1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Abmahnung von RA Waldorf

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von chaotin0071, 12 Juni 2009.

  1. chaotin0071

    chaotin0071 Frisch registriert

    Constantin Film will 965,- Euro haben für Männersache.muss ich die Unterlassungserklärung abschicken,hat einer auch schon so was bekommen????????


    Alles sehr undurchsichtig.T-online hat meine IP rausgegeben,und dadurch hatte ich die Mahnung?
    Freue mich über jede Antwort
     
  2. Nebelwolf

    Nebelwolf Mitglied

    AW: Abmahnung von RA Waldorf

    Hallo,

    ich gehe mal davon aus, daß Du den Film tatsächlich gesaugt hast. Eigentlich sind die Abmahnkosten auf 100 Euro gedeckelt worden - oder irre ich da? Du solltest Dir einen fachkundigen Anwalt suchen, mir fällt spontan die Kanzlei von Udo Vetter ein.

    Nebelwolf
     
  3. chaotin0071

    chaotin0071 Frisch registriert

    AW: Abmahnung von RA Waldorf

    Ich selbst habe keine Abmahnung (noch nicht) aber meine Freundin,habe einen AW kontaktiert und eine abgeänderte Unterlassungserklärung abgeschickt.
    Ist man ja erst mal geschockt wenn man so was erhält
    Mal sehen was raus kommt,melde das Ergebnis hier in Forum;)
     
  4. Reducal

    Reducal Forenveteran

    AW: Abmahnung von RA Waldorf

    Die Anwälte erstatten bei den Staatsanwaltschaften paketeweise Strafanzeigen gegen unbekannte Filesharer, deren IP sie selbst (oder angeschlossene Techniker) abphishen. Die Staatsanwaltschaften dann machen sich über die folgende (meiner Meinung nach illegalen!!!) Datenerhebung bei den Providern zumeist keine weiteren Gedanken um den Einzelfall, der dann umgehend eingestellt wird. Das Ergebis der Datenrecherche aber wird den Anwälten mitgeteilt, so dass die dann ihre zivilen Ansprüche aufstellen können - wohlgemerkt, infolge (womöglich) illegaler Datenklärung durch die StA!
     
  5. chaotin0071

    chaotin0071 Frisch registriert

    AW: Abmahnung von RA Waldorf

    Wollte von T-Online wissen ob die Herausgabe erfogte streiten es ab,habe jetzt nach Bonn geschrieben um meine IP zu erfahren,mal sehen was raus kommt.
    Sind bestimmt mit daran beteiligt(T-Online)an den Gewinn wenn man zahlt

    Danke für den Beitrag:-p
     
  6. Reducal

    Reducal Forenveteran

    AW: Abmahnung von RA Waldorf

    Das ist richtig, denn die Daten werden von der T-Com herausgegeben, da das der Netzbetreiber ist.
    Das wissen die nicht sondern man braucht die Verbindungsdaten (IP-Adresse + Zeitstempel) für die gegenständliche Session, bei der die Phisher dein Filesharingprogramm (legal) angezapft haben.
     
  7. blowfish

    blowfish Mitglied

    AW: Abmahnung von RA Waldorf

    @chaotin0071
    Ich denke mal, du hast ein offenes W-LAN. DArüber konnten sich andere einwählen und Filesharing betreiben.
    Und jetzt hast du ein Problem. Solltest mal dein W-Lan auslesen und protokollieren wer da wann sich eingewählt hat, aber nicht die Daten löschen. Die könntest du noch gebrauchen.
     
  8. chaotin0071

    chaotin0071 Frisch registriert

    AW: Abmahnung von RA Waldorf

    wie kann ich das mit den w-lan auslesen,keine Ahnung sorry.

    bin für jeden tip dankbar.mit genauer anweisung

    danke fürs antworten

    chaotin0071

    ---------- Artikel hinzugefügt um 20:28:18 ---------- Zeit des vorhergehenden Artikels: 20:27:05 ----------

    mein w-lan ist Passwort geschützt,geht das trotzdem

    :smile::-D
     
  9. Reducal

    Reducal Forenveteran

    AW: Abmahnung von RA Waldorf

    Das war mir klar! Frage mich eh, wie Blowfish auf den Gedanke kommt, dass jmd. anderes deinen Netzzugang verwendet. Du bist doch eine "illegale" Filesharerin, oder?

    Wenn ich morgens in meinem Zubringer zum Job sitze, dann sind um mich herum gut 1/3 der Leute mit MP3-Playern bestückt. Die meisten von denen sind meiner Meinung nach illegale Filesharer.
     
  10. Mafiajäger

    Mafiajäger Frisch registriert

    AW: Abmahnung von RA Waldorf

    3. einen Anwalt für Medienrecht aufsuchen und beraten lassen

    [Beratung im Einzelfall entfernt. (bh)]

    Ich zitiere folgendes:
    "Das Bundesverfassungsgericht hat in einer aktuellen Eilanordnung entschieden, dass Verbindungsdaten nur bei "besonders schweren Straftaten" zur Ermittlung herangezogen werden dürfen. Hierzu gehören bspw. Mord, Raub oder Kinderpornografie, Geldwäsche, Korruption, Steuerhinterziehung und Betrugsdelikte. Die Straftat muss zusätzlich im konkreten Fall schwerwiegend sein, außerdem muss der Verdacht durch "bestimmte Tatsachen" begründet und eine Aufklärung ohne die Daten wesentlich erschwert sein. Ein leichter Betrug oder eine unbedeutende Urkundenfälschung genügen hier nicht – ebenso wenig wie Verletzungen des Urheberrechts."
    (nachzulesen bei Rechtsberatung und juristische Nachrichten auf 123recht.net - So einfach kann Recht sein)
    Ich war auch Kunde bei t-online und habe nach deren Herausgabe meiner Privatadresse sofort meinen Telefon -Vertrag bei dieser Gesellschaft gekündigt
    Die Abmahnkanzleien vertrauen darauf das der "dumme Abgemahnte" sofort bezahlt und die UK unterzeichnet. Andernfalls müssen diese Kanzleien Klage einreichen und damit in Vorleistung gehen. Da lohnt sich das Geschäft nicht mehr, weil die Beweisführung für die Verletzung eines Urheberrechts sehr sehr schwierig ist und der Ausgang eines Gerichtsverfahrens für die Abmahnkanzleien nicht in ihrem Sinne kalkulierbar sind.
     
