Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von dvill, 2 Juni 2010.

  1. dvill

    dvill Aktiv

    http://www.vzth.de/UNIQ127726920719892/link746481A.html
  2. webtains gmbH Internet [edit] ?

    Ich habe bei Webtains Gmbh einen Online Test gemacht. Der ging eine Frage und dann kam die Nachricht das ich mich registrieren soll um den Test weiter machen zu können. Naiverweiser habe ich mich dann auch registriert und nicht die AGBs gelesen.
    Nach 3 Wochen kam dann die E-Mail das sie sich freuen das ich mich dafür entschieden habe und meine Recht auf Wiederspruch verstreichen lasse habe. Als Anlage kam dann die Rechnung wo ich aufgefordert wurde 96,00 € zuzahlen. Das hab ich erstmal ignoriert und den Vertrag angefechtet. Jetzt habe ich wieder eine Zahlungserinnerung erhalten, wo gedroht wird das es an einem Inkasso-Unternehmen weitergeleitet wird und für mich hohe Kosten entstehen können.

    Was soll ich jetzt tun?
  3. dvill

    dvill Aktiv

    AW: webtains gmbH Internet [edit] ?

    Drohungen dieser Art stehen hier im Forum tausendfach seit 5 Jahren.

    Bisher gibt es nicht einen Fall, wo auch nur eine Drohung real ernstzunehmen war.
  4. Captain Picard

    Captain Picard Commander

    AW: webtains gmbH Internet [edit] ?

    Nur aus Neugier: Welche der Aboabzockseiten ist es denn?

    online-tests.de ?
    Abofalle Webtains GmbH: online-tests.de

    http://www.vzth.de/UNIQ128229490802375/link746481A.html
  5. dvill

    dvill Aktiv

  6. bernhard

    bernhard Team-Mitglied

    AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

    Verbraucherzentrale Hamburg | World Wide Nepp
  7. webwatcher

    webwatcher Forenveteran

    AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

    Und nicht zu vergessen:

    Verbraucherzentrale Hamburg | World Wide Nepp

  8. dvill

    dvill Aktiv

    AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

    Total OffTopic:

    Der Begriff "Burattino" (ital. für Hampelmann) ist ganz aussagefähig für märchenhafte Briefkastenfirmen, Marionetten-Geschäftsführer und Kasperle-Inkasso.

    Es klingt auch viel besser als Frankfurter Kreisel.
  9. buddietalk

    buddietalk Frisch registriert

    AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

    Hallo alle zusammen,

    heute habe ich ein Schreiben von der Deutschen Zentral Inkasso bekommen. Dies betrifft die Forderungen von webtains.de. Obwohl ich gekündigt habe und dies auch nochmals per Fax (reagiert darauf hat natürlich niemand) frage ich nun hier was man tun kann...Anzeige erstatten, etc... Bringt das überhaupt was?

    LG
    buddietalk
  10. webwatcher

    webwatcher Forenveteran

    AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

    Brieffreundschaften mit der Nutzlosbranche sind sinnlos.
    Bloß nicht diskutieren | law blog
    Zeitverschwendung. Warum kann man hier nachlesen
    >> Deutschland ist ein Abzockerparadies. Wie kommt das? - Antispam e. V.
  11. buddietalk

    buddietalk Frisch registriert

    AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

    Danke für die schnelle Info...ich hab jetzt mal die zuständige Bank, die Bankenaufsicht und das Kammergericht Berlin benachrichtigt und diese darüber informiert mit wem Sie es zu tun haben bzw. für was für eine Abzockerfirma sie mit Ihrem Namen stehen. Mit dem Brief an das Kammergericht verspreche ich mir am meisten, da diese berechtigt ist die Zulassung wieder zu entziehen. Mal sehen was dabei raus kommt.

    LG;)
  12. webwatcher

    webwatcher Forenveteran

    AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

    Würde uns allen wünschen, dass etwas rauskäme, aber unsere Erfahrungen aus
    den vergangenen fünf Jahren lassen wenig Raum für Hoffnungen.

    Was du hier versuchst, haben schon tausende vor dir versucht, aber vielleicht gewinnst
    du ja den Jackpot...
  13. Nicko1998

    Nicko1998 Mitglied

    AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

    Du bist nicht der Erste, der sich beim Kammergericht Berlin über dieses "Inkassounternehmen" beschwerte - sogar noch vor der Lizenzerteilung!

