1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Banditentum im Internet

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von dvill, 31 Mai 2009.

  1. bernhard

    bernhard Mitarbeiter

  2. Die Zahl von 30.000 ist so wenig. Auf welche Abofalle sich diese Zahl bewegen soll steht nicht da.
     
  3. Reducal

    Reducal Forenveteran

  4. Waren das wirklich nur 30.000 bei mega-downloads.net?
     
  5. Reducal

    Reducal Forenveteran

    Vielleicht hat man die Versuche, also die jenigen, die nicht bezahlt haben, rausgerechnet um nur über die qualifizierten zu urteilen. Außerdem geht es mEn nur um die Fälle, die zum einen über den Kalletaler Pferdehändler gelaufen sind und andererseits mit dem beschlagnahmten Geld der L&H in Hannover zu tun haben.

     
  6. Es ist sehr missverständlich geschrieben. Der Artikel bezieht sich nur auf die bei L&H sichergestellte 1 Mio. Euro eines einzigen Projektes, wobei der Schreiberling wohl davon ausgeht, dass jeder 3. gezahlt hat. Na ja, entweder schlecht bis sehr schlecht recherchiert oder einfach nur aus dem Gedächtnis gelöscht, was damals (2005 bis ca. 2010) nur bei diesem Kreis abgegangen ist.
     
  7. Reducal

    Reducal Forenveteran

    Das Problem sind die unterschiedlichen Niederlassungen, die verschiedenen Projektnamen, die vielen Scheinadressen und obendrein die zahlreichen Beteiligten, vorallem die in Österreich. Die StA Hannover ist nur für einen kleinen Teilbereich zuständig, nämlich den mit dem Konto der wieder gelöschten L&H GmbH.
     
  8. dvill

    dvill Aktiv

  9. dvill

    dvill Aktiv

    http://www.juraserv.de/internetrech...ach-dem-strafrecht-strafbar-01013#section-kmt
     
  10. wrdlbrmpfts

    wrdlbrmpfts Mitglied

    Die 30.000 sind konkrete Anzeigen von Opfern. Das muss ja wohl reichen. Ausserdem sollte bekannt sein, dass die Dunkelziffer der Opfer sehr hoch ist.
    Abzocke mit Porno und sonstigem Schmuddelkram, ist doch nur so erfolgreich, weil sich 99% der Opfer schämen eine Anzeige zu machen!
    Das gleiche gilt für gekrackte Saftwähr, Filme, Musik etc...
     
  11. dvill

    dvill Aktiv

  12. Antiscammer

    Antiscammer Sehr aktiv

  13. Gegen die Megadownloader scheint es auch weiterzugehen Klick
     
  14. Nicko1998

    Nicko1998 Sehr aktiv

  15. dvill

    dvill Aktiv

  16. jupp11

    jupp11 Sehr aktiv

  17. wrdlbrmpfts

    wrdlbrmpfts Mitglied

    Die kommen wieder! Als "ehrenwerte" Geschäftsleute. Mit dem Haufen Geld, was sie ergaunert haben, können die jetzt "seriöse" Geschäfte aufmachen.....Banken gründen,
    Telefongesellschaften gründen, oder eben weiter abzocken.
     
  18. Nicko1998

    Nicko1998 Sehr aktiv

    Oder Energielieferanten! Man muss sich nur mal unter den 10 Erstgenannten bei Verivox umsehen und sich die Impressi ansehen! Bei Eingabe meiner Postleitzahl sind es 7, die mal im Telefon- bzw. Pinggeschäft tätig waren bzw. sind und immer wieder in TV-Verbrauchersendungen auftauchen, wenn es um unseriöse Geschäftspraktiken geht.
     
  19. dvill

    dvill Aktiv

    Gute Nachricht zum Fest: Das Internet wird sicherer.

    http://www.handelsregisterbekanntmachungen.de
     
  20. dvill

    dvill Aktiv

    Heiko gefällt das.

Diese Seite empfehlen