2 Router an einem DSL-Anschluss

Dieses Thema im Forum "Firewalls und Netzwerke (WAN/LAN/WLAN)" wurde erstellt von Reducal, 8 März 2012.

  1. Reducal

    Reducal Fraud-Analyst

    Technische Frage an die erfahrenen Nutzer hier.

    Wegen den baulichen Begebenheiten in einem Stahlbetonbunker ist es schwierig überall WLAN bereit zu stellen. Nun gäbe es die Möglichkeit zwei Router (Fritzboxen) an einem DSL-Zugang anzuschließen.

    Meine Fragen: ...geht das? Ich meine, funktionieren die Fritzboxen auch beide zugleich an einem Anschluss, wenn das DSL-Signal beiden Geräten zur Verfügung steht?

    Wenn das funktioniert, ist ein Switch oder sogar nur eine Weiche ausreichend oder muss da was anderes her?

    Andere Alternativen (WLAN aus der Steckose, Repeater) sind schon hinreichend getestet, bringen aber nicht den gewünschten Erfolg.
     
  2. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    Nein, zwei Router direkt am DSL geht nicht. Die würden sich bei der Einwahl um die IP prügeln.
    Du kannst aber einen Router (mit Modem) als ersten Router anschließen. Der kümmert sich um die Einwahl.
    Danach kannst Du normale Router dahinter klemmen. Die übernehmen in ihrem Bereich dann das DHCP und andere Routeraufgaben.
    Aber wenn es nur darum geht die Reichweite zu erweitern reicht es vom Router ein Netzwerkkabel dorthin zu legen wo Du den Anschluß brauchst (gehen glaube ich bis 150 m ohne Verstärker) und dort dann mit einem Switch oder WLAN.Accesspoint weiterzuverteilen.
    Einen zweiten Router würde nur einsetzen wenn Du IP-Ranges trennen willst sodaß an einem DSL-Anschluß praktisch zwei unterschiedliche von einander getrennte Heimnetzwerke entstehen
     
  3. Reducal

    Reducal Fraud-Analyst

    Ich habs befürchtet, DANKE!
    Das heißt, dass ich Router 1 an den Splitter hänge und von einem LAN-Ausgang in Router 2 (DSL-Eingang) gehe? Ist das korrekt?
     
    Heiko gefällt das.
  4. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    Jep, aber wenn Du nicht zwei IP-Ranges trennen willst/mußt überflüssig zwei Router zu nehmen. Das verkompliziert die Sache nur unnötig und erhöht die Anzahl der möglichen Konfigurationsfehler erheblich
     
  5. Reducal

    Reducal Fraud-Analyst

    Das will ich nicht (weiß gar nicht was das ist!)

    Mein Problem ist das WLAN über vier Stockwerke. Der Splitter ist im Keller, die Fritzbox 1 unter Dach und dann noch Fritzchen 2 wieder im Keller. Alle drei Geräte können verkabelt werden und sollen WLAN im ganzen Haus herstellen. Nur, im Keller ist der Empfang aus dem Dachgeschoß unmöglich und im EG mittelprächtig. WLAN vom Keller aus (mit Fritzchen als Repeater) geht aber nicht stabil. Die Fritzens selbst können sonst nicht im Haus verbaut werden, da ich keine Kabel legen kann.
     
  6. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

  7. Heiko

    Heiko root Mitarbeiter

    Das einzige, das wirklich geht, ist Kabel ziehen.
     
  8. Reducal

    Reducal Fraud-Analyst

    Leider zu spät, vor der nächsten Renovierung geht da nichts. Außerdem habe ich Hochachtung vor Deckendurchbrüchen wegen der Fußbodenheizung.
     
  9. Heiko

    Heiko root Mitarbeiter

    Internet per Stromkabel möglich? Powerline oder so?
     
  10. Reducal

    Reducal Fraud-Analyst

    Devolo hatte versagt weil die Stromkreise nicht kompatibel waren, wo ich sie brauchte. Außerdem habe ich die teuren Fritzboxen schon.
     
  11. Heiko

    Heiko root Mitarbeiter

    Du kannst die zweite Box irgendwo in der Mitte als Repeater nutzen.
     