    Frau Präsidentin (des KG) hat trotzdem diesem Herrn die Lizenz zum Inkassieren und Beute einsammeln erteilt!

    Erst wenn er sich strafbar macht und rechtskräftig verurteilt wird (so sagt es das neue "Rechtsdienstleistungsgesetz"), wird Frau Präsidentin wohl über Maßnahmen nachdenken. :unzufrieden:
  14. dvill

    dvill Aktiv

    AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

    "Letzte Mahnung" erhalten - was ist zu tun? | Internetrecht & Domainrecht
  15. buddietalk

    buddietalk Frisch registriert

    AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

    :-D:-D Habe heute (11.10.2010) ein Schreiben vom Kammergericht bekommen...ich zitiere:

    Sehr geehrte Frau ...

    ich bedanke mich für Ihr eingangs erwähntes Schreiben und kann Ihnen in dieser Angelegenheit mitteilen, dass das Widerrufverfahren zur Registrierung des Inkassounternehmens DOZ Deutsche Zentral Inkasso GmbH läuft. Derzeit ist vor dem Verwaltungsgericht Berlin ein Klageverfahren anhängig.

    MfG
    .....

    ;);) Ich denke mal das wirds dann so langsam gewesen sein für Webtains und Ihre üblen Machenschaften.

    Ich freu mich jedenfalls

    LG
    buddietalk
  16. webwatcher

    webwatcher Forenveteran

    AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

    Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben. Ein Verfahren ist noch lang keine Verurteilung.
  17. Teleton

    Teleton Sehr aktiv

    AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

    Und ein Verwaltungsverfahren dauert selten unter 3-5 Jahre.
  18. Antiscammer

    Antiscammer Sehr aktiv

    AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

    Es gibt da auch noch die Revisionsmöglichkeit. Bei einem bestimmten Frankfurter Inkassobüro hatte das damals fast ca. 2 Jahre insgesamt gedauert.

    Und der Typ ist danach auf die andere Rheinseite in ein benachbartes Bundesland gegangen, hat dort wieder ein Inkassobüro aufgemacht und mahnt jetzt für Telefon-Gewinnspielabzocker.
  19. rolf48

    rolf48 Frisch registriert

    Vorlagen-Download.de

    Meine Frau wird zum Jahresende Arbeitslos. Da es das erste Mal ist, das sie Bewerbungen schreiben muß, wollte sie herausfinden in welcher Form sie schreiben muß. Ich zeigte ihr eine Seite wo Vorlagen zu lesen sind. Doch im Arbeitsamt sagte man ihr, daß diese Form der Bewerbung veraltet sei.
    Irgentwie versuchte meine Internet unerfahrene Frau als ich abwesend war aktuelle Vorlagen zu finden. Wie sie mir erzählte, kam sie über Google auf die Seite von Vorlagen-Download.de. Sie dachte, sie fülle eine Vorlage für eine Bewerbung aus. Als sie fast fertig war klickte sie auf OK. Da sah sie auf der äußerten rechten Seite plötzlich den Vermerk mit den 12-Monatszugang für Vorlagen-Download.de - 96,00 EUR.
    Sie klickte alles weg.
    Es kann sein, daß irgend eine Bestätigung gekommen ist, doch war mir das nicht bewußt.
    Heute kam dann die Bestätigung, daß mein Account nach dem 2-Wöchigen Widerrufsrecht kostenpflichtig geworden ist.
    Ich habe Vorlagen-Download.de nicht auf der Betrugsliste gefunden doch der Name und die Form der Abzocke zeigt das diese Seite ein Ableger von Download.de ist.
  20. webwatcher

    webwatcher Forenveteran

    AW: Einschüchterungsfallen der Firma Webtains GmbH

    Aus thematischen Gründen verschoben. gehört zum webtains "Imperium"

Diese Seite empfehlen

Unsere Besucher kamen über die folgenden Suchbegriffe hierher (die Liste wird aus den Daten der Suchmaschinenabfragen automatisch erstellt, ein tatsächlicher Zusammenhang zwischen den Inhalten dieser Seite und den Suchbegriffen ist nicht zwingend!)

  1. webtains gmbh

    ,
  2. webtains

    ,
  3. Inkassounternehmen Eisenach

    ,
  4. web tains gmbh