henne ...

    Antiscammer: upload_2015-10-25_16-2-24.png Reducal: upload_2015-10-25_16-3-57.png Hippo: upload_2015-10-25_16-5-16.png

    Meinst Du daß wir nicht wissen was wichtig und richtig ist?
    Und wenn wir alten Hasen schreiben daß es Einschreiben Rückschein sein soll darfst Du es ruhig glauben.
    Und wenn nicht wühl Dich durchs Forum, da steht die Begründung mehrfach schon drin.
     
  20. Marco

    Marco Mitglied

    Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Darf man nicht mehr nachfragen oder bekommt man dann immer ein "plumpe" Antwort? Sonst stellt doch das Forum auf read-only wenn kein Nachfragen erwünscht ist.

    Spar Dir Deine Antwort einfach darauf...
     

Diese Seite empfehlen