  12. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    Mein Vorschlag nach telefonischer Klärung

    Fritzchen mit Routerfunktion vom Dach in den Keller zum Splitter
    Bisheriges Kabel Splitter zum Dachbodenfritzchen als Verbindung zu einem Accesspoint nutzen.
    Da kannst jetzt entweder Dein zweites Fritzchen zum Switch mit Accesspoint degradieren, d.h. die Fritzbox II um alle Routerfunktionen kastrieren oder Dir einen einfachen Accesspoint besorgen (was ich Dir empfehlen würde)
     
  13. Reducal

    Reducal Fraud-Analyst

    Das Problem wurde zwar nicht behoben aber die Infrastruktur ist nun nachhaltig verändert.

    Nun hätte ich da aber noch ein kleines Problemchen mit einem Notebook unter Win7 "Starter", dass trotz LAN-Verbindung ständig das schwächere WLAN favorisiert. Nun suche ich nach einer Option, bei der stets das LAN als dominante Verbindung voreingestellt werden kann, kann diese aber nicht finden.
     
  14. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    Bei XP geht das unter "Drahtlosnetzwerke anzeigen" und dann "Reihenfolge der Netzwerke verändern"
    Dann versucht er immer in der Reihenfolge der Netzwerke zu verbinden
     
  15. Reducal

    Reducal Fraud-Analyst

    Betrifft aber nur die Reihenfolge der Drahtlosnetzwerke, LAN taucht in der Übersicht nicht auf. Außerdem nutze ich nun nur noch ein WLAN, ohne zusätzlichem Repeater.
     
  16. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    Ups - überlesen ...
    Dann schalt einfach die WLAN-Karte ab.
    Geht entweder über einen kleinen Schalter oder eine Tastenkombination
    Es gibt auch Programmemit denen kannst Du sogenannte Netzwerkprofile erstellen, aber bis Du die konfiguriert hast kannste auch die WLAN-Karte aus- und wieder einschalten.
     
  17. Reducal

    Reducal Fraud-Analyst

    Die Lösung des Problems habe ich nun hier gefunden: Reihenfolge von WLAN- und LAN-Verbindung ändern.

    Wenn das Menü "erweiterte Einstellungen" nicht angezeigt wird, dann unter "Organisieren" - "Ordner- und Suchoptionen" - "Ansicht" - "immer Menüs anzeigen" einstellen, dann "Erweitert" im Menü wählen und unter den "Erweiterte Einstellungen" die Auswahl durchführen. Neustart des Rechners.

    Aber, siehe da - funktioniert beim betroffenen Netbook auch nicht!
     
  18. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    welches Betriebssystem hast Du drauf?
     
  19. Heiko

    Heiko root Mitarbeiter

    Klingt nach Windows Starter. Das ist funktionell deutlich reduziert gegenüber allen anderen Versionen.
     
  20. Hippo

    Hippo Moderator Mitarbeiter

    Wenn das Ding nur am LAN hängt und WLAN generell nicht gebraucht wird könnte man die WLANkarte auch im Gerätemanager plätten
     

Diese Seite empfehlen

Unsere Besucher kamen über die folgenden Suchbegriffe hierher (die Liste wird aus den Daten der Suchmaschinenabfragen automatisch erstellt, ein tatsächlicher Zusammenhang zwischen den Inhalten dieser Seite und den Suchbegriffen ist nicht zwingend!)

  1. zwei router an einem anschluss

    ,
  2. zwei router

    ,
  3. 2 router an einem dsl anschluss

    ,
  4. 2 router anschließen,
  5. zwei router an einem dsl anschluss,
  6. zwei fritzboxen an einem dsl anschluss,
  7. ein dsl anschluss zwei router,
  8. mehrere router an einem dsl anschluss,
  9. 2 router an 1 dsl anschluss,
  10. 2 router in einem haus,
  11. 2 router ein anschluss,
  12. dsl 2 router anschließen,
  13. mehrere Router,
  14. zwei dsl router an einem anschluss,
  15. kann man zwei router anschließen