1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

audio-vertrieb.de "VORSICHT BETRUG!"

Dieses Thema im Forum "Onlinehandel und -zahlung" wurde erstellt von DerFranke1, 22 Mai 2017.

  1. hundsheriff

    hundsheriff Frisch registriert

    Hippo. Ich bin nicht die Staatsanwaltschaft. Die Ermittlungen laufen wohl noch und ich kann nur das Schreiben, was ich auch weiß. Über das angegebene Konto könnte eine Frau Galle ermittelt werden. Frau Galle hat auf dem Schreiben meiner Anwältin geschrieben, dass Sie wohl auch Geschädigte sei. Das Geld was ich eingezahlt habe ist auf ihr Konto gegangen und es wurde ja laut der VR Bank auch gleich über das Geld verfügt.
     
  2. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

  3. Luemmel

    Luemmel Guest

    Hallo zusammen,
    habe heute Post von der Statsanwaltschaft bekommen.
    Verfahren gegen Frau Galle wurde eingestellt.
    Hat jemand etwas gegen die Dame per Anwalt erreicht? Gibt es vielleicht andere Ansätze? Ich überlege mir jetzt ob es Sinn macht zivilrechtliche Ansprüche geltend zu machen.
     
  4. BenTigger

    BenTigger Happy-Tigger Mitarbeiter

    Wenn das Verfahren eingestellt wurde, kann man davon ausgehen, dass sie selbst betrogen wurde und nicht vorsätzlich gehandelt hat.
    Hier kann man nur versuchen, zivilrechtlich an sein Geld zu kommen. Aber wenn kein Geld vorhanden ist, kommt da auch nichts bei raus.
    Hier müsstest du einen Anwalt beauftrage, das ganze zu prüfen und erst mal Geld vorstrecken.
    Liegt an dir, ob du das investieren willst.
     
    Goblin gefällt das.
  5. Goblin

    Goblin Sehr aktiv

Diese Seite empfehlen