1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[edit] durch Sirius Inkasso wer noch?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Unregistriert, 28 April 2009.

Schlagworte: Bearbeiten
  1. hanswurst

    hanswurst Frisch registriert

    nee
    die Schuldnerberatung schickt alle Unterlagen bei einer Einigung
    an den Schuldner zurück, und der muss normalerweise alles aufbewahren.
     
  2. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

  3. nich-mit-mir

    nich-mit-mir Mitglied

    Wenn auf dieser Aufstellung das Datum XX.XX.2013 steht, dann würde ich danach keinen Cent mehr zahlen

    Kleiner Tip am Rande, fordere vom Inkasso ein detaillierte Forderungsaufstellung. An Hand der Du Deine Zahlungen mit Deinen Kontoauszügen vergleichen kannst.
     
  4. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    Stimmt, hatte ich vergessen!
     
  5. nich-mit-mir

    nich-mit-mir Mitglied

    OT
    Hippo liegt am alter... ;)
     
  6. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

  7. Teleton

    Teleton Sehr aktiv

    Wenn es einen Titel gibt kannst Du die entwertete Orginalurkunde herausfordern, dann kann nicht versehentlich in ein paar Jahren nochmal gefordert werden.
     
  8. hanswurst

    hanswurst Frisch registriert

    Habe heute die Schriftliche Bestätigung von Sirius bekommen das die Forderung
    Restlos beglichen ist.:) Der Brief kommt in der Tresor damit der bloß nicht
    verloren geht.;)
     
  9. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    Ok, buchs als Lehrgeld ab und paß beim nächsten mal besser auf
     
  10. Antiscammer

    Antiscammer Sehr aktiv

    Trotzdem solltest Du den entwerteten Titel herausfordern. Sonst kommt in ein paar Jahren der nächste Heiopei damit an. Notfalls herausklagen, falls der nicht rausgerückt wird. Ist extrem wichtig! Und immer wieder ein typischer Laien-Grundfehler, bei erledigter Zahlung einer Zwangsvollstreckung nicht darauf zu achten, dass man den Titel zurückkriegt!
     
  11. Steffi1983

    Steffi1983 Frisch registriert

    Hallo zusammen, ich habe da ein Problem mit Sirius Inkasso und zwar ist eine Pfändung bei meiner Mutter aufs Konto gegangen von 756,21€ . Meine Mutter hat absolut keine Post erhalten erst als ich bei der bank war um was zuklären für sie hat sie von dieser Pfändung erfahren. Ich habe jetzt schon mehrfach versucht anzurufen aber vergebens immer nur ein Anrufbeantworter. Meine frage an euch wie soll meine weitere Vorgehensweise sein.
    Danke im vorraus für eure hilfe.
     
  12. Goblin

    Goblin Sehr aktiv

    P Konto bei der Bank machen. Geht auch wenn bereits gepfändet wurde

    Kein Vollstreckungsbescheid gekommen ? Gerichtsvollzieher ?
     
  13. bernhard

    bernhard Mitarbeiter

  14. Steffi1983

    Steffi1983 Frisch registriert

    P-konto Besteht schon da meine mutter arbeiten geht soll das monatlich gepfändet werden
    Kein mahnbescheid und kein Gerichtsvollzieher da gewesen
     
    Goblin gefällt das.
  15. Goblin

    Goblin Sehr aktiv

    Es hat nichts damit zutun ob jemand arbeitet oder nicht. Es kommt auf die Freigrenze an. Steht auch in dem Link von Bernhard. Ich würde mal einen Anwalt kontaktieren und Prozesskostenhilfe beantragen
     
  16. Steffi1983

    Steffi1983 Frisch registriert

    Okay Dankeschön dann werde ich dies meiner mutter weiterleiten
     
  17. bernhard

    bernhard Mitarbeiter

    Helfen können auch eine Schuldnerberatung oder die örtlich zuständige Verbraucherzentrale.

    Eine Kernfrage ist, worum es überhaupt geht und wie die an das Konto kommen, wenn die Betroffene bisher nichts weiß.
     
  18. Steffi1983

    Steffi1983 Frisch registriert

    Das könnte man auch noch in Angriff nehmen
     
  19. haudraufundschluss

    haudraufundschluss Moderator Mitarbeiter

    Möglicherweise steht ein uralter Titel aus dem letzten Jahrtausend im Raum.
     
    Goblin gefällt das.
  20. Antiscammer

    Antiscammer Sehr aktiv

    Möglicherweise ist es eine sogenannte "Vorpfändung". Ich würde die Sache sofort einem Anwalt übergeben. Sollte nämlich tatsächlich gar kein gültiger Vollstreckungstitel existieren, dann ist die Vorpfändung grob illegal.

    Der Anwalt prüft zunächst einmal, ob es überhaupt diesen Vollstreckungstitel gibt, und gegen wen an welcher Adresse der überhaupt ausgestellt wurde. Ggf. kann er bei der Bank ganz schnell dafür sorgen, dass die Vorpfändung wieder aufgehoben wird - wenn sich herausstellt, dass es gar keinen wirksamen Titel gibt.
     
    Goblin gefällt das.

Diese Seite empfehlen