  11. nich-mit-mir

    nich-mit-mir Mitglied

    AW: Abmahnung von RA Waldorf

    Wenn Du schon Urteile wiedergibst, dann solltest Du das dazugehörige Aktenzeichen auch mit angeben. Unter dem von Dir angegebenen Link habe ich jedenfalls nicht über diese Urteil gelesen/gefunden.
     
  12. webwatcher

    webwatcher Forenveteran

  13. Reducal

    Reducal Forenveteran

    AW: Abmahnung von RA Waldorf

    Das stimmt wohl, das mit den Ermittlungen bei Straftaten. Nur setzen heute die bekannten Abmahner immer öfter nicht auf das Ermittlungsergebnis der Staatsanwaltschaft sondern auf den "Auskunftsanspruch nach dem neuen UWG". Es gibt also oft gar keine Ermittlungen durch Strafverfolgungsbehörden.
     
  14. Micke

    Micke Frisch registriert

    AW: Abmahnung von RA Waldorf

    hallo ihr lieben hab mal wieder ne rechnug bekomm diesmal von der waldorf anwaltschaft und da mir da letze mal so super geholfen wurde wennde ich mich wieder an euch hab heute am 15.12.09 en brief kekomm mit zahlungaufforderung von 956 euro ja weil ich die filme bader mainhof komplex und mannersache geladen haben soll ja die ip dir dort eingegeben ist stimmt mir meiner jetz nicht überein kann es sein das ich damals eine ander hatten und warte gespannt auf eure antworten vllt auch vom wem der das auch durchhat hab wirklich angst weil das geld was ich da bezahlen muss breuchte ich das wehr halt mein fürhrerschein also weenn ihr fragen habt fragt bitte um antwort danke im vorraus
     
  15. Reducal

    Reducal Forenveteran

    AW: Abmahnung von RA Waldorf

    Geht das auch in Deutsch?

    Jedenfalls war das womöglich deine IP damals, als du die Datei zum Download frei gegeben hattest und die Münchener das von dir runter saugten. Du bist von denen (aller Wahrscheinlichkeit nach) als Anschlussinhaber mit einem gerichtlichen Feststellungsbeschluss identifiziert worden und deshalb jetzt in dem Dilemma.

    Meine Fragen:
    • gibt es den Film wiklich auf einem PC (oder gab es den zur Tatzeit)?
    • was machst du beruflich, woher komt die Kohle?
     
  16. Micke

    Micke Frisch registriert

    AW: Abmahnung von RA Waldorf

    naja hab aber meine ip nie geändert weil ich davon keine ahnung hab hatte immer irgendwas mit 190 zum anfang un bin zivi in schönebeck in sachsen anhalt aber ne ip weckselt sich doch nicht von selbst denk ich mal oder ?
     
  17. webwatcher

    webwatcher Forenveteran

    AW: Abmahnung von RA Waldorf

    Gehst du über anloog/ ISDN ins WWW?

    Die IP ändert sich gerade bei Wählzugang bei jeder neuen Anmeldung
     
  18. Reducal

    Reducal Forenveteran

    AW: Abmahnung von RA Waldorf

    Wer Filme zum Upload in einem Ordner frei gibt, hat doch sicher ein dynamisches DSL. @Micke, antworte bitte auf meine zwei Fragen. Evtl. kann ich dir wirklich helfen. Mein Patenkind hatte neulich auch erst das Problem mit genau diesen Abmahnern und deshalb könnte ich dir womöglich einen Tip geben.
     
  19. Micke

    Micke Frisch registriert

    AW: Abmahnung von RA Waldorf

    bin jetz zum anwalt scheint wohl ernst zu sein naja die müssen jetz halt beweisen halte euch auf dem laufenden und ja den gibt es auf einem pc trotzdem danke schonma

    ---------- Artikel hinzugefügt um 17:58:43 ---------- Zeit des vorhergehenden Artikels: 17:57:45 ----------

    aso gehe über dsl über kabel kein w lan LG micke
     
  20. avatar-jens

    avatar-jens Frisch registriert

    AW: Abmahnung von RA Waldorf

    Hallo beisammen,

    alos wegen so einer Abmahnung muss man nicht unbedingt zum Anwalt. Es gibt viele, die bei Abmahnungen sehr kritisch sind, ob die erlaubt sind.
    Ich würde mich erst mal bei der Verbraucherzentrale informieren. Es gibt auch Verbraucheranwälte, die einem Tipps geben.

    Hier ist eine Zusammenfassung von einem Anwalt, wenn es denn hilft

    Rechtsanwalt Dr. Alexander Wachs - Abmahnung der Waldorf Rechtsanwälte aus München

    Ich war bei der Verbraucherzentrale, die hat gesagt ignorieren. Fand ich gut.

    Jens
     

Diese Seite empfehlen