cologne-world-travel.de

Dieses Thema im Forum "Onlinehandel und -zahlung" wurde erstellt von Wüstenblume, 14 Januar 2012.

  1. Wüstenblume

    Wüstenblume Guest

    ja dass mussten wir auch erleben, eine Reise gebucht in Köln die nicht statt fand und den ganzen Betrag gestohlen von drei Personen wo einbezahlt haben und die Webseite sieht richtig seriös aus. Wir haben eine Anzeige in Köln gemacht aber bis jetzt noch nicht erhalten,

    Gruss Fr. Bieri
    Schweiz
     
  2. jupp11

    jupp11 Sehr aktiv

    Und welche Seite ist/war das? Ohne diese Information macht der Beitrag wenig Sinn
     
  3. Wüstenblume

    Wüstenblume Guest

    Das ist das Vermittlungsbüro cologne world Travel in Köln
     
  4. Antiscammer

    Antiscammer Sehr aktiv

    Köln ist ein bekannter Schwerpunkt unseriöser türkischer Reiseveranstalter.
    Bereits 2006 gab es in Köln eine Gerichtsverhandlung rund um die Abzocker um "Diadem Reisen/SiGroup/Anaforturizm" etc.
    https://www.antispam-ev.de/forum/sh...-Smyrna-Air-Antalya-usw&highlight=turk travel

    Diese unseriösen türkischen Veranstalter sind damals mit sehr belästigenden Spam-Aktionen aufgefallen.

    Hinterher ist man natürlich immer schlauer, aber - eine der Grundregeln zur Vermeidung von Internet-Betrug ist:
    Kaufe niemals, wirklich niemals, etwas bei einem Spammer!
    Immer dann, wenn man eine unverlangt zugestellte Werbe-e-Mail bekommt, spricht man von "Spam". Und da, wo Spam ist, da ist fast immer auch Abzocke bzw. banden- und gewerbsmäßiger Betrug mit im Spiel. Finger weg bei Spam-Angeboten!
     
  5. Wüstenblume

    Wüstenblume Guest

    Es war aber kein Spamangebot sondern im Internet eine seriöse Webseite, cologne-world Travel .de mit vielen Reiseangeboten auch Kreuzfahrten es gehört einem Türken Mxxx Axxx Luxemburgerstrasse 10 50674 Köln, wir haben im Juli nach Aegypten gebucht und 10 Tage vor der Reise kamen noch keine Tickets, da haben wir angerufen und er hatte eine Ausrede die Schweizer Fluggesellschaft habe ihm gekündigt wo alles erlogen war. Wir haben alles schriftlich in der Hand auch die Üeberweisungen an seine Bank. Wir werden das Geld warscheinlich nie mehr bekommen so ärgerlich auf solche Betrüger rein zu fallen und sein Büro besteht immer noch und er kann noch weitere Leute betrügen, in was für einer Welt leben wir??????????????

    Grüss Sylvia Bieri

    [modedit by Hippo: Name entfernt]
     
  6. jupp11

    jupp11 Sehr aktiv

    Die hier vermutlich > http://www.cologne-world-travel.de/
    Und wie seid ihr auf die Seite gekommen? Im Internet stehen tausende Seiten
    und über die "stolpert" man nur per genauer Suche oder per Googleads = Werbung .
    Werbung steht in Google oben gelb hinterlegt oder in der rechten Spalte.

    PS: @ Mods: könnte man das abtrennen und den Namen löschen?
    Das Startposting war afaik als Allgemeininfo gedacht
     
  7. Wüstenblume

    Wüstenblume Guest

    ganz normal unter Reisen ihr könnt ja Cologne-world travel.de anklicken dann seht ihr es und den Namen löschen weiss ich nicht wie das geht.
     
  8. Antiscammer

    Antiscammer Sehr aktiv

    In diesem Fall war es sicherlich etwas schwieriger als sonst, den Betrug zu erkennen.

    Mit einiger Erfahrung und Kenntnissen kann man jedoch auch auf dieser Webseite erkennen, dass es sich keineswegs um eine seriöse Webseite handelt.

    Die Webseite enthält zwar ein Impressum.
    cologne-world-travel.de/impressum
    Es wird hier aber keine Firma angegeben, sondern lediglich eine Privatperson. Es ist auch nicht erkennbar, unter welcher Rechtsform diese Person die Geschäfte betreibt. Im Unternehmensregister gibt es weder eine eingetragene Firma "cologne-world-travel" noch eine "cw-travel".

    Obwohl er eine Umsatzsteuer-ID angibt und diese auch formal korrekt zu sein scheint, ist diese Vorgehensweise (keine Rechtsform) doch sehr ungewöhnlich. Wenn man sich etwas mit Wirtschaftsrecht auskennt, wird man spätestens hier hellhörig.

    In diesem Fall würde ich mal die Steuerfahndung des Kölner Finanzamts auf den Herrn ansetzen. Unter Mitteilung der Kontonummer, auf die das Geld überwiesen wurde. Denn der hat ja wohl Geld kassiert, ohne eine Leistung zu erbringen. Wie er das steuertechnisch dann verrechnet hat, ist sicherlich hochinteressant, und das darf Monsieur dann gerne mal der Steuerfahndung erklären.
    http://www.steuerfahndung.nrw.de/allgemein/eckdaten/fa283.php

    Ansonsten würde ich auf Rückzahlung klagen und mir einen 30 Jahre gültigen Vollstreckungstitel holen.
     
  9. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    [X] done
     
  10. jupp11

    jupp11 Sehr aktiv

  11. Wüstenblume

    Wüstenblume Guest

    herzlichen Dank
     
  12. Wüstenblume

    Wüstenblume Guest

    warum kann dieser B. immer noch Reisen anbieten und die Webseite besteht immer noch??? Wieviele Leute müssen noch diese Erfahrung machen?? verstehe das leider nicht.
     
  13. Reducal

    Reducal Fraud-Analyst

    Wenn es den Laden tatsächlich gibt nur manchmal einzelne Geschäfte platzen, dann kann man (z. B. die Staatsanwaltschaft) nicht einfach die Seite dicht machen. Sollte sich dann nämlich herausstellen, dass nur einer oder mehrere Einzelfälle problematisch waren, da wäre die StA womöglich Schadenersatz pflichtig.

    Du Sylvia, bist aus der Schweiz. Was hast du unternommen, um dich schadlos zu halten? Hast du einen Anwalt eingeschaltet und eine Strafanzeige erstattet? Beides wäre das mindeste, dass du hättest tun können.
    Es reicht eben nicht, nur in Foren zu posten. Du musst selbst aktiv werden!
     
  14. Azzendino

    Azzendino Frisch registriert

    Hallo zusammen.

    Ich kann mich hier leider nur anschließen! :-(

    Gebucht haben wir im Oktober '11. Eine Arbeitskollegin hatte über den Herrn Acer schon Reisen gebucht und es hatte immer alles geklappt.
    Daher schien uns das auch in Ordnung. Aber ich hatte echt leichte Bauchschmerzen bei der ganzen Sache.
    Erste Zahlung erfolgte noch im Oktober. Ein paar Tage später erhielt ich zunächst per Mail, und auf Anfrage auch ein paar Tage später
    die Sicherungsscheine zugeschickt. Darauf ein Stempel des Veranstalter http://www.best-ofegypt.com/

    Somit schien die Sache geritzt.

    Im Januar viel mir auf, dass der gebuchte Flug (Condor) auf der Condor-Internetseite nicht mehr angezeigt wurde, da voll.
    Ich rief sicherheits halber bei CWT an und fragte, da der Flug von der Internetseite verschwunden war, ob er eine Bestätigung hätte.
    Aussage war, er hätte schon alle Unterlagen vor sich liegen. Sobald die Restzahlung eingegangen wäre, gingen die per Post raus. ok.
    Da ich aber im Januar nicht überweisen wollte, wartete ich ab.

    Dann kam Post. Änderung der Bankverbindung. Habe ihn angerufen. Was das jetzt wäre. Die BLZ passte nicht zur angegebenen Bank.
    Statt Postbank Dortmund, war das Postbank Hannover. Ja das wäre ein Tippfehler. Sein Azubi hätte Bockmist gebaut.
    Hab dann sogar noch bei den Bank angerufen. (Ja, haltet mich für bescheuert) und was sagten die? Ja das Konto gibt es. Und Hannover wäre auch korrekt.
    Aber die Dame hat mich sogar noch gewarnt, .. sie würde auf das rein private Konto kein Geld für eine Reise überweisen.
    Und mir kam das auch ziemlich verdächtig vor.
    Aber wieder wurde ich beruhigt, von meiner Frau ein alter Schulkollege ist ebenfalls Besitzer eines Reisebüros, und der hätte auch kein Geschäftskonto.

    mmhhh.... ok!?

    Hab ihn wieder angerufen und ihm das so gesagt, dass ich beunruhigt wäre. Neeeeein, er versicherte mir die Unterlagen wären da.
    "Ihr Familienurlaub liegt hier vor mir auf meinem Schreibtisch. Sie brauchen sich keine Gedanken machen!"

    am 1.2. überwies ich den Rest. Bekam auf Anfrage am 3.2. sogar eine Zahlungseingangsbestätigung per eMail.
    Darauf antwortete ich, wann ich mit den Unterlagen rechnen könnte. Keine Antwort.
    Am Mittwoch 8.2. rief meine Frau dort an. Es wurde ihr gesagt, nein, die Unterlagen gingen erst 2 Wochen vor
    Reisebeginn raus. Wir wollten aber dann zumindest vorab-Kopien. Ja, wir melden uns morgen per Mail.

    Als heute 10.2. immer noch keine Mail, und keine Post da war, hab ich bei google nachgeschaut, (was ich übrigens im Oktober auch getan habe,
    und NICHTS gefunden habe was mir hätte auffallen müssen) und fand diese Seite....

    :-(

    mein Blutfruck ging schlagartig nach oben und ich rief (warum auch immer ich das nicht früher getan habe) bei dem Veranstalter an.
    Und der schaute nach und sagte prompt: Die Reise ist storniert worden, da wir vom Reisebüro keine Anzahlung erhalten haben.

    Tjaaaaaaaa.... und jetzt sitzen hier Mama und Papa und 2 kleine Kinder die in genau 50 Tage nach Hurghada fliegen wollten ziemlich
    pedröppelt rum, und könnten heulen vor Enttäuschung und Wut auf die und sich selbst...


    Was tun sprach Zeus?
     
  15. Reducal

    Reducal Fraud-Analyst

    Wieviel Geld ist weg?

    Eigentlich gibts da nur eines - ab zum Anwalt und der soll auch gleich eine Anzeige erstatten, da darauf die Behörden eher spuren und die Rückgewinnungshilfe leichter ist. Ohne professioneller Hilfe bleibt ihr pedröppelt!
     
  16. Teleton

    Teleton Sehr aktiv

    Lasst Euch damit nicht abwimmeln, so schlecht sieht es gar nicht aus.
    Sucht Euch schnellstens einen im Reiserecht erfahrenen Anwalt, u.U. kann der die Reise noch retten.
     
  17. Azzendino

    Azzendino Frisch registriert

    2250€ sind futsch.

    Ja Moment. Von wem kann ich was verlangen? Vom Reisebüro mein Geld oder von Veranstalter die Reise?
    Wer von beiden hat mich denn jetzt verarscht?

    Der Veranstalter machte eben am Telefon einen ziemlich guten Eindruck. Er hatte vom Reisebüro keinerlei Unterlagen bekommen. Daher konnte er mich auch nicht kontaktieren. Er rief ja sogar nach 20Uhr nochmal an um mir zu sagen dass er für den Zeitraum ab Ddorf noch eine sondermaschine gemeldet bekommen hat.
    Aber bevor das eine nicht geklärt ist, buche ich ja jetzt nicht den nächsten Blindflug.

    Rechtsanwalt, noch mehr Geld rein stecken? Das kann ich mir nicht leisten da jetzt nichtigem Anwalt 500€ in den Rachen zu werfen nur um am Ende gar nix zu bekommen...

    Oh Mann... :-( wäre nett wenn ihr mir etwas genauer sagen könntet wie und was. Hab von so nem Rechtskraft nicht wirklich Ahnung.

    Nochmal was mir vorliegt: habe über Cologne World Travel gebucht. Von dem eine Rechnung bekommen. Anzahlung und Restzahlung habe ich an den überwiesen. Sicherungsscheine habe ich vom Reiseveranstalter über das Reisebüro erhalten. Auf denen sind Stempel und Unterschrift vom Veranstalter. Nun sagt mir eben der Veranstalter, da die Anzahlung nie bei ihm vom Reisebüro ankam, wurde dem Reisebüro schriftlich mitgeteilt bei Buchung, dass bei nicht Zahlung die Reise storniert würde. Und der Veranstalter bedauert, dass er vom Reisebüro nur die Buchung bekommen hat. Er hat keine Adresse oder sonstige Info von mir über das Reisebüro bekommen.
     
  18. Teleton

    Teleton Sehr aktiv

    Tja, wenn Du dem einzigen der noch helfen kann seine 272,87 € Gebühren nicht gönnst wird es echt schwer. Insbesondere wenn Du noch glaubst der Veranstalter macht einen "guten Eindruck" (lies nochmal gründlich §651k Abs 4 Satz 2BGB). Betrifft Dich das , ob die Anzahlungen weitergeleitet wurden? Den Meinungsstand dazu kannst Du im Führich "Reiserecht" nachlesen.
    http://www.beck-shop.de/Führich-Reiserecht/productview.aspx?product=31407
     
  19. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    Also ICH würde Teletons Rat befolgen ...
     
  20. Azzendino

    Azzendino Frisch registriert

    Ich hab Paragraphen-Lesereise schon immer gehasst. Heißt das, dass ich vom Reiseveranstalter die Erfüllung verlangen kann, und dass der sich darum kümmern muss die Kohle vom Reisebüro zu bekommen? Weil es ja nicht meine Sache ist ob und wie der Veranstalter vom Reisebüro das Geld bekommt, da er ihn als Vermittler damit beauftragt hat?

    Ich befolge gerne jeden Rat. So ist es nicht. Nur bin ich jetzt naturlich total verunsichert. Verarscht mich jetzt das Reisebüro, der Veranstalter, oder beide?

    Du scheinst sehr bewandert zu sein mit diesen Dingen!? Vielleicht können wir mal telefonieren?!
     

Diese Seite empfehlen

Unsere Besucher kamen über die folgenden Suchbegriffe hierher (die Liste wird aus den Daten der Suchmaschinenabfragen automatisch erstellt, ein tatsächlicher Zusammenhang zwischen den Inhalten dieser Seite und den Suchbegriffen ist nicht zwingend!)

  1. reisebüro betrüger